Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bei Absagen an die Familie Konsequenzen abwägen

Essen (dpa/tmn) Der Familienurlaub oder ein verlängertes Wochenende mit Partner und Kind stehen an - und die Eltern sehen es als selbstverständlich an, dass man die Ferien bei ihnen verbringt. Abzusagen, weil die Lust fehlt, fällt dabei nicht immer leicht.

Damit riskiert man, die Familie vor den Kopf zu stoßen oder sogar sanktioniert zu werden. «Das Paar sollte deshalb ganz genau die Konsequenzen abwägen und sich fragen: 'Welchen Preis zahlen wir, wenn wir nicht hinfahren?'», sagt Rüdiger Wacker, Paartherapeut in Essen.

Auf der anderen Seite stelle sich die Frage, inwieweit das Paar seine eigenen Bedürfnisse missachte, wenn es sich zu einem Besuch zwingen müsse. Außerdem sollte es überlegen, ob hinter der Erwartung der Eltern der Wunsch stehe, als Familie einmal wieder zusammenzukommen, oder ob es dabei um eine Form der Erpressung gehe.

In einigen Familien werde beispielsweise eine finanzielle Unterstützung an bestimmte Bedingungen geknüpft. «Da kann dann die Finanzierung fürs Haus auf dem Spiel stehen, wenn man nicht regelmäßig vorbeikommt», nennt Wacker als Beispiel. In einem solchen Fall könne es dem Paar helfen, sich klar zu machen: «Wir haben beide keine Lust auf den Besuch. Wir machen das nur wegen des Geldes», rät Wacker. Dieses Bekenntnis löse zwar nicht das grundlegende Problem. Es könne aber dabei helfen, mit dem unliebsamen Besuch leichter zurechtzukommen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Familie & Co

"Guck mal, da kommt der Opa": Im Alter noch mal Vater werden

Wiesbaden/Hannover (dpa/tmn) Wenn andere Opa werden, legt manch einer selbst noch mal nach. Väter jenseits der 50 oder 60 sind längst keine Seltenheit mehr. Was bedeutet so eine Konstellation für die Familie? Und wie geht man damit um, wenn einen alle für den Opa halten?mehr...

Leben : Familie & Co

Neue Webseite informiert Familien über Leistungen

Berlin (dpa/tmn) Eine Übersicht über staatliche Gelder für Familien wie Kindergeld oder Elterngeld zu bekommen, ist mitunter schwierig. Eine Webseite bringt nun Hilfe. Das neue Online-Tool errechnet etwa zustehende Leistungen.mehr...

Leben : Familie & Co

Senioren tauschen mit Familien: Lösung bei Wohnungsmangel?

Berlin (dpa) Es ist ein sensibles Thema: Sollen allein lebende Senioren umziehen, um Platz für Familien zu machen, die händeringend eine größere Wohnung suchen? Der Wohnungsmangel wird die Diskussion verschärfen.mehr...

Leben : Familie & Co

Sechs Gründe, warum Singles teuer leben

München (dpa) Wer eine Familie gründen will, sollte finanziell auf sicheren Beinen stehen, heißt es oft. Doch je nach Ansprüchen kommen Alleinlebende im Verhältnis nicht unbedingt günstiger weg - im Gegenteil.mehr...

Leben : Familie & Co

Seidelbast-Beeren können für Kinder tödlich sein

Bonn (dpa/tmn) Schon rund zehn Beeren der Seidelbast-Pflanze können für Kinder tödlich sein. Gefährlich ist vor allem der Verzehr der Samen, die im ungiftigen roten Fruchtfleisch sitzen.mehr...

Leben : Familie & Co

Auch flachen Gartenteich mit Zaun sichern

Bonn (dpa/tmn) Auch einen sehr flachen Gartenteich müssen Eltern kleiner Kinder sichern. Denn die könnten auch in sehr flachem Wasser ertrinken, warnt die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn.mehr...