Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Autofahrer kurvt mit 2,5 Promille durch Annen

Gefährliche Fahrt

Mit 2,5 Promille Alkohol im Blut setzte sich ein 49-jähriger Autofahrer am Mittwochnachmittag hinters Steuer - und gefährdete damit mehrere Fußgänger. Er prallte auf der Annenstraße unter anderem gegen einen Pfosten, die Polizei konnte den Mann stoppen.

ANNEN

von Ruhr Nachrichten

, 14.06.2012

Gegen 13.30 Uhr war der Autofahrer (49) mit seinem PKW auf der Annenstraße unterwegs - im Bereich der dort eingerichteten Baustelle. Nach Angaben von Zeugen kam der Wittener in Höhe der Hausnummer 116 nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr zunächst auf den Gehweg und prallte dann gegen die Baustellenabsicherung. Anschließend legte der 49-Jährige den Rückwärtsgang ein, fuhr erst gegen einen Metallpfosten und danach in ein Gebüsch.Frau mit Kinderwagen in Gefahr Bei diesem Fahrmanöver gefährdete der Mann mehrere Fußgänger, unter anderem eine Frau, die auf dem Gehweg mit einem Kinderwagen unterwegs war. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille. Die Polizeibeamten ordneten eine Blutprobe an, stellten den Führerschein sicher und schrieben eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss.