Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Baustelle bald beendet

Frohlinder Straße

Zwölf Wochen haben Autofahrer und Anwohner tapfer ausgehalten, doch in der kommenden Woche haben sie es Überstanden. Die Baustelle zur Erneurung der Asphaltdecke liegt im Zeitplan.

KIRCHLINDE

von Von Holgar Bergmann

, 05.08.2010
Baustelle bald beendet

Flüsterasphalt ist beim Auftragen Wasserempfindlich. Deshalb stehen die Baumaschinen auf der Frohlinder Straße Gewehr bei Fuß, um die zwölfwöchige Baumaßnahme zu beenden.

„Die Zusammenarbeit mit den Anwohnern hat sehr gut geklappt“, lobt Michael Lohmer sowohl die Kirchlinder als auch die Arbeiter. „Die Baustelle ist sehr flüssig durchgezogen worden.“

Das befürchtetete Verkehrschaos sei ausgeblieben. „Vor allem die Fahrer aus Castrop-Rauxel haben sich scheinbar andere Wege gesucht“, so Lohmer.  Der neue Asphalt ist sogenannter Flüster-Asphalt. Damit soll der Verkehr leiser durch Kirchlinde fließen. Das Auftragen der entscheidenden Schicht im dritten Bauabschnitt ist der letzte Akt in der zwölfwöchigen Maßnahme.

Verzögerungen könnte es aber geben, wenn es regnet. „Flüsterasphalt ist ein wenig empfindlich“, berichtet Lohmer. Trotzdem macht sich in diesen Tagen rund um die Frohlinder Straße das Gefühl breit, es überstanden zu haben.