Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Benedikt Höwedes

Benedikt Höwedes

Thilo Kehrer verlässt Schalke 04 für 37 Millionen Euro, das ist seit Samstag bekannt. Damit reiht sich der 21-Jährige in eine Reihe von Talenten ein, mit denen S04 ordentlich Kasse machte. Von Frank Leszinski

Das Kapitel FC Schalke 04 ist für Benedikt Höwedes so gut wie beendet. Der ehemalige Kapitän steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Lokomotive Moskau. Nur noch Details sind zu klären. Von Frank Leszinski

Wenn ein Fußball-Bundesligist bei einem Oberligisten antritt, erwartet man ein klares Ergebnis. Damit kann der FC Schalke 04 am Samstag nicht dienen. Ein Duo muss zu Hause bleiben. Von Frank Leszinski

Der ehemalige Kapitän ist zurück auf Schalke: Benedikt Höwedes trainiert am Donnerstag erstmals wieder mit der Mannschaft. Der Empfang ist freundlich. Von Frank Leszinski, Florian Groeger

Mit vier Neuzugängen startet der FC Schalke 04 am Sonntag in die Vorbereitung. Fehlen wird überraschend der langjährige Kapitän. Ein Routinier hat seinen Vertrag verlängert. Von Florian Groeger

Lange ist Höwedes auf Schalke und in der DFB-Elf eine Institution. Doch im vorigen Sommer gerät der Dauerbrenner der WM 2014 beim Revierklub ins Abseits, als Trainer Tedesco übernimmt. Nach dem Wechsel

Beim Derbysieg musste Breel Embolo noch kurzfristig verletzungsbedingt zuschauen, im Pokalhalbfinale gegen Eintracht Frankfurt will der Schweizer wieder mit dabei sein und sich mit Schalke für das Endspiel qualifizieren. Von Frank Leszinski

Auf Schalke wurde Benedikt Höwedes vor Saisonbeginn aussortiert, auch in Turin wurde der Schalker Weltmeister bisher nicht glücklich. Dennoch könnte die Zukunft des 30-Jährigen bei Juventus liegen. Von Frank Leszinski

Schalke-Trainer Domenico Tedesco hat derzeit ein Luxusproblem. Es gibt kaum Verletzte, sodass sich so manch namhafter Spieler auf der Ersatzbank wiederfindet. Jetzt könnte es im Kader der Königsblauen Von Frank Leszinski

Domenico wer? Als der FC Schalke 04 im Sommer 2017 den damals erst 31 Jahre alten Domenico Tedesco als neuen Schalker Trainer präsentierte, gab es nicht wenige Skeptiker. Sechs Monate später kann sich Von Frank Leszinski

Die Bundesliga-freie Zeit ist vorbei. Gott sei Dank, werden viele Fans sagen. Wir haben die Lüner Fanclubs von Borussia Dortmund und Schalke 04 befragt, was sie ihrer Mannschaft in dieser Saison zutrauen. Von David Reininghaus

Schalke-Trainer Domenico Tedesco hat auf die Kritik des ehemaligen Mannschaftskapitäns Benedikt Höwedes mit Verständnis reagiert. "Der Post ist legitim", sagte der 31 Jahre alte Tedesco am Donnerstag dem TV-Sender Sky.

Höwedes geht mit Seitenhieb

"Reisende kann man aufhalten, wenn man will"

"Hätte man mich vor 4 Wochen gefragt, ob ich in dieser Transferperiode ins Ausland gehe, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Seit heute ist es Realität. Und ehrlich gesagt bin ich immer noch etwas sprachlos." Von Thimo Mallon

Das Privileg großer Fußballvereine ist es, sich auch in hektischen Zeiten mitunter eine Prise Romantik leisten zu können. Mit der werden diese Klubs besonders heftig bestäubt, wenn es um den Umgang mit

Der Transferpoker um Benedikt Höwedes zwischen Juventus Turin und dem FC Schalke 04 ist beendet, der Medizincheck bestanden. Nach 16 Jahren bei den Königsblauen wechselt der 29-Jährige zur "Alten Dame" Von Thimo Mallon

Im Wechseltheater von Ex-Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes hat sich mit dem italienischen Meister Juventus Turin scheinbar ein neuer Interessent aufgetan. Nach Informationen der "Bild" soll bereits eine

Benedikt Höwedes ist einer von mehreren Schalker Kickern, die offenbar mit dem Gedanken spielen, den FC Schalke 04 noch in diesem Sommer zu verlassen. Doch weil Höwedes als "Gesicht des FC Schalke 04"

Schalker Defensivspezialisten

Youngster Kehrer stärkt Höwedes den Rücken

Wer war der beste Bundesliga-Spieler des ersten Spieltags in der Saison 2017/2018? Vertraut man dem SPIX ("Spiegel Onlone-Index), einem neuen Benotungssystem der Plattform, fällt die Antwort eindeutig

Fünf Spieler hat der FC Schalke 04 in dieser Saison an andere Vereine ausgeliehen. Nicht alle wurden bisher glücklich in ihrer neuen sportlichen Heimat. Besonders von seinen Talenten erhofft sich Königsblau

Schalkes neuer Trainer Domenico Tedesco erlebte ein gelungenes Debüt beim 2:0-Erfolg gegen RB Leipzig am Samstag. Spieler wie Franco Di Santo oder Yevhen Konoplyanka scheinen unter ihm wieder aufzublühen