Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bärin Nadja geht es gut

BOCHUM/WiILLINGEN Sie war der Liebling unzähliger Besucher des Tierparks: Nadja, die 11-jährige Braunbärendame, lebt seit dem 9. Mai mit ihrem neuen Lebensgefährten, dem Braunbären „Charlie“ in ihrem neuen gemeinsamen Zuhause im Wildpark Willingen im Hochsauerland.

23.10.2007

Bei strahlendem Sonnenschein starteten über 70 Tierpaten und Braunbärenfans im Alter von 6 bis 70 Jahren zu einer Busfahrt ins Sauerland, um ihrer alten Bekannten „Nadja“ einen Besuch abzustatten. Die Anmeldungen überstiegen die Kapazitäten des Reisebusses, und viele Interessenten fragten nach einer weiteren Fahrt.

Sehr zurückhaltend

Bei einer Führung durch den Wildpark nahmen sie „Nadjas“ neues Zuhause in Augenschein. Die weitläufige Bärenanlage hat eine Beobachtungsplattform, die ausgezeichnete Einblicke ermöglicht. Das große Interesse der Besucher wurde von „Nadja“ allerdings nur mit einer gewissen Zurückhaltung erwidert. War sie früher als ausgesprochen temperamentvolles Energiebündel bekannt, zeigte sie nun ein eher ruhiges und vorsichtiges Verhalten gegenüber den Besuchern und ein reserviertes Verhalten gegenüber Charlie, dem 16-jährigen Braunbärenmann.

Mutterfreuden?

Ein möglicher Grund für diese gewisse „Unpässlichkeit“ könnte eine gute Nachricht sein, denn „Nadja“ wurde mehrmals von ihrem neuen Partner „Charlie“ gedeckt und ist vermutlich werdende Mutter. Wenn Nadja tatsächlich tragend sein sollte und alles gut geht, könnte sie zu Beginn nächsten Jahres ein oder zwei Braunbärenbabys zur Welt bringen. Mit Sicherheit wird es dann eine weitere Besuchsfahrt geben, um „Mutter Nadja“ mit ihrem Nachwuchs zu bewundern.

Nach einem ausgiebigen Rundgang durch den Wildpark wurde eine eindrucksvolle Greifvogelflugschau vom Falkner des Wildparks, Wolfram Rudolph, geboten. Weißkopfseeadler, Uhus und andere Greife zogen majestätisch ihre Bahn oder sausten knapp über den Köpfen der Zuschauer mit tollen Flugmanövern umher.