Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Berlin

Berlin

Berlin. Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in der Kritik. Ausgerechnet der Berliner ist bei der WM nun als Video-Schiedsrichter aktiv. Ein Bayern-Nationalspieler fordert ein grundlegendes Nachdenken.mehr...

Berlin. Die Videodays in Berlin und Köln fallen in diesem Jahr aus. Der Veranstalter hat Europas größtes Festival der YouTuber aus Kostengründen abgesagt. „Eine Durchführung der VideoDays wäre mit den aktuell unzureichenden Ticketverkäufen und einem reduzierten Engagement im Sponsoringbereich leider nicht möglich gewesen“, hieß es unter anderem auf der Website des Veranstalters. In Berlin sollten die Videodays am 16./17. Juni in Köln am 11./12. August stattfinden. Erworbenen Tickets werden zurückgenommen, die Kosten erstattet.mehr...

Berlin/Köln. Die Videodays in Berlin und Köln fallen in diesem Jahr aus. Der Veranstalter hat Europas größtes Festival der YouTuber aus Kostengründen abgesagt. „Eine Durchführung der VideoDays wäre mit den aktuell unzureichenden Ticketverkäufen und einem reduzierten Engagement im Sponsoringbereich leider nicht möglich gewesen“, hieß es unter anderem auf der Website des Veranstalters. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet. In Berlin sollten die Videodays am 16./17. Juni in der Mercedes-Benz-Arena, in Köln am 11./12. August in Lanxess-Arena stattfinden. Die bereits erworbenen Tickets werden laut Veranstalter zurückgenommen, die Kosten erstattet.mehr...

Berlin. Expressiv, leidenschaftlich und intensiv. Das 55. Berliner Theatertreffen war ein großes Schauspieler-Fest. Am Ende des Festivals wurde der Alfred-Kerr-Darstellerpreis verliehen.mehr...

Campina Grande. Ein brasilianischer Richter hat Haft für den Ex-Berliner Marcelinho angeordnet. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Hertha BSC soll für 30 Tage ins Angelo-Amorim-Gefängnis in Campina Grande, wie brasilianische Medien meldeten.mehr...

Berlin. Es war eine Aktion mit Ankündigung: Dutzende Menschen sind in der Hauptstadt in mehrere leerstehende Häuser eingedrungen. Doch nur in einem Fall griff die Polizei am Ende tatsächlich durch.mehr...

Berlin. Die Polizei hat am Abend zwei nur wenige Stunden zuvor besetzte Häuser in den Berliner Stadtteilen Neukölln und Kreuzberg geräumt. Gegen mindestens 56 Personen werde wegen Hausfriedensbruch ermittelt, sagte ein Sprecher der Polizei in der Nacht. Wie viele Leute sich in den Häusernaufgehalten hatten, war zunächst nicht klar. „Die Ermittlungen laufen noch“, sagte der Sprecher. Hausbesetzer waren gestern aus Protest gegen die prekäre Lage am Wohnungsmarkt in Berlin in mehrere leerstehende Gebäude eingedrungen.mehr...

Berlin. Die Polizei hat am Abend ein nur wenige Stunden zuvor besetztes Haus im Berliner Stadtteil Neukölln geräumt. Gegen 56 Personen werde wegen Hausfriedensbruch ermittelt, sagte ein Sprecher der Polizei in der Nacht zum Montag. Zuvor hatte die Eigentümerin des Hauses in der Bornsdorfer Straße 37b, die landeseigene Stadt und Land Wohnungsbaugesellschaft, ein schriftliches Räumungsbegehren beantragt. Hausbesetzer waren am Sonntag aus Protest gegen die prekäre Lage am Wohnungsmarkt in Berlin in mehrere leerstehende Gebäude eingedrungen. Die Polizei sprach von bis zu acht Häusern.mehr...

Berlin. Der FC Bayern hat nach dem verlorenen Endspiel im DFB-Pokal Kritik für den schnellen Abgang bei der Siegerehrung zurückgewiesen. „Da muss ich ganz ehrlich zugeben, dass in dem Moment die Spieler und ich sicher nicht dran gedacht haben“, sagte Trainer Jupp Heynckes. „Ich möchte das nachholen und Eintracht Frankfurt zum Pokalsieg gratulieren. Die Eintracht ist ein würdiger Pokalsieger.“ Das Ganze sei ein Missverständnis gewesen. Wenn er in diesem Moment daran gedacht hätte, hätte er die Mannschaft aufgefordert, zu bleiben.mehr...

