Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Ausstellung würdigt Luthers Weggefährten Georg Spalatin

Altenburg (dpa) Die Verdienste Georg Spalatins (1484-1545) um die Reformation hat Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) gewürdigt.

Ausstellung würdigt Luthers Weggefährten Georg Spalatin

Georg Spalatin war ein Freund und Weggefährte von Martin Luther. Foto: Jan Woitas

«Ohne Spalatins Einflussnahme auf die fürstlichen Entscheidungen wäre Luthers Bibelübersetzung auf der Wartburg undenkbar, ja wäre der Reformationsprozess ins Stocken geraten», sagte die studierte Theologin am Samstag in Altenburg. Anlass war die Eröffnung der Ausstellung «Georg Spalatin - Steuermann der Reformation», die am Sonntag regulär für Besucher öffnet.

Die Schau im Residenzschloss und der Kirche St. Bartholomäi zeigt mehr als 300 Objekte, darunter eine lateinische Bibel aus dem Besitz Spalatins sowie Original-Bände der Geschichte der Sachsen und Thüringer, die der Theologe im kurfürstlichen Auftrag um 1515/1517 verfasst hatte. Sie sind mit rund 1800 kolorierten Federzeichnungen aus der Cranach-Werkstatt illustriert.

Es ist den Angaben nach das erste Mal überhaupt, dass sich eine so umfangreiche Ausstellung dem Leben und Wirken Georg Spalatins widmet.

Infos zur Ausstellung

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kulturwelt

Venus von Cranach nun doch in Londoner U-Bahn

London (dpa) Die nackte Venus von Lucas Cranach dem Älteren darf nun doch als Plakat in der Londoner U-Bahn hängen. Das Plakat mit dem Kunstwerk des deutschen Renaissance-Malers hätte nicht verboten werden sollen, sagte ein Sprecher der Londoner Verkehrsbetriebe.mehr...

Kulturwelt

Bundeskunsthalle zeigt kulturelle Vielfalt Siziliens

Bonn (dpa) In der Nacht vor der Ausstellungseröffnung ist endlich auch der Caravaggio eingetroffen. Irgendwo auf dem Weg von Sizilien nach Bonn war das Bild «Anbetung der Hirten», das der Meister auf seiner Flucht in Sizilien 1609 malte, hängengeblieben.mehr...

Bühne

Karl-Valentin-Ausstellung im Berliner Gropiusbau

Berlin (dpa) «Ich behaupte, dass dieser ganz große, durchaus einmalige Komödiant, wäre er als junger Mensch nach Hollywood gekommen, Chaplins Ruhm erreicht hätte, und dies mit vollem Recht.»mehr...

Buch

«60 Jahre Comics aus Deutschland» in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) Es begann mit Nick Knatterton oder Fix und Foxi: In einer Ausstellung in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt wird die Entwicklung des deutschen Comics von 1945 bis zur Gegenwart dokumentiert.mehr...

Buch

Raoul Schrott verteidigt in Berlin seine Homer-Thesen

Berlin (dpa) Der österreichische Literaturwissenschaftler und Übersetzer Raoul Schrott wird im Berliner Haus der Kulturen der Welt seine umstrittenen neuen Thesen über den griechischen Dichter Homer («Ilias») verteidigen.mehr...