Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVH muss beim 6:1 lange kämpfen

Fußball

Der BVH Dorsten hat seine Fans im ersten Heimspiel der Saison mit einem Kantersieg verwöhnt. Beim 6:1 gegen Hochlarmark gab es aber auch einige spannende Momente

HOLSTERHAUSEN

von Von Ralf Weihrauch

, 22.08.2010
BVH muss beim 6:1 lange kämpfen

Simon Wilkes bereitete das 3:0 durch Max Paul vor.

Nach den vielen Abgängen gehören die Preußen zum engsten Kreis der Abstiegskandidaten. Die Recklinghäuser präsentierten sich aber deutlich stärker als beispielsweise Westfalia Buer, wo der BVH am letzten Sonntag 3:3 spielte. In der zehnten Minute wurde Wilhelm Schulte-Kellinghaus im Strafraum gefoult. Sascha Mahlitz traf vom Punkt zum 1:0 (10.) Fünf Minuten später jagte Michael Elvermann die Kugel aus 23 Metern ins Netz. Als dann Max Paul nach toller Vorarbeit Simon Wilkes` auf 3:0 erhöhte, wäre ein normales Spiel entschieden gewesen. Auch wenn die Grün-Weißen noch weitere Möglichkeiten hatten, schwirrte das Buer-Spiel noch in den Köpfen. Das Schwirren wurde noch schlimmer als die Recklinghäuser auf 3:1 verkürzten (38.). Die Gastgeber wurden nun nervös und verloren den Faden.

Das setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort. Marcel Czok verhinderte in der 55. Minuten mit einer Glanzparade den zweiten Gegentreffer. Erst das 4:1 durch Kim Welter (69.) brachte endgültig Ruhe ins Spiel. Sascha Mahlitz durfte nacheinem Foul an Raoul Reiß zum zweiten Mal an den Elfmeterpunkt und besorgte das 5:1 (72.). Ilkay Kara freute sich in seinem ersten Match nach der Verletzung über seinen Treffer zum 6:1, den Justin Grugel vorbereitete. Trainer Gabmaier sah aber trotzdem noch viel Verbesserungsbedarf für die kommenden Wochen.

Czok, Evermann, Richter, Mahlitz, Paul (70. Müller), Welter, Tatuhey, Strotmann, Schulte-Kellinghaus, Wilkes (66. Ilkay Kara), Reiß (80. Grugel).

1:0 Sascha Mahlitz (Foulelfmeter, 10.), 2:0 Elvermann (15.), 3:0 Paul (17.), 3:1 38.), 4:1 Welter (69.), 5:1 Mahlitz (Foulelfmeter, 72.), 6:1 Kara (81.