Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

BVB zum Kurztrip in die USA aufgebrochen

Dortmund. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist am Sonntag zu einem Kurztrip in die USA aufgebrochen. Die Mannschaft des scheidenden Trainers Peter Stöger flog über München nach Los Angeles. Dort bestreitet der BVB am kommenden Mittwoch (04.00 MESZ) ein Testspiel zur Einweihung des Bank-of-California-Stadions gegen den neu gegründeten Club Los Angeles FC (LAFC), ehe das Team am Donnerstag nach Dortmund zurückkehrt.

Für Stöger ist es die letzte Dienstreise mit der Borussia. Unter den 18 Spielern waren auch Mario Götze, André Schürrle und Julian Weigl, die für die WM in Russland nicht berücksichtigt wurden. Sportdirektor Michael Zorc verzichtete auf die Reise.

Unterdessen scheint es nur eine Frage der Zeit, wann die Dortmunder die Verpflichtung von Lucien Favre als Nachfolger des Österreichers bekanntgeben. Der 60-Jährige hatte am Samstag seinen Abschied von seinem bisherigen Club OGC Nizza bestätigt. „Das war mein letztes Spiel für Nizza. Es waren zwei fantastische Jahre“, sagte der Schweizer nach dem 2:3 gegen Olympique Lyon im abschließenden Saisonspiel der französischen Liga.

Die Schweizer Zeitung „Blick“ berichtete, Favre habe beim BVB bereits einen Vertrag bis 2020 unterschrieben. Der frühere Coach von Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC konnte den französischen Club demnach dank einer Ausstiegsklausel verlassen. In Nizza lief Favres Vertrag noch bis 2019.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Bayer Leverkusen zu Geldstrafe von 33 000 Euro verurteilt

Frankfurt/Main. Bayer Leverkusen ist wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe von 33 000 Euro verurteilt worden. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mitteilte, kann der Bundesligist bis zu 11 000 Euro davon für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Der Nachweis dafür ist bis Ende des Jahres zu erbringen.mehr...

NRW

Borussia Mönchengladbach eröffnet Büro in Schanghai

Mönchengladbach. Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach eröffnet ein Büro in der chinesischen Wirtschaftsmetropole Schanghai. Der fünfmalige deutsche Meister will bei der Trainerausbildung helfen und die Internationalisierung vorantreiben, teilte der Verein auf dpa-Anfrage mit. Die „Rheinische Post“ hatte zuvor von dem Projekt berichtet. Demnach sei es insbesondere das Ziel, die Marke Borussia Mönchengladbach im bevölkerungsreichsten Land der Erde bekannter zu machen.mehr...

NRW

Tier-Orakel tippen auf deutschen Sieg oder auf Unentschieden

Köln. Die Tier-Orakel in Nordrhein-Westfalen senden tendenziell positive Signale für das Spiel der deutschen Elf bei der Fußball-WM gegen Schweden. Demnach gibt es am Samstag entweder einen deutschen Sieg oder ein Unentschieden.mehr...

NRW

Frauen-Bundesligist MSV Duisburg verpflichtet Trio

Duisburg. Frauen-Bundesligist MSV Duisburg hat drei weitere Spielerinnen für die neue Spielzeit verpflichtet. Die deutsche U20-Nationalspielerin Nina Lange wechselt von Zweitligist Arminia Bielefeld zu den Zebras, wie der MSV am Freitag mitteilte. Zudem verpflichtete Duisburg Torhüterin Laura Lücker von der zweiten Mannschaft des 1.FFC Frankfurt und Carolin-Sophie Härling vom 1. FFC Fortuna Dresden.mehr...

NRW

Leverkusen schließt Kooperation mit japanischem Erstligisten

Leverkusen. Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat einen Kooperationsvertrag mit dem japanischen Erstligisten V-Varen Nagasaki abgeschlossen. Die auf drei Jahre angelegte Partnerschaft soll eine enge Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich beinhalten, wie die Rheinländer am Freitag mitteilten. Das U17-Team von Bayer 04 soll demnach einmal jährlich ein Trainingslager in Nagasaki bestreiten. Talente aus Japan sollen zudem regelmäßig am Trainingsbetrieb der U17 und U19 in Leverkusen mitwirken. „Neben der sportlichen Komponente spielt diese Zusammenarbeit auch eine wichtige Rolle für die Internationalisierung des Vereins“, sagte Florian Dederichs, Leiter Marken- und Vertriebsmanagement bei Bayer Leverkusen in einer Vereinsmitteilung.mehr...

NRW

Eintracht Braunschweig verpflichtet BVB-Talent Sauerland

Braunschweig. Täglich ein neuer Spieler: Manager Marc Arnold stellt Eintracht Braunschweigs neuem Coach Henrik Pedersen peu à peu den Drittliga-Kader zusammen. Als neunten Neuzugang vermeldete der Zweitliga-Absteiger am Freitag David Sauerland. Der 20 Jahre alte Rechtsverteidiger kommt aus dem Regionalligateam von Borussia Dortmund nach Braunschweig und erhält dort einen Zweijahresvertrag.mehr...