Berlin. Hausbesetzer sind aus Protest gegen die prekäre Lage am Wohnungsmarkt in Berlin in mehrere leerstehende Gebäude eingedrungen. Die Polizei bestätigte, dass bis zu acht Häuser betroffen seien. Unklar sei noch, ob es sich um eine kurzzeitige Aktion handele oder eine dauerhafte Besetzung angestrebt werde, sagte ein Sprecher. Transparente seien aus Fenstern gehängt worden. Einsatzkräfte seien vor Ort, würden die Gebäude begehen und das Gespräch suchen. „Klar ist aber, dass wirkliche, echte Besetzungen nicht geduldet werden.“ Bislang sei die Situation entspannt.mehr...

Berlin. Es wäre die größte Besetzungsaktion seit Langem in der Hauptstadt. In mehreren Stadtteilen verschafften sich am Sonntag Menschen Zugang zu Wohngebäuden. Die Polizei war schnell vor Ort.mehr...

Magdeburg. Die Füchse Berlin haben die deutsche Erfolgsserie im EHF-Pokal fortgesetzt. Der Tabellendritte der Handball-Bundesliga musste im Finale nicht nur gegen Saint-Raphael, sondern auch gegen das Publikum in Magdeburg bestehen. Die Gastgeber sind schwer enttäuscht.mehr...

Berlin. Eigentlich sollte es auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens jetzt zügig vorangehen - den Eröffnungstermin 2020 vor Augen. Berichte von Prüfern und Zuständigen für die Projektsteuerung lassen daran zweifeln.mehr...

Berlin. Nach einer Premieren-Saison mit viel Konfusion sorgt der Videobeweis auch im letzten Spiel für Diskussionsstoff. Durch seine Entscheidung in der Nachspielzeit überrascht Felix Zwayer selbst den Pokalsieger. Bei der WM ist er nun ausgerechnet in besonderer Funktion im Einsatz.mehr...

Berlin. Der FC Bayern München hat nach dem verlorenen Endspiel im DFB-Pokal noch einmal die Verdienste des scheidenden Trainers Jupp Heynckes gewürdigt. „Es war das letzte Spiel von Jupp. Er geht jetzt in den mehr als verdienten Ruhestand. Es steht dem FC Bayern sehr gut zu Gesicht, Danke zu sagen“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Beim nächtlichen Bankett des Clubs applaudierten die Edelfans dem 73-jährigen Heynckes lange. Zu den Klängen von „Time To Say Goodbye“ hielten die Gäste Schals mit der Aufschrift „Jupp, Jupp, Jupp“ in die Höhe.mehr...

München. Den Pokalfrust will Uli Hoeneß nicht mit teuren Einkäufen bekämpfen, Karl-Heinz Rummenigge lässt sich einen Megatransfer lieber offen. Von den Stars gibt es ein Titelversprechen. Rummenigge erinnerte an die Schmerzen im Jahr vor dem Triple.mehr...

Berlin. Spieler und Trainer des FC Bayern München haben nach dem verlorenen Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt ihren schnellen Abgang aus dem Innenraum noch vor der Pokalübergabe im Nachhinein bedauert. Er müsse ganz ehrlich zugeben, dass er und die Spieler in dem Moment nicht daran gedacht hätten, sagte Trainer Jupp Heynckes. „Ich möchte das nachholen und Eintracht Frankfurt zum Pokalsieg gratulieren.“ Abwehrspieler Joshua Kimmich sagte: Wenn es respektlos rübergekommen sei, tue es ihm leid. Das sei nicht seine Absicht gewesen. „Da war viel Enttäuschung dabei“, so Kimmich.mehr...

Berlin. Pokalsensation statt Abschiedstriumph: Jupp Heynckes muss seine herausragende Karriere mit einer schmerzhaften Pokalpleite des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt beenden. Der Rekordsieger aus München verpasste beim 1:3 in einem packenden Finale den 19. Titel im Cup-Wettbewerb und damit das angestrebte Double-Geschenk für Heynckes. Der künftige Münchner Coach Niko Kovac feierte mit der Eintracht die erste Trophäe seit 30 Jahren. Die Frankfurter Tore schossen zweimal Rebic und Gaćinović. Den Bayern gelang nur der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich durch Lewandowski.mehr...

Berlin. In einer turbulenten Schlussphase mit zwei Videobeweisen schafft Eintracht Frankfurt die Überraschung gegen den FC Bayern: Die Hessen bejubeln ihren ersten Pokal-Triumph seit 30 Jahren. Bayern-Coach Heynckes beendet seine große Karriere dagegen mit einer Enttäuschung.mehr...

