Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BSV Wulfen holt Schulze Pals

Basketball

Der BSV Wulfen freut sich über einen weiteren Neuzugang: Flügelspieler Max Schulze Pals verstärkt den Kader von Trainer Heimo Förster zur neuen Saison in der 2. Basketball-Bundesliga.

WULFEN

27.06.2012
BSV Wulfen holt Schulze Pals

Max Schulze Pals, hier noch im Trikot der BG Dorsten, läuft in der kommenden Saison für den BSV auf.

Der 2,02m große, ehemalige NBBL-Spieler von Phönix Hagen will sich im zweiten Anlauf in der ProB durchsetzen. In der vergangenen Saison kam der gebürtige Lüdinghauser durchschnittlich 13 Minuten für die BG Dorsten zum Einsatz und brachte es pro Spiel auf 4,2 Punkte und 1,4 Rebounds. Wulfens Sportlicher Leiter Volker Cornelisen will in den kommenden Tagen mindestens eine weitere vakante Position besetzen: Die Gespräche mit einem US-Center sind bereits weit vorangeschritten. Möglicherweise kann der BSV kurzfristig Vollzug melden. Beim BSV hatte man in der Vergangenheit schon mehrfach Kontakt zu Max Schulze Pals aufgenommen. Doch zu einem Engagement kam es aus unterschiedlichen Gründen damals nicht. Nach einem kurzen Gastspiel beim UBC Münster kehrte Schulze Pals zunächst zu seinem Heimatverein TV Werne zurück, wo er 2010 eine herausragende Regionalliga-Rückrunde spielte. Dann machte die BG Dorsten das Rennen um den langen Flügelspieler. Doch schon im März dieses Jahres verständigten sich beide Seiten darauf, die Zusammenarbeit wieder zu beenden. Dass es nun klappt, freut natürlich Wulfens neuen Coach Heimo Förster: „Max ist ein flexibler und sehr gut ausgebildeter Power Forward aus der Talentschmiede von Phönix Hagen. Er wird bei uns die Möglichkeit bekommen, seine Stärken voll einzubringen. Er möchte Teambasketball spielen – das wird er bei uns!“ Für den kommenden Mittwoch (4. Juli, 19 Uhr) lädt Heimo Förster zu einem weiteren offenen Training in die Wulfener Gesamtschulhalle. Gut möglich, dass der Kader der Münsterland Baskets dann komplettiert werden kann. Neben einem US-Center soll ein weiterer Deutscher Flügelspieler aus der Region dazu geholt werden. 

Lesen Sie jetzt