Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Basketball-Youngster Bonga meldet sich zum NBA-Draft an

Frankfurt. Der NBA-Traum des Basketball-Nachwuchstalents Isaac Bonga vom Bundesligisten Frankfurt Skyliners nimmt immer mehr Gestalt an.

Basketball-Youngster Bonga meldet sich zum NBA-Draft an

Nationalspieler Isaac Bonga träumt von der NBA. Foto: Frank Rumpenhorst

Laut ESPN hat sich der 18 Jahre alte Spielmacher für die diesjährige Talenteziehung, den Draft in der nordamerikanischen Profiliga angemeldet. Scouts aus der besten Liga der Welt hatten den in Neuwied geborenen Bonga in der laufenden Bundesliga-Saison immer wieder beobachtet. Der 2,03 Meter große Spieler gab am 23. Februar sein Debüt in der Nationalmannschaft gegen Serbien.

Zuvor hatte sich auch der Berliner Moritz Wagner für die Ziehung am 21. Juni in New York angemeldet. Wagner führte die Michigan Wolverines ins Finale der US-Collegemeisterschaft und soll laut Experten in der zweiten Runde ausgewählt werden. Im Draft-Verfahren dürfen die Profi-Teams aus Nordamerika junge Spieler auswählen.

Insgesamt sind daher nun vier deutsche Basketballer für den Draft angemeldet. Nach ESPN-Informationen haben auch Louis Olinde von Brose Bamberg und Karim Jallow von Bayern München ihre Namen auf die Liste gesetzt. „In der NBA zu spielen ist mein Traum, seitdem ich denken kann“, sagte Jallow ESPN. Er wolle mit der Anmeldung zum Draft testen, wie weit er schon ist.

Sowohl Jallow (21) als auch Olinde (20) und Bonga (18) können sich bis zum 11. Juni noch wieder abmelden und sich im kommenden Jahr ohne Konsequenzen erneut auf die Liste setzen lassen. Bei allen Dreien ist das sehr wahrscheinlich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball

Real Madrid gewinnt Titel in Basketball-Euroleague

Belgrad. Die Basketballer von Real Madrid haben den Titel in der Euroleague gewonnen. Im Finale des wichtigsten europäischen Club-Wettbewerbs setzten sich die Spanier in Belgrad gegen Vorjahres-Champion Fenerbahce Istanbul mit 85:80 (38:40) durch.mehr...

Basketball

Bamberg gegen Bayern chancenlos: „Nicht akzeptabel“

München. Die Basketballer des FC Bayern haben in der Playoff-Halbfinalserie vorgelegt. Nach dem klaren Sieg des Pokalsiegers steht Meister Brose Bamberg unter Druck. Die Franken wollen sich im Heimspiel am Mittwoch zurückmelden. Auch ALBA Berlin siegte zum Auftakt souverän.mehr...

Basketball

Bayern vor Kracher gegen Bamberg - ALBA gegen Ludwigsburg

München. Bayern München muss auf dem Weg zur deutschen Meisterschaft im Halbfinale gegen Serien-Champion Brose Bamberg ran. Auch ALBA Berlin steht in den Playoffs der Basketball-Bundesliga vor einer kniffligen Aufgabe.mehr...

Basketball

Bayern München und ALBA Berlin komplettieren Halbfinals

Berlin/München. Die Basketballer des FC Bayern München und ALBA Berlin haben das Playoff-Halbfinale erreicht. Die Münchner gewannen das entscheidende fünfte Viertelfinalspiel gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt 90:70 (39:37) und entschieden die Best-of-Five-Serie mit 3:2 für sich.mehr...

Basketball

Gießen 46ers verlängern mit Kapitän Bryant bis Sommer 2020

Gießen. John Bryant bleibt dem Basketball-Bundesligisten Gießen 46ers treu. Wie die Hessen mitteilten, wurde der Vertrag mit dem Kapitän um zwei Jahre bis zum Sommer 2020 verlängert.mehr...