Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Das Morgen-Update

Aylin wieder da, Ricky raus, Irrfahrt und Hungertod

NRW Aylin, die vermisste Schülerin aus Essen, ist wieder da, Tochter und Ehemann lassen eine Frau auf dem Sofa verhungern. Flüchtlinge auf der Irrfahrt in einem Kühltransporter, Angelique Kerber im Viertelfinale, Aus für Ricky im Dschungelcamp, schnelle Facharzttermine: Hier erfahren Sie, was Sie in der Nacht verpasst haben und was der Tag bringt.

Das Wetter:

Heute ist es zunächst stark bewölkt, teilweise auch sehr neblig. Später kommt die Sonne durch und die Temperaturen erreichen zwischen 12 (Ostwestfalen) und 15 Grad (Aachen). Es bleibt trocken.  Die genaue Wettervorhersage für Ihren Ort finden Sie hier.

Der Verkehr:

Hier geht es zu der interaktiven Abfrage einzelner Autobahnen.

 

 

Das ist gestern Abend und in der Nacht passiert:

  • Aylin, die vermisste 15-Jährige aus Essen ist am Sonntagabend bei Familienangehörigen in Köln wieder aufgetaucht. Die Schülerin ist unversehrt, zu den Hintergründen ihres Verschwindens gibt es noch keine Erkenntnisse.

  • Als blinde Passagiere in einem Kühltransporter sind Flüchtlinge aus dem Irak nicht am Wunschziel Großbritannien, sondern in Kempen am Niederrhein gelandet. Die fünf Kinder und fünf Erwachsenen seien beim Entladen von Obst entdeckt worden, teilte die Polizei in Viersen mit. Alle waren durchgefroren, aber unverletzt.
  • Bremen gewinnt gegen Schalke: Die Werder-Oldies Clemens Fritz und Claudio Pizzaro haben den FC Schalke 04 alt aussehen lassen und den Bremern im Abstiegskampf einen überraschenden 3:1 (1:1)-Auswärtssieg beschert. Nachdem Joel Matip die lange Zeit überlegenen Schalker schon in der vierten Minute in Führung geköpft hatte, drehten der 34 Jahre alte Werder-Kapitän und der 37 Jahre alte Stürmer-Star aus Peru die Partie.

  • Angelique Kerber hat erstmals in ihrer Karriere das Viertelfinale der Australian Open erreicht. Kerber gewann in Melbourne das deutsche Achtelfinal-Duell gegen Annika Beck mit 6:4, 6:0 und überstand beim Grand-Slam-Auftakt der Tennis-Saison damit zum ersten Mal die vierte Runde. Die deutsche Nummer eins trifft nun auf die Siegerin der Partie zwischen der Weißrussin Victoria Asarenka und Barbora Strycova aus Tschechin. Zuletzt stand 2011 mit Andrea Petkovic eine deutsche Spielerin in Melbourne im Viertelfinale.
  • Ricky Harris ist nicht mehr dabei beim Dschungelcamp. Der Ex-TV-Talker bekam bei der Abstimmung in der vergangenen Nacht die wenigsten Zuschauerstimmen. "Das ist völlig okay, ich bin dankbar, dass ich es so weit geschafft habe", sagte Harris nach der Verkündung am Lagerfeuer. Auch in den kommenden Tagen müssen die Kandidaten bei der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" noch Prüfungen bestehen. Der Dschungelkönig oder die Dschungelkönigin wird dann in der Nacht auf Sonntag feststehen.
  • Der konservative Politiker Marcelo Rebelo de Sousa ist gleich in der ersten Runde zum neuen Staatsoberhaupt von Portugal gewählt worden. Bei der Präsidentenwahl kam der 67-Jährige am Sonntag auf gut 52 Prozent.
  • In Malaysia sind sieben Extremisten festgenommen worden, die nach Überzeugung der Polizei Terroranschläge geplant hatten. Bei den Männern zwischen 26 und 50 Jahren sei neben Munition Propagandamaterial der Terrormiliz Islamischer Staat gefunden worden. Das mehrheitlich muslimische Malaysia hat bislang keine größeren Anschläge erlebt. Militante Kämpfer sind in der Vergangenheit aber im Nachbarland Indonesien aktiv gewesen. Nach Schätzungen haben sich mehr als 200 Malaysier dem IS in Syrien und im Irak angeschlossen.

