Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bahnradsport-Olympiasieger Lothar Thoms gestorben

Forst. Der Bahnradsport-Weltmeister und -Olympiasieger Lothar Thoms ist nach schwerer Krankheit im Alter von 61 Jahren im Klinikum Forst gestorben, teilte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) mit.

Bahnradsport-Olympiasieger Lothar Thoms gestorben

Der ehemalige Radsportler Lothar Thoms ist nach schwerer Krankheit im Alter von 61 Jahren gestorben. Foto (2006): Thomas Eisenhuth Foto: Thomas Eisenhuth

Zwischen 1977 und 1981 wurde der Cottbuser viermal in Serie Weltmeister, 1980 holte er in Moskau in Weltrekordzeit Olympia-Gold. 1981 wurde Thoms vom Weltverband UCI als „weltbester Radsportler“ geehrt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Radsport

Radprofi Bauhaus gewinnt 3. Etappe der Abu Dhabi-Rundfahrt

Abu Dhabi. Der Bocholter Radprofi Phil Bauhaus hat die 3. Etappe der Abu Dhabi-Rundfahrt gewonnen und dabei Topsprinter Marcel Kittel mit Zentimeter-Rückstand auf den zweiten Platz verwiesen.mehr...

Radsport

Kittel sprintet auf Rang drei - Cavendish siegt

Fudschaira. Top-Sprinter Marcel Kittel hat auf der 3. Etappe der Dubai-Tour Rang drei belegt. Der Vorjahressieger musste am Donnerstag über die 183 Kilometern vom Skydive Dubai nach Fujairah im Massensprint nur dem Briten Mark Cavendish und Nacer Bouhanni aus Frankreich den Vortritt lassen.mehr...

Radsport

Dubai-Tour: Radprofi Degenkolb Fünfter - Kittel chancenlos

Ras El Khaimah. John Degenkolb ist am Mittwoch auf der 2. Etappe der Dubai-Tour in Ras El Khaimah als bester deutscher Radprofi auf Rang fünf gelandet. Der Klassikerjäger aus Oberursel konnte dem Geburtstagskind Elia Viviani (Italien) den Tagessieg nach 190 Kilometern nicht streitig machen.mehr...