Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Auto rutscht bei Glatteis: Bremsen und behutsam gegenlenken

Köln. Der Herbst zeigt sich in einigen Regionen Deutschlands bereits von seiner eisigen Seite. Das ist nicht nur ungemütlich, sondern kann auch gefährlich werden. Denn Autofahrer müssen sich auf glatte Straßen einstellen. Was ist zu tun, wenn der Wagen rutscht?

Auto rutscht bei Glatteis: Bremsen und behutsam gegenlenken

Wenn das Auto bei Glatteis ins Rutschen gerät, sollten Fahrer nicht zu stark bremsen. Das könnte die Situation verschärfen. Foto: Patrick Pleul/dpa

Bremsen, das Lenkrad gut festhalten und leicht gegenlenken - so reagieren Autofahrer idealerweise, wenn ihr Auto auf Glatteis ins Schleudern kommt. „Gegebenenfalls wieder etwas von der Bremse gehen“, sagt Thorsten Rechtien vom Tüv Rheinland.

„Es gibt zwar immer einen kurzen Moment des Kontrollverlustes, man sollte aber möglichst schnell wieder ruhig werden.“ Denn hektisches Gegenlenken oder auch zu starkes Bremsen verschlimmere die Situation in der Regel.

Um solche Situationen schon einmal zu erleben und aus dem Unterbewusstsein bei Gefahr besser abrufen zu können, rät Rechtien zu einem Fahrsicherheitstraining.

Grundsätzlich ist eine defensive Fahrweise im Spätherbst und Winter noch wichtiger. Das gilt schon beim Anfahren. Da könne man ruhig auch die Kupplung ein wenig schleifen lassen, um das Durchdrehen der Räder zu vermeiden. „Um lenken zu können, müssen die Räder rollen“, sagt Rechtien. Sie dürfen aber nicht durchdrehen.

Sind Fahrhilfen wie ABS und ESP an Bord, können diese helfen, den Fahrer bis zu einer gewissen Grenze in der Spur zu halten. Ein Frostwarner informiert die Fahrer moderner Autos mit einem Displaysymbol und einem Ton darüber, dass die Temperatur vier Grad oder kälter ist und Glättegefahr besteht. Das sollte man ernst nehmen. „Denn wenn es warm im Auto ist, täuscht das schnell über die kalte Außentemperatur hinweg“, so Rechtien.

Spätestens jetzt sollten Autofahrer auch auf Winterreifen unterwegs sein. Der Gesetzgeber gibt zwar mindestens 1,6 Millimeter Restprofil vor, doch Rechtien rät hier mindestens zu vier Millimetern.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Recht im Verkehr

Werbeschild an der Straße braucht kein Extraschutz für Biker

Hamm. Werbeschilder in Straßennähe dürfen die Verkehrsteilnemher nicht gefährden. Doch welche Kriterien muss ein Reklameschild erfüllen, damit bei einem Unfall kein Anspruch auf Schadenersatz besteht? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Oberlandgericht Hamm.mehr...

Auto und Verkehr

Für An- und Abmeldefahrten brauchen Autos keine Zulassung

München. Wer mit einem Auto ohne Zulassung am Straßenverkehr teilnimmt, muss in der Regel mit einem Bußgeld rechnen. Allerdings gibt es eine Ausnahme: Erlaubt ist es etwa, ohne Stempelplakette zum Kfz-Amt zu fahren.mehr...

Auto und Verkehr

Bei Steinschlägen im Sichtfeld die Scheibe austauschen

Berlin. Viele Autofahrer bemerken einen Steinschlag nicht sofort. Wenn der sich ausweitet, sollten Autobesitzer rasch handeln. Sonst müssen sie schlimmstenfalls die gesamte Frontscheibe auswechseln.mehr...

Auto und Verkehr

Wann sind Reifen noch fit für den Sommer?

Essen/Hannover. Raus aus dem Lager und ran ans Auto? Ganz so schnell geht der Wechsel auf Sommerreifen nicht. Vorher müssen Autofahrer die alten Pneus genau prüfen. Dabei sollten sie unter anderem das Profil testen.mehr...

Auto und Verkehr

Volvo erneuert Mittelklasse-Kombi V60

Stockholm. Zum Genfer Autosalon reist Volvo mit einem überarbeiteten V60 an. Das Aussehen des Mittelklasse-Kombis bleibt klassisch. Und auch bei der Antriebstechnik geht der Hersteller zum Marktstart bewährte Wege.mehr...

Autotest

Nissan Leaf im Test: Der Anfang vom Alltag

Er ist das meistverkaufte Elektroauto der Welt. Doch wenn Nissan im Frühjahr die zweite Generation des Leaf bringt, soll der Knoten vollends platzen. Der Stromer sieht besser aus und wird auch sonst zu einem gewöhnlichen Auto. Trotzdem bleibt ein bisschen Nervenkitzel.mehr...