Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bayer nimmt Einladung an

BOCHUM In der A-Junioren-Bundesliga verlor der Nachwuchs des VfL Bochum sein Punktspiel gegen Bayer Leverkusen mit 0:1.

von Von Martin Jagusch

, 18.10.2007
Bayer nimmt Einladung an

VfL-Trainer Michael Oenning.

Wer den entscheidenden Fehler macht verliert eine Partie, in der sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegnen. So war es auch in der Begegnung des VfL Bochum mit dem deutschen A-Jugendmeister Bayer Leverkusen. Nach 25 Minuten schlug Christian Mengert, dessen Einsatz sich erst kurz vor dem Anpfiff entschied, im Anschluss an eine Flanke über den Ball und der Leverkusener Risse nahm die Einladung zum Tor des Tages dankend an.

Das war nur eine von zwei klaren Leverkusener Tormöglichkeiten, doch auch auf Seiten des VfL gab es selten richtige Einschussmöglichkeiten, da beide Abwehrreihen das Geschehen über weite Strecken unter Kontrolle hatte. Der Schuss von Christian Mengert kurz vor der Pause war eine sichere Beute des Leverkusener Schlussmanns und der Versuch von Mike Hibbeln rauschte nur knapp am langen Pfosten vorbei. Kurz vor dem Abpfiff traf Güngör Kaya nur das Außennetz.

"Wir waren die spielerisch reifere Mannschaft", befand VfL-Coach Michael Oenning nach der Partie, "doch haben wir uns leider nicht mit einem Tor dafür auch belohnt."

VfL Bochum: Görres, Kaiser, Mengert (83. Bensmann), Welnicki, Acquistapace, Rzatkowski (81. R. Neumann), Grummel, Gündogan, Piorunek, Hibbeln (72. Demir/90. Erdal), Kaya.