Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Belgisches Königspaar schwingt Cricket-Schläger in Indien

Mumbai. Während ihrer einwöchigen Reise duch das südasiatische Land zeigen sich König Philippe und seine Frau Mathilde auch sportlich. Nebenbei wollten sie positive Impulse für den Umgang von Jungen und Mädchen miteinander geben.

Belgisches Königspaar schwingt Cricket-Schläger in Indien

Die belgische Königin Mathilde und ihr Mann König Philippe auf dem Cricket-Platz in Mumbai. Foto: Benoit Doppagne

Das belgische Königspaar Philippe und Mathilde hat im indischen Mumbai mit Schulkindern Cricket gespielt. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef hatte das Spiel am Freitag auf dem Cricket-Platz Oval Maidan organisiert, um positive Impulse für den Umgang von Jungen und Mädchen miteinander zu geben.

„Jeder Junge und jedes Mädchen hat, unabhängig von Fähigkeiten und Vorgeschichte, das Recht, in einem sicheren und gesunden Umfeld Sport zu treiben“, zitierte Unicef auf Twitter den früheren Cricket-Star Virender Sehwag, der ebenfalls in der westindischen Metropole dabei war. Zusammen mit den Kindern gab er dem Königspaar Tipps beim Schlagen.

Cricket ist der Nationalsport des südasiatischen Landes, dem Philippe und Mathilde einen einwöchigen Besuch abstatteten. Ihre Abreise ist am Samstag geplant.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

Prinz William bekommt viel Lob für ultrakurzen Haarschnitt

London. Wenn die Haare nicht wachsen, dann sollte man nicht so tun, als würden sie es - dieser Maxime scheint auch Prinz William zu folgen. Er zeigte sich jetzt in neuem Look.mehr...

Leute

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger

Wellington. Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands Regierungschefin Ardern zum ersten Mal Mutter.mehr...

Leute

Prinz Harry und Meghan Markle wie Popstars empfangen

Cardiff. Mit einer Stunde Verspätung kam das zukünftige Brautpaar in Cardiff an. Das war dem Prinzen äußerst unangenehm, auch wenn er nichts dafür konnte. Er war zusammen mit seiner Verlobten mit dem Zug nach Wales gereist.mehr...

Leute

Dieter Wedel wehrt sich gegen neue Anschuldigungen

Hamburg. Der Regisseur fühlt sich „auf der Basis nicht bewiesener Anschuldigungen öffentlich an den Pranger gestellt“, lässt dieser über seinen Anwalt verbreiten. Sein kursiert seit Anfang dieses Jahres im Zuge der MeToo-Debatte.mehr...

Leute

Iris Berben warnt vor „hysterischer“ #MeToo-Debatte

Berlin. Die Schauspielerin und Präsidentin der Deutschen Filmakademie findet die Idee gut, „eine Art Beschwerdestelle bei Filmproduktionen einzurichten, an die sich Betroffene vertrauensvoll wenden können.“mehr...