Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

BVB-Boss Watzke lobt Schalke für Festhalten an Keller

Gelsenkirchen (dpa) Vor dem Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund hat BVB-Chef Hans-Joachim Watzke den Revierrivalen für das Vertrauen in die Arbeit von Trainer Jens Keller gelobt.

BVB-Boss Watzke lobt Schalke für Festhalten an Keller

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke lobt den FC Schalke 04. Foto: Caroline Seidel

«Ich bin zu 100 Prozent überzeugt, dass Schalke wieder ein starker Konkurrent für uns wird. Schalke hat sehr viel richtig gemacht in den vergangenen Jahren. Mir gefällt auch sehr, dass der Club am Trainer festhält. Ich glaube, dass Jens Keller ein guter Trainer ist», sagte der Dortmunder Geschäftsführer der «Bild»-Zeitung.

Schalke-Boss Clemens Tönnies forderte vor dem 167. Duell beider Teams in Gelsenkirchen, «dass sich jetzt jeder voll einbringt, um das Derby zu gewinnen. Die Mannschaft, der Trainer, die Fans - alle sind gefordert», sagte Tönnies der «Bild» und antwortete auf die Frage nach der Dauerkritik an Trainer Keller: «An dieser Diskussion beteiligen wir uns nicht.»

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

Bremer Kruse bricht sich das Schlüsselbein

Bremen (dpa) Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss einige Wochen auf Max Kruse verzichten. Der Offensivspieler habe sich im Punktspiel gegen den FC Schalke 04 (1:2) einen Bruch des Schlüsselbeins zugezogen, teilte der Club via Twitter mit.mehr...

1. Liga

Perfekter Einstand für Tedesco: Schalke besiegt Leipzig 2:0

Gelsenkirchen (dpa) Freude und Erleichterung auf Schalke: Gegen den Champions-League-Teilnehmer Leipzig feiert der neue Trainer Domenico Tedesco ein starkes Bundesliga-Debüt.mehr...

1. Liga

Videobeweis und Boateng-Comeback: Frankfurt 0:0 in Freiburg

Freiburg (dpa) Die Freiburger scheiterten am Videobeweis, die Frankfurter an der Latte des gegnerischen Tores. Am Ende blieb es bei einem torlosen Remis, mit dem beide Clubs zum Saisonauftakt halbwegs leben können.mehr...

1. Liga

Heldt: Fußballromantik bleibt auf der Strecke

Hannover (dpa) Manager Horst Heldt vom Bundesligisten Hannover 96 bedauert die Kommerzialisierung des Fußballs. "Tatsächlich bleibt viel Fußballromantik auf der Strecke", sagte der 47-Jährige dem Portal "Sportbuzzer".mehr...

1. Liga

Herthaner Haraguchi für zwei Spiele gesperrt

Berlin (dpa) Genki Haraguchi vom Bundesligisten Hertha BSC ist nach seiner Roten Karte im Punktspiel gegen Schalke 04 (0:2) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Spiele gesperrt worden.mehr...

1. Liga

Offene Zukunft von Goretzka: "Tut mir leid für die Jungs"

Berlin (dpa) Beim 2:0 in Berlin zeigt Leon Goretzka erneut seine Extraklasse. Seine Zukunft lässt der Jung-Chef aber weiter offen. Auch seine Teamkollegen sprechen mit ihm über einen möglichen Wechsel.mehr...