Auto gerät ins Schleudern: Beifahrer stirbt

,

Ahaus

, 19.02.2018, 06:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Ahaus (Kreis Borken) ist ein 35 Jahre alter Mann tödlich verletzt worden. Der Fahrer des Wagens, ein 30-Jähriger, war mit seinem Auto auf dem Vredener Diek zunächst auf den Grünstreifen geraten. Er geriet beim Gegenlenken dann ins Schleudern und prallte mit der Beifahrerseite seines Autos gegen einen Baum. Der Beifahrer starb. Warum der Wagen auf den Grünstreifen geriet, war zunächst unklar.