Das wird heute spannend oder wichtig:

  • Vor dem Bochumer Schwurgericht beginnt heute der Mordprozess gegen ein Paar, das einen Mann aus Herne umgebracht haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 26-jährigen Mann aus Essen vor, im März 2015 das Opfer mit einem Hammer erschlagen und die Leiche in einem Wald bei Vlotho in Ostwestfalen verscharrt zu haben. Eine 32-jährige Frau aus Herne soll ihm dabei geholfen haben. Die Leiche wurde erst im August gefunden.
  • Mit dem Thema Innere Sicherheit hat die Opposition in Nordrhein-Westfalen seit Jahresbeginn mehrfach Schlaglichter gesetzt. Nun will der Landes- und Landtagsfraktionschef der NRW-CDU, Armin Laschet, einen neuen Aufschlag machen. In Düsseldorf stellt er seine landespolitischen Schwerpunkte im neuen Jahr vor. Offene Flanken der rot-grünen Landesregierung sieht er neben der Inneren Sicherheit vor allem auf den Feldern Integration, Bildung, Arbeit und Wirtschaft.
  • Im Prozess um den qualvollen Hungertod einer 49-Jährigen wird heute das Urteil des Landgerichts Verden in Niedersachsen erwartet. Der Ehemann und die Tochter sollen die alkoholkranke Frau nach einem Sturz in der Wohnung nicht ausreichend versorgt worden haben. Die Frau lag mit gebrochener Hüfte auf dem Sofa und war über mehrere Wochen hinweg langsam verhungert und verdurstet. Der Mann und die 18-jährige Tochter sind der vorsätzlichen Tötung angeklagt.
  • Kanzlerin Angela Merkel eröffnet heute Abend in Berlin eine Ausstellung mit Kunstwerken aus dem Holocaust. Das Deutsche Historische Museum zeigt 100 Werke der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem. Die Schau (26. Januar bis 3. April) umfasst Bilder und Zeichnungen von Häftlingen aus Konzentrationslagern, Arbeitslagern und Ghettos.
  • Die Innenminister der EU-Staaten beraten in Amsterdam über den Grenzschutz in der Flüchtlingskrise. Im Vorfeld deutete sich an, dass mehrere Staaten die Grenzkontrollen im eigentlich reisefreien Schengen-Raum deutlich ausdehnen wollen. Die Teilnehmer des Amsterdamer Treffens wollen auch über den Vorschlag der EU-Kommission zur Stärkung der EU-Grenzschutzagentur Frontex diskutieren.
  • Carsten Ilius, Anwalt der Nebenklage im NSU-Prozess ist zu Gast bei einer Podiumsdiskussion in Dortmund.  Der Anwalt der Witwe des achten NSU-Opfers, Elif Kubasik, geht von einer zunehmenden Spaltung der Gesellschaft aus.Aktuell sei die Stimmung in Deutschland extrem rassistisch aufgeheizt. Im Interview mit unserem Nachrichtenportal bemängelt der 44-jährige Berliner Anwalt die Arbeit der Behörden in der Mordserie des NSU: "Ich halte die Ermittlungen, nicht nur in Dortmund, für strukturell rassistisch.
  • Kassen-Patienten können ab heute schneller an Termine bei einem Facharzt kommen. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, können sich gesetzlich Versicherte von einer der 17 regionalen Kassenärztlichen Vereinigungen innerhalb von vier Wochen einen Termin beschaffen lassen. Der Kassen-Patient braucht allerdings eine ärztliche Überweisung mit einer Codenummer. Dann kann unter Tel. (0211) 59708988 ein Termin vereinbart werden.

    KV-Chef Gassen im Interview

    Wunschtermine beim Wunscharzt gibt es nicht

    DÜSSELDORF Kassenpatienten sollen für eine dringende Behandlung künftig innerhalb von vier Wochen einen Termin bei einem Facharzt bekommen. Dazu hat die Bundesregierung die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) per Gesetz verpflichtet. Anders als Privatpatienten müssen Kassenpatienten oft lange auf einen Facharzttermin warten.mehr...

  • Er soll eine Frau in Schweden vergewaltigt und tagelang in einem Bunker gefangen gehalten haben - heute beginnt in Stockholm der Prozess gegen den Mann. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft hatte der Arzt die junge Frau bei einem Date betäubt und in ein Verlies in Südschweden verschleppt. Der Mann soll geplant haben, sie jahrelang dort festzuhalten. Die Frau kam frei, nachdem der Mann mit ihr zur Polizei ging. Den Angaben zufolge sollte sie dort erzählen, dass es ihr gut gehe, was sie aber nicht tat.
  • Das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung veröffentlicht am Vormittag seine neue Konjunkturumfrage. Vor Weihnachten hatten sich die deutschen Unternehmen noch optimistisch gezeigt, obwohl die aktuelle Geschäftslage nicht mehr ganz so gut war. Inzwischen hat China mit schlechten Konjunkturdaten die Sorge vor einer weiteren Abschwächung des Wirtschaftswachstums verstärkt - das könnte die deutschen Maschinenbauer treffen.

