Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BG Dorsten empfängt Überraschungsteam

Basketball

Mit dem Tabellenneunten BBG Herford empfangen die Regionalliga-Herren der BG Dorsten heute ein Team in der KIA Baumann Arena, das bislang zu den positiven Überraschungen der Liga gehört.

DORSTEN

von Von Andreas Leistner

, 14.10.2016

1. Regionalliga BG Dorsten - BBG Herford Sa. 19.30 Uhr, KIA Baumann Arena, Juliusstraße.

Wie gefährlich die Ostwestfalen sein können, musste die BG in der vergangenen Saison am eigenen Leibe erfahren, als es gegen diesen Gegner in der Schlussphase der Meisterschaft eine der wenigen Heimniederlagen gab. Mit der damaligen Mannschaft haben die Herforder allerdings nicht mehr viel zu tun.

Konstanten im Team sind der Spanier Guillermo de la Puente und sein deutscher Centerkollege Philipp Humke. Mit knapp 20 Punkten pro Spiel gehört de la Puente zu den erfolgreichsten Werfern der Liga und sorgt für die BBG zusammen mit Humke auch bei den Rebounds für gute Statistiken. Daneben muss Dorsten auf den Franzosen Edward Flynn (2,06 m) und den britischen Aufbau Jordan Whelan achten. Beim Herforder Überraschungssieg in Schwelm erzielte zudem der US-Amerikaner Joshua Micheaux 26 Punkte. Vergangene Woche fehlte Micheaux gegen Salzkotten verletzt und Herford verlor.

Dorstens Trainer Ivan Rosic hat seine Spieler deshalb gewarnt: „Herford ist schon ein großes Kaliber. Aber leichte Spiele gibt es in dieser Saison sowieso nicht. Wenn man nicht gegen jeden Gegner 100 Prozent gibt, dann geht das ganz schnell nach hinten los.“ Gut, dass Rosic auf den kompletten Kader zurückgreifen kann und der sehr gut trainiert hat: „Wir sind bereit.“