Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Babbel fühlt sich nicht als zweite Wahl in Luzern

Luzern (dpa) Markus Babbel ist nach fast zweijähriger Pause zurück im Trainer-Geschäft. Der ehemalige Coach der Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim, Hertha BSC und VfB Stuttgart sitzt künftig beim Schweizer Erstligisten FC Luzern auf der Bank.

Babbel fühlt sich nicht als zweite Wahl in Luzern

Markus Babbel übernimmt das Traineramt in Luzern. Foto: Uwe Anspach

«Hier kann man etwas bewegen», sagte der 42-Jährige anlässlich seiner Vorstellung beim Tabellenletzten. Die Gespräche mit Sportchef Alex Frei hätten «eine unglaublich große Lust geweckt», sagte Babbel, der in Luzern einen Vertrag bis zum Saisonende erhielt. «Sie haben mir das Gefühl gegeben, dass ich der richtige Mann bin.»

Einfach wird die Aufgabe für den ehemaligen Profi des FC Bayern München nicht. «Ich habe meine Hausaufgaben gemacht.» Babbel sei ein «Topmann», erklärte der ehemalige Bundesliga-Profi Frei. Babbel ist neben Michael Skibbe bei Rekordmeister Grasshopper Zürich der zweite deutsche Trainer in der laufenden Schweizer Meisterschaft.

Dass sein ehemaliger Teamkollege Thorsten Fink dem FC Luzern einen Korb gegeben hatte, stört den 96er-Europameister nicht. «Ich fühle mich nicht als zweite Wahl, weil Thorsten da abgesagt hat», sagte der frühere England-Legionär «sport1.de». Fink, zuletzt Trainer beim Hamburger SV, hatte Luzern eine Absage erteilt mit den Worten: «Offen gestanden wäre es zum jetzigen Zeitpunkt ein Rückschritt gewesen.»

Bericht

Mitteilung FC Luzern

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Internationaler Fußball

Englischer Schiedsrichter geht nach Saudi-Arabien

London (dpa) Schiedsrichter Mark Clattenburg beendet seine Karriere in der englischen Premier League und im europäischen Fußball, um einen Job in Saudi-Arabien zu übernehmen.mehr...

Internationaler Fußball

«Barça» nur 0:0 - Real durch Sieg elf Punkte vorn

Barcelona (dpa) Mit einem torlosen Remis gegen den Lokalrivalen Espanyol hat der FC Barcelona seine Generalprobe für das Halbfinale der Fußball-Champions League gegen Manchester United verpatzt.mehr...

Internationaler Fußball

AS Rom verliert erst Totti, dann den Titel

Rom (dpa) Schlimmer hätte es für den AS Rom kaum kommen können: Erst verlor der Vize-Meister seinen Kapitän Francesco Totti mit einem Kreuzbandriss, dann verspielte er mit dem 1:1 gegen den Abstiegskandidaten Livorno seine Titelchance.mehr...

Internationaler Fußball

Drei Bundesliga-Profis in Polens EM-Team

Warschau (dpa) Die polnische Fußball-Nationalmannschaft hat die heiße Phase der EM-Vorbereitung eingeläutet. Nationaltrainer Leo Beenhakker berief in Warschau drei Bundesliga-Profis in seinen vorläufigen Kader für das Turnier in Österreich und der Schweiz.mehr...

Internationaler Fußball

Coach Capello: Rooney kann England-Kapitän werden

Sunderland (dpa) Wayne Rooney hat laut Nationaltrainer Fabio Capello das Zeug zum Spielführer der englischen Fußball-Auswahl. «Er ist der talentierteste englische junge Spieler», sagte Capello über den Angreifer von Manchester United.mehr...

Internationaler Fußball

Lob für Lehmann in England - Kritik von Matthäus

London/Hamburg (dpa) Sonst gescholten, diesmal gelobt: Auch wenn Jens Lehmann ausgerechnet bei seiner Rückkehr ins Tor die Hoffnungen auf den englischen Meistertitel mit dem FC Arsenal begraben musste, durfte er sich wenigstens über ungewohntes Lob der englischen Presse freuen.mehr...