Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Beleidigung: DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Eberl

Frankfurt/Mönchengladbach. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat ein Ermittlungsverfahren gegen Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl eingeleitet. Dies bestätigte der DFB der Deutschen Presse-Agentur.

Beleidigung: DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Eberl

Muss sich vor dem DFB-Kontrollausschuss erklären: Gladbach-Sportdirektor Max Eberl. Foto: Guido Kirchner

Eberl war im Bundesligaspiel am Samstag gegen 1899 Hoffenheim (3:3) mit Trainer Julian Nagelsmann aneinandergeraten und hatte den Hoffenheimer Coach „Du kleiner Pisser“ genannt. Dies bestätigten sowohl der Club als auch Eberl. Dieser wurde nun zu einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert. „Damit musste man rechnen“, hieß es im Club.

Während der Partie hatten TV-Kameras eine Szene eingefangen, wie sich Eberl im Streitgespräch mit dem nicht im Bild erscheinenden Nagelsmann provozierend an die Nase fasst, um ihm offenbar Hochnäsigkeit vorzuhalten. Borussias Sportdirektor hatte sich bereits nach der Partie für sein Verhalten entschuldigt.

„Ich war sehr emotional und habe etwas gesagt, was sich nicht gehört. Aber das Schöne ist, dass man sich danach in die Augen schaut“, sagte Eberl bereits nach der Partie. Dennoch wird der Sportdirektor mit einer Geldstrafe rechnen müssen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Leverkusens Tah fällt mit Muskelfaserriss vorerst aus

Leverkusen. Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss vorerst auf Innenverteidiger Jonathan Tah verzichten. Der 22 Jahre alte Nationalspieler zog sich bei der 0:4-Niederlage bei Borussia Dortmund einen Muskelfaserriss im rechten Hüftbeuger zu, teilte der Werksclub mit.mehr...

Erste Bundesliga

Hertha: Jochbeinprellung und Gehirnerschütterung bei Selke

Berlin. Stürmer Davie Selke von Hertha BSC hat sich beim 3:0-Sieg seines Clubs bei Eintracht Frankfurt eine Jochbeinprellung und eine Gehirnerschütterung zugezogen.mehr...

Erste Bundesliga

Hamburger SV glaubt wieder an das Fußball-Wunder

Hamburg. Geht da doch noch was? Nach dem Sieg über den SC Freiburg herrscht beim Hamburger SV im Abstiegskampf wieder Zuversicht. Torschütze Lewis Holtby geht als emotionaler Leader voran. Freiburgs Trainer Christian Streich hadert mit den Ungerechtigkeiten der Fußball-Welt.mehr...