Berlin. Sie aus der ganzen Welt nach Berlin geströmt: Streetartkünstler haben rund 30 öde Hauswände bunt gemacht. Ein buntes Rahmenprogramm rundet das Happening ab.mehr...

Berlin. Viele Anhänger von Eintracht Frankfurt und Bayern München haben vor dem DFB-Pokalfinale in Berlin bei schönstem Sonnenwetter in der Stadt gefeiert. Bereits am Mittag versammelten sich Hunderte beim zentralen Fanfest der Frankfurter am Breitscheidplatz. Am Alexanderplatz waren dagegen erst vereinzelt Bayern-Trikots zu sehen. Die Stimmung war laut Polizei überall friedlich. Nach der Niederlage gegen Borussia Dortmund im Endspiel im vergangenen Jahr hoffen viele Eintracht-Fans gegen den Rekordpokalsieger aus München am Abend auf einen knappen Sieg.mehr...

Berlin. Die Berliner Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk darf nicht weiter prüfen, ob der Leihfahrrad-Anbieter Obike mit einer Sicherheitslücke gegen Datenschutzgesetze verstoßen hat. Die in Deutschland ansässige Tochterfirma des Unternehmens aus Singapur habe keinen Zugriff auf die Daten und könne daher nicht zur Verantwortung gezogen werden, sagte ein Sprecher von Smoltczyk. Das Prüfverfahren gegen Obike müsse in Deutschland eingestellt werden. Der Bayerische Rundfunk hatte berichtet, Namen und Kontaktinformationen von Nutzern aus aller Welt sollen offen im Internet einsehbar gewesen sein.mehr...

Berlin. Im letzten Spiel von Trainer-Ikone Jupp Heynckes will Bayern München zum 19. Mal in der Vereinsgeschichte den DFB-Pokal gewinnen. Der Rekordsieger geht heute als klarer Favorit in das Endspiel gegen Eintracht Frankfurt in Berlin. Mit Ausnahme von Arjen Robben, Arturo Vidal und Jérôme Boateng hat Heynckes alle Stars dabei. Nationaltorwart Manuel Neuer steht erstmals seit September 2017 wieder im Kader, wird aber nicht von Beginn an spielen. Der Außenseiter aus Frankfurt kann die stärkste Formation aufbieten.mehr...

Berlin. Einen Monat nach dem Angriff auf einen Kippa tragenden Israeli in Berlin hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Angreifer erhoben. Dem 19-Jährigen Syrer wird gefährliche Körperverletzung und Beleidigung zur Last gelegt. Zuständig für den Fall ist ein Jugendschöffengericht. Am 17. April war der junge Israeli im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg erst antisemitisch beschimpft und dann angegriffen worden. Der Täter schlug mit einem Gürtel auf ihn ein. Der Israeli filmte den Vorfall und stellte das Video ins Internet. Der Angriff löste eine Welle der Empörung aus.mehr...

Magdeburg. Wie schon im Vorjahr kommen auch 2018 im Finalturnier um den EHF-Cup drei von vier Teams aus der Bundesliga. Göppingen, Berlin und Magdeburg spielen um den zweithöchsten Titel im europäischen Vereinshandball. Oder gibt es eine französische Überraschung?mehr...

München. Bayern München muss auf dem Weg zur deutschen Meisterschaft im Halbfinale gegen Serien-Champion Brose Bamberg ran. Auch ALBA Berlin steht in den Playoffs der Basketball-Bundesliga vor einer kniffligen Aufgabe.mehr...

Potsdam/Berlin. Zum 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt im Herbst 2019 soll in Berlin das Humboldt Forum öffnen. Doch Besucher werden sich gedulden müsse, bis sie wirklich alle Räume im wiederaufgebauten Stadtschloss besuchen können.mehr...

Berlin. Ein altes Heilmittel aus der Natur, das kann nur gut sein: Diese Vorstellung wollen Experten gut ein Jahr nach der Freigabe von medizinischem Cannabis korrigieren. Sie gehen auch kritisch mit den politischen Entscheidungen zum Thema ins Gericht.mehr...

Berlin. „Ein junger Mann, der die Liebe gesucht und die Liebe gefunden hat“: Das sagt der britische Botschafter über Prinz Harry. Auch in Deutschland wird die royale Hochzeit gefeiert. Wie groß wird das Windsor-Fieber diesmal sein?mehr...

Berlin. Bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle dürfen auch die angeblich steifen Briten ein Tränchen verdrücken - das findet Sebastian Wood, der britische Botschafter in Berlin. „Es ist ein Mythos, dass die Briten keine Emotionen zeigen. Natürlich darf man bei der Hochzeit weinen, aber vielleicht nicht zu laut.“ Die Botschaft feiert Samstag mit. 400 Gäste sind geladen, es gibt eine Fernsehübertragung und typisch Englisches wie Fish & Chips. Harry sei ein ganz normaler junger Mann, begründe Wood im dpa-Interview seine Beliebtheit und hofft, dass das Paar auch mal nach Deutschland kommt.mehr...

Berlin. Das Bundesamt für Verfassungsschutz hatte laut einem Medienbericht einen V-Mann im Umfeld des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri. Der Inlandsgeheimdienst habe mindestens eine Quelle in der von Amri besuchten islamistischen Moschee „Fussilet 33“ in Berlin-Moabit gehabt, berichtet die „Welt“. Die Bundesbehörde äußerte sich der Zeitung zufolge nicht dazu. Der V-Mann soll laut „Welt“ erst nach Amris Anschlag befragt worden sein und berichtet haben, dieser sei öfter in der Moschee gewesen und habe dort gar als Imam agiert.mehr...

Entertainment

16.05.2018

Alt-68er Dieter Kunzelmann gestorben

Berlin. Witzbold, Anarchist und maoistischer Kader - in Dieter Kunzelmanns politischer Karriere verliefen die Grenzen fließend. Sein nackter Po schaffte es in die Geschichtsbücher.mehr...

Berlin. Dieter Kunzelmann, linksradikaler Aktivist und Mitbegründer der anarchistischen „Kommune 1“, ist tot. Er starb im Alter von 78 Jahren in Berlin, wie sein früherer Anwalt Hans-Christian Ströbele der dpa bestätigte. Zusammen mit Fritz Teufel und Rainer Langhans gehörte Kunzelmann zu den als „Bürgerschreck“ gefeierten Politclowns der 68er-Bewegung. Mit seinen Happenings galt er als „Chef-Provokateur“ der Studentenbewegung.mehr...

Leipzig. Ralph Hasenhüttl steht nach übereinstimmenden Medienberichten vor einem möglichen vorzeitigen Aus beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig. Wie die „Bild“-Zeitung und das Fachmagazin „Kicker“ schreiben, hat der Verein dem 50 Jahre alten Österreicher bei einem Gespräch kein neues Angebot gemacht, obwohl dieser mehrfach öffentlich seine klare Bereitschaft für eine Verlängerung seiner Amtszeit über Juni 2019 hinaus signalisiert hatte. Bis dann läuft sein aktueller Vertrag.mehr...

Berlin. Bisher haben vor allem Eitelkeiten und Kompetenzgerangel die Arbeit des Berliner Humboldt Forums bestimmt. Jetzt soll ein erfahrener Museumsmanager die Leitung übernehmen - und ein Konzept aus einem Guss liefern.mehr...

Berlin. Das Fair-Segment wächst. Allein das „Fairtrade“-Siegel konnte seinen Umsatz um 15 Prozent erhöhen. Kunden kaufen bewusster ein, doch nicht alle gesteckten Ziele werden erreicht.mehr...

Berlin. Beim Umbau der sportlichen Führung setzt Union Berlin auf eine Beförderung. Der bisherige Chefscout Oliver Ruhnert rückt in den Posten des Geschäftsführers Profifußball. Er kann auf eine zehnjährige Erfahrung bei Schalke 04 verweisen.mehr...

Berlin. Neue Fenster, Balkon, Dämmung: Ist das Haus modernisiert, wohnt es sich für Mieter meist besser - jedoch nicht unbedingt günstiger. Missbrauchen Vermieter die Modernisierungsumlage als Einnahmequelle?mehr...

Berlin. Vietnamesen sollen viel Geld für eine Ehe bezahlt haben - und somit für das Aufenthaltsrecht in Deutschland. Nun sind die Ermittler gegen die mutmaßliche Bande vorgegangen - und sprechen von „Schlag gegen Schleuser“.mehr...

Berlin. Die Polizei ist in Berlin und Brandenburg am Dienstagmorgen mit einer groß angelegten Razzia gegen Menschenschleuser vorgegangen. Die Aktion richte sich gegen eine deutsch-vietnamesische Bande, die unter anderem Scheinehen arrangiert haben soll. „Wir haben bereits 3 Haftbefehle vollstreckt und durchsuchen 20 Wohnungen“, erklärte ein Sprecher der Bundespolizei. Insgesamt seