Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

BVB beim VfB gehörig unter Druck: Gelingt die Wende?

Stuttgart. BVB-Coach Bosz will mit einem Sieg in Stuttgart „den Wind wieder drehen“. Die Borussia steht nach ihrer Negativserie im Freitagsspiel unter Druck - verzichtet beim Wiedersehen mit dem ehemaligen BVB-Coach Wolf aber auf seinen besten Torjäger.

BVB beim VfB gehörig unter Druck: Gelingt die Wende?

Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang steht gegen Stuttgart nicht im Kader. Foto: Peter Steffen/Archiv

Zum Auftakt des 12. Spieltags der Fußball-Bundesliga will Borussia Dortmund ohne Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang die Trendwende schaffen. Für die Partie beim VfB Stuttgart am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport) steht der Gabuner aus disziplinarischen Gründen nicht in der Mannschaft von Trainer Peter Bosz. Sollte der BVB wieder nicht gewinnen, dürfte es für Bosz ungemütlich werden. Für Stuttgart-Coach Hannes Wolf ist das Aufeinandertreffen etwas ganz Besonderes.

BRISANT: Erst am Donnerstagabend gab der BVB bekannt, dass Torjäger Aubameyang nicht im Kader steht. Er sei aus disziplinarischen Gründen gestrichen worden, teilte die Borussia in einer Mitteilung via Twitter mit. Der 28-jährige Gabuner war bereits vor einem Jahr schon einmal aus dem Kader gestrichen worden. Damals fehlte er in einem Champions-League-Spiel, weil er trotz eines Verbots an einem freien Tag nach Mailand geflogen war.

DER TREND: Vier Spiele, ein Punkt, zwölf Gegentore. Nach einem starken Saisonstart ist die jüngste Bundesliga-Bilanz des BVB ernüchternd. Beim Aufsteiger in Stuttgart hoffen die Verantwortlichen nun auf die Trendwende. „Es ist für mich eine Herausforderung, den Wind wieder zu drehen. Und ich bin mir sicher, dass das gelingt“, sagte Trainer Bosz, dessen Offensivsystem zuletzt in der Kritik stand.

DIE HEIMSTÄRKE: Beim Versuch, den Kontakt zu Spitzenreiter Bayern München nicht endgültig abreißen zu lassen, trifft der BVB auf das drittstärkste Heimteam der Liga. Der VfB ist im Kalenderjahr 2017 zu Hause noch ungeschlagen. Doch auch die Gastgeber stehen unter Druck, weil sie auswärts in dieser Spielzeit bisher ohne jeden Punkt geblieben sind. Dafür gehört Kapitän Christian Gentner nach seinen schweren Kopfverletzungen erstmals wieder zum Kader. Dennoch erwartet Trainer Wolf „eine große Herausforderung“ gegen die Borussia. An einem guten Tag könne seine Elf aber etwas holen.

DER TRAINER: Für Wolf steht nicht nur sportlich eine ganz besondere Partie an, war er vor seinem Engagement in Stuttgart doch Dortmunder Junioren-Trainer. Über sieben Jahre hatte er für den BVB gearbeitet, wuchs dort auf, seine Kinder kamen in Dortmund zur Welt und in seiner Heimatstadt entwickelte er sich zum umworbenen Trainertalent. Er habe daher natürlich einen „ganz besonderen“ Bezug zum BVB, sagt der 36-Jährige - und schließt auch eine Rückkehr zu seinem Heimatclub nicht aus. „Stuttgart war nie geplant, dann bin ich hier Trainer geworden. Darum würde ich natürlich auch nicht sagen, dass es nicht möglich ist, Trainer des BVB zu werden.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Gladbach-Fans stehlen Alkohol aus Supermarkt in Minden

Minden. Fußballfans von Borussia Mönchengladbach haben nahe dem Hauptbahnhof Minden einen Supermarkt geplündert. Die Reisenden legten am Samstagabend auf dem Rückweg vom Bundesligaspiel in Hannover (1:0 für Mönchengladbach) beim Umsteigen einen Zwischenstopp in dem Supermarkt ein, wie die Polizei mitteilte. Während einige Fans regulär bezahlten, stahlen andere alkoholische Getränke und andere Waren. Die Polizei, die mit 40 Beamten im Einsatz war, nahm von etwa 40 Beteiligten die Personalien auf. Anderen sei die Flucht zurück zum Bahnhof gelungen. Verletzte seien nicht gemeldet worden.mehr...

NRW

Gangster-Rapper Spongebozz outet sich als Jude

Köln. Gangster-Rapper Spongebozz (28) hat sich zu seiner jüdischen Herkunft bekannt. Der antisemitische Shitstorm sei erstaunlicherweise bislang ausgeblieben und auch sein befreundeter libanesischer Türsteher-Clan aus dem Ruhrgebiet halte ihm weiter die Treue, berichtete Spongebozz im dpa-Interview in Köln.mehr...

NRW

RB Leipzig will Heimsieg gegen Tabellenletzten Köln

Leipzig. RB Leipzig will mit einem Heimsieg gegen den Tabellenletzten 1. FC Köln die Ambitionen auf den direkten Einzug in die Champions League unterstreichen. Trainer Ralph Hasenhüttl kündigte vor der Partie des 24. Spieltags der Fußball-Bundesliga an, sofort aufs Tempo drücken zu wollen. Drei Tage nach dem Einzug ins Europa-League-Achtelfinale trotz der 0:2-Heimniederlage gegen den SSC Neapel kann er in der Red Bull Arena auch wieder mit dem zuletzt verletzten Kapitän und Abwehrchef Willi Orban planen. Auf Kölner Seite ist Torjäger Simon Terodde nach einer Gehirnerschütterung wieder einsatzbereit.mehr...

NRW

Bayer erwartet Schalke 04 iin der Champions-League

Leverkusen. Im Kampf um die Champions-League-Plätze erwartet Bayer Leverkusen heute (15.30 Uhr/Sky) den FC Schalke 04. Der Abstand zwischen dem Tabellenvierten Leverkusen (38 Punkte) und dem Tabellensechsten aus Gelsenkirchen (37) ist denkbar knapp. Während Leverkusen in dieser Saison noch kein Heimspiel gegen eines der Top-Teams aus der Fußball-Bundesliga gewinnen konnte, setzte sich Schalke 04 in den vergangenen sieben Duellen mit Bayer nur einmal durch. Schalke-Coach Domenico Tedesco bangt noch um den Einsatz des angeschlagenen Leon Goretzka (Fußschmerzen). Bayer hofft auf die Genesung des an Grippe erkranken Innenverteidigers Jonathan Tah.mehr...

NRW

Deutscher Hengst wird im Millionen-Dollar-Rennen Zweiter

Doha/Katar. Der fünf Jahre alte deutsche Galopper Noor Al Hawa hat erneut den zweiten Platz in einem Millionenrennen in Katar belegt. In der mit einer Million US-Dollar (rund 812 000 Euro) dotierten „HH The Emir's Trophy“ mussten sich der Hengst und sein Jockey Eduardo Pedroza nach 2400 Metern nur knapp The Blue Eye mit Harry Bentley geschlagen geben. Mit Jockey-Star Frankie Dettori im Sattel wurde der Amerikaner Money Multiplier Dritter.mehr...

NRW

Städtetag skeptisch zu „streckenbezogene Verkehrsverboten“

Berlin. Der Städtetag hat sich skeptisch zu Plänen in der Bundesregierung für begrenzte Einschränkungen für Dieselfahrer geäußert. „Die Bundesregierung will jetzt offenbar den Städten die Entscheidung über Fahrverbote zuschieben, die dann für einzelne Straßen gelten sollen“, sagte Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.mehr...