Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bei Reiserücktrittsversicherung auf Leistungsausschlüsse achten

Henstedt-Ulzburg (dpa/tmn) Der Sommerurlaub steht vor der Tür, Reisende sollten deshalb genau auf ihren Versicherungsschutz achten, rät der Bund der Versicherten (BdV).

«Ins Reisegepäck gehört auf jeden Fall die Auslandskrankenversicherung», sagt Vorstandsmitglied Thorsten Rudnik. Ob eine Reiserücktritts- oder Reiseabbruchversicherung sinnvoll ist, müsse dagegen im Einzelfall geprüft werden. Vor allem sollte auf mögliche Leistungsausschlüsse im Kleingedruckten geachtet werden.

Die Reiserücktrittskostenversicherung zahlt, wenn aus wichtigem Grund wie plötzlicher Krankheit oder Tod von Angehörigen eine Reise nicht angetreten werden kann. Zu den zwingend notwendigen Policen gehöre diese nicht, so Rudnik, dennoch könnten gerade bei einer sehr teuren Reise die Stornogebühren schmerzlich sein. «Aber auch bei Reisen mit Kindern oder älteren Menschen ist ein Abschluss ratsam, da das Risiko eines Rücktritts oder Abbruchs höher ist», so Rudnik.

Genau unter die Lupe genommen werden sollten die Leistungsausschlüsse. Leistet die Gesellschaft zum Beispiel auch bei Schwangerschaft oder chronischen psychischen Erkrankungen? Wie klar ist die Regelung bezüglich unerwartet schwerer Erkrankungen gefasst? «Gerade bei Krankheiten, die bereits vor Abschluss des Vertrags bestehen und sich zum Reisezeitpunkt verschlimmern, zahlt die Versicherung meistens nichts», so Rudnik.

Die Reiseabbruchversicherung ist bei vielen Gesellschaften schon in der Rücktrittspolice enthalten. Bei ihr sind die Kosten für eine eventuell notwendige Umbuchung des Rückflugs mitversichert, wenn der Verbraucher im Urlaub krank wird oder andere Gründe eine vorzeitige Rückreise erzwingen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Reisen

Spektakuläre Landschaften auf der Bundesgartenschau 2007

Gera/Ronneburg (dpa/gms) - «Spektakulär» ist für die diesjährige Bundesgartenschau nicht übertrieben. Um sich der Faszination Natur hinzugeben, sollten sich Besucher deshalb zwei Tage Zeit nehmen.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im niederländischen Keukenhof eröffnet im März

Köln (dpa/tmn) Für Gartenliebhaber öffnet der Keukenhof in den Niederlanden am 20. März wieder die Tore zu seiner alljährlichen Blumenschau. Das teilt das Niederländische Büro für Tourismus in Köln mit.mehr...

Leben : Reisen

Blumenalleen und Irrgärten auf Jersey besichtigen

St. Helier (dpa/tmn) Auf der englischen Kanalinsel Jersey öffnen von April bis August wieder viele Privatgärten ihre Tore für Besucher. Jeweils sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr stehen sie zu einem Spaziergang ein, teilt das Tourismusbüro der Insel in St. Helier mit.mehr...

Leben : Reisen

Belgischer Blumenteppich erstmals in Prag

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Ein farbenprächtiges Spektakel bietet sich Pragbesuchern am ersten Septemberwochenende: Ein Teppich aus Hunderttausenden Begonienblüten wird von 3. bis 5. September den Altstädter Ring bedecken.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im Keukenhof: Liebesgrüße aus Russland

Köln (dpa/tmn) Unter dem Motto «From Russia with Love» steht in diesem Frühjahr die Blumenschau im Keukenhof in den Niederlanden. Zu sehen gibt es unter anderem ein großes Blumenmosaik, das die Basilius-Kathedrale in Moskau zeigt.mehr...

Leben : Reisen

In Zuiderwoude und anderswo: Zum Tee in den Garten

Zuiderwoude (dpa/tmn) Nicht jeder denkt bei Urlaub in den Niederlanden gleich an Tee trinken. Aber Möglichkeiten dazu gibt es mehr als genug, oft mitten im Grünen. Die Teekultur unseres Nachbarlandes lässt sich fast immer mit dem Fahrrad entdecken.mehr...