Hier geht es zum täglichen Update von BVB und FC Schalke 04.

Heute vor...

... einem Jahr wurde bei der Parlamentswahl in Griechenland das Linksbündnis Syriza stärkste Kraft. Das Bündnis kam auf 36,3 Prozent der Stimmen.

Das war in den letzten 24 Stunden unser am häufigsten geklickter Artikel:

DORTMUND/BERLIN Borussia Dortmund hat 24 Stunden nach dem gelungenen Rückrunden-Start in Mönchengladbach auch das letzte Testspiel der Winter-Vorbereitung beim Zweitligisten Union Berlin gewonnen. Beim 3:1 (1:1)-Erfolg traf Adrian Ramos doppelt, Marcel Schmelzer gab sein Comeback. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Das ist in den sozialen Netzwerken los:

 

Ich kann verstehen, dass der Legat über dieses dunkle Kapitel seiner Karriere schweigt. #ibespic.twitter.com/1KKpHiHLKZ

— Nico C. aus S. (@NChiggi)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Das Morgen-Update

Razzia in 16 NRW-Städten, BVB-Blamage, Vater wegen Tragödie vor Gericht

NRW Das Verbot einer Hells-Angels-Ortsgruppe und die Razzia in 16 NRW-Städten, die Blamage des BVB in der Champions League, der Beginn der Jamaika-Koalitionsgespräche, ein Vater muss sich für den tragischen Tod seiner beiden Kinder und deren vier Freunde vor Gericht verantworten: Hier erfahren Sie, was Sie in der Nacht verpasst haben und was der Tag bringt.mehr...

Das Morgen-Update

Tödliches Wegsehen und viele Auszeichnungen

NRW Ein Emmy für Donald Trump - zumindest fast. Ein neuer Vorschlag für Nordkorea, China, Russland und die USA. Ein deutlicher BVB-Sieg mit anschließendem Streit. Und Mann, der starb, weil viele wegsahen statt Hilfe zu rufen. Hier erfahren Sie, was Sie in der Nacht verpasst haben und was der Tag bringt.mehr...

Das Morgen-Update

Flieger dreht Ehrenrunde, Rückruf von Aldi-Salami, Wlan-Sicherheitslücke

NRW Der Rückruf einer Aldi-Salami, die spektakuläre Ehrenrunde eines Air-Berlin-Flugzeuges beim letzten Anflug auf Düsseldorf, ein Brand in einem Autohaus in Dortmund, eine Sicherheitslücke in der Wlan-Verchlüsselung WPA2, der BVB und RB Leipzig in der Champions League unter Zugzwang: Hier erfahren Sie, was Sie in der Nacht verpasst haben und was der Tag bringt.mehr...

Öffentliches Leben lahmgelegt

Sturm „Ophelia“ wütet in Irland - drei Tote

Dublin/Belfast Der früher als Hurrikan eingestufte Sturm „Ophelia“ legt das öffentliche Leben in Irland weitgehend lahm. Drei Menschen sterben. Tausende sind von der Stromversorgung abgeschnitten. Der Sturm zieht in Richtung Schottland weiter.mehr...

Wetterfronten

Sturm in Irland, Herbstsonne in NRW

DÜsseldorf/Dublin Zwei Menschen sterben, als der Sturm „Ophelia“ über Irland und Teile Großbritanniens fegt. Tausende sind von der Stromversorgung abgeschnitten. In Nordrhein-Westfalen dagegen haben Eisdielen plötzlich Hochkonjunktur. NRW erlebt einen goldenen Herbst - und das hat laut alter Bauernregel Einfluss auf den Schnee an Weihnachten.mehr...

Das Morgen-Update

Tote bei Waldbränden, Prozess um Silvesterunfall, Messi wird wieder Vater

NRW Mehrere Tote bei verheerenden Waldbränden in Spanien und Portugal, Aufräumen und Neudenken nach den Wahlen in Niedersachsen und Österreich, der Prozess um den furchtbaren Silvesterunfall in Datteln, neue Stromumlagen und Weltstar Lionel Messi wird zum dritten Male Vater: Hier erfahren Sie, was Sie in der Nacht verpasst haben und was der Tag bringt.mehr...