Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bauarbeiten an der B236

19.09.2018
Bauarbeiten an der B236

Die B236 zwischen Schwerte und Dortmund wird ausgebaut. Schwerte © Foto: Manuela Schwerte

Derzeit wird an der B236, die von Schwerte hoch nach Dortmund führt, gebaut. Es soll eine neue Fußgängerbrücke errichtet werden und die Straße soll noch größer gemacht werden, um Staus zu vermeiden.

Um diese Bauarbeiten durchzuführen, muss ab Juni 2019 auch immer eine Autobahnauffahrt gesperrt werden. Als Erstes wird die Autobahnauffahrt auf die A1 in Richtung Köln gesperrt. Da auch andere Straßen für das Bauvorhaben gesperrt werden, werden Umleitungen eingerichtet, die den Verkehr um die Baustelle herum führen sollen.

Wenn sie damit fertig sind, wird im Frühjahr 2020 die Auffahrt in Richtung Bremen gesperrt. Auch hier sollen wieder große Umleitungen dafür sorgen, dass der Verkehr um die Baustelle herum geleitet wird.

Viele Leute finden die Vorschläge für die Sperrungen nicht gut. Denn die Umleitungen verlaufen durch Straßen, die schon jetzt stark befahren sind. Jetzt befürchten die Politiker in Schwerte Staus auf den anderen Straßen um den Bau. Die Politik hat aber bei der Planung kein Mitspracherecht. Deswegen können die Vertreter der Parteien sehr wenig gegen die Planungen ausrichten.

Sascha-Nikolai Paschedag