Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Babys im Flugzeug vor Landung die Flasche geben

Neumünster (dpa/tmn) Vor der Landung sollten Babys im Flugzeug etwa 20 Minuten lang die Flasche bekommen. Dann litten sie trotz des ansteigenden Drucks nicht unter Ohrenschmerzen, erklärt Michael Deeg vom Deutschen Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte in Neumünster.

In dieser Phase beginne der Pilot mit dem Sinkflug. Dabei werde das Trommelfell langsam immer weiter nach innen gedrückt. Beim Nuckeln schlucke das Kind und öffne dadurch die sogenannte eustachische Röhre, die Verbindung zwischen Rachenraum und Mittelohr. Das gleiche den Druckanstieg aus und verschaffe Linderung.

Erkältete Kinder sollten zusätzlich vor dem Start prophylaktisch immer Kindernasenspray einnehmen. Bei Schnupfen schwellen nicht nur die Schleimhäute in der Nase an, sondern auch in der eustachischen Röhre. Die Verformung des Trommelfells sei dann noch schmerzhafter. Bei Flügen von bis zu drei Stunden genüge es, das Spray vor dem Start zu nehmen, sagt Deeg. Auf längeren Flügen sollten die Eltern es zwischendurch auffrischen.

In seltenen Fällen habe der Druckanstieg sogar Flüssigkeitsansammlungen und Blutungen im Mittelohr zur Folge. «Das sind schon erhebliche Kräfte, die da wirken», erklärt Deeg. Ältere Kinder, denen Eltern noch nicht gut erklären könnten, wie sie aktiv den Druck ausgleichen, sollten einfach 20 Minuten vor der Landung einen Kaugummi oder etwas zum Knabbern bekommen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Gesund und Fit

Ritalin für Erwachsene: Wenn der Vorhang verschwindet

Frankfurt/Main (dpa) Nicht nur Kinder leiden an ADHS, auch Erwachsene bekommen Medikamente gegen Aufmerksamkeitsstörungen verschrieben. Vielen verhelfe das Medikament zu einem besseren Leben, sagen Mediziner. Manchmal stecken aber andere Motive dahinter, wenn Patienten um ein Rezept bitten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

DLRG warnt vor Leichtsinnigkeit beim Schwimmen in Seen

Wiesbaden (dpa) Unter den Badetoten ist fast jeder Zweite 50 Jahre oder älter. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft warnt vor Leichtsinnigkeit an Seen - auch wenn das kühle Nass derzeit besonders lockt. Bestimmte Regeln gilt es zu beachten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Bei Kindern mit Schuppenflechte Blutdruck kontrollieren

Köln (dpa/tmn) Eltern aufgepasst: Wenn Kinder oder Jugendliche an Schuppenflechte leiden, liegt bei ihnen gleichzeitig ein erhöhtes Risiko für andere Krankheiten vor. Daher sollten regelmäßig Kontrollen und Tests erfolgen.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Alkohol-Konsumenten machen andere oft zu Passivtrinkern

Hamm (dpa) Menschen, die viel Alkohol konsumieren, machen andere oft zu Passivtrinkern. Mit dem Wort bezeichnen Experten Kinder und Erwachsene, die unter dem Alkoholmissbrauch leiden. Kinder trifft es am stärksten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Kleine Kinder können von Fruchtsaft Durchfall bekommen

Berlin (dpa/tmn) Frisch Gepresster Saft ist gesund. Allerdings sollten Kinder nicht zu viel davon trinken, weil ansonsten Durchfall-Gefahr besteht. Experten verraten, was sich für die Vitaminversorgung besser eignet.mehr...