Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bahn rüstet Züge für besseren Mobilfunkempfang aus

Berlin (dpa) Wer häufig lange Zugreisen mit der Deutschen Bahn macht, kann die Zeit bald besser im Internet verbringen: Die Deutsche Bahn will den Mobilfunk-Empfang deutlich ausbauen.

Bahn rüstet Züge für besseren Mobilfunkempfang aus

Künftig soll die ICE-Flotte der Deutschen Bahn einen besseren Internetzugang erhalten. Foto: Arne Dedert

Die Deutsche Bahn will den Mobilfunk-Empfang in ihren Zügen stark verbessern. Dafür wird ein Großteil der Fernverkehrswagen mit neuen sogenannten Repeatern für den Mobilfunk ausstatten.

Gemeinsam mit der Deutschen Telekom, Telefónica Germany und Vodafone würden insgesamt 3750 Wagen mit der Technik aufgerüstet, teilte die Bahn mit. Während die alten Repeater speziell auf Sprachtelefonie über GSM ausgelegt waren, sollen die neuen Geräte alle heute verwendeten Frequenzbänder, darunter auch den schnellen LTE-Datenfunk unterstützen. Damit könnten die Fahrgäste neben dem WLAN-Zugang auch mobil mit ihrem Smartphone mit wesentlich höheren Datenraten empfangen und senden.

In einem ersten Schritt will die Bahn bis zum Sommer 2017 alle älteren Repeater durch neue austauschen. Danach sollen weitere ICE-Wagen und einige 1.-Klasse-Wagen der Intercity-Flotte ausgestattet werden. Ende 2018 soll das Projekt abgeschlossen sein. Die Investition beläuft sich für die Bahn und die Mobilfunk-Provider auf rund 80 Millionen Euro. Die Repeater sind für einen störungsfreien Empfang nötig, da die Außenhülle der Züge schlecht Mobilfunksignale durchlässt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Reisen

Deutsche Bahn auf dem mühsamen Weg zum Normalzustand

Berlin (dpa) Die Folgen von "Xavier" beeinträchtigen weiter den Zugverkehr - einige Strecken blieben auch am Montag gesperrt. Mehr Zeit einplanen müssen etwa Reisende von Berlin nach Hamburg.mehr...

Leben : Reisen

Kann ich ein Fernbusticket auch beim Fahrer kaufen?

München (dpa/tmn) Manchmal muss es ganz schnell gehen. Auf die letzte Sekunde kommt ein Reisender beim Fernbus an - und hat noch kein Ticket. Ob der Fahrer ihm einen Fahrschein verkaufen darf, zeigt ein Überblick über verschiedene Fernbus-Anbieter.mehr...

Leben : Reisen

Das müssen Fernbusreisende beim Gepäck beachten

München (dpa/tmn) Je nach Dienstleister gibt es unterschiedliche Regelungen über Anzahl und Größe von mitzuführenden Reisekoffern. Am besten informiert man sich vorab über die erlaubte Menge und Maße, um Zusatzkosten zu vermeiden.mehr...

Leben : Reisen

Bahn startet Millionenprojekt nördlich von Schwerin

Schwerin (dpa/mv) Ob Urlaubsgäste mit Ziel Ostsee oder Tagespendler auf dem Weg zur Arbeit - für alle wird die Bahnfahrt zwischen Schwerin und Bad Kleinen bislang stückweise zur Fahrt mit dem Bummelzug. Doch das soll sich ändern.mehr...

Leben : Reisen

"Bahnhöfe des Jahres": Wittenberg und Bayerisch Eisenstein

Berlin (dpa) Sie bieten den Reisenden mehr als einen schnellen Kaffee am Bahnsteig: Die beiden Bahnhöfe des Jahres sind Attraktionen. Der eine ist brandneu, der andere hat fast 140 Jahre auf dem Buckel.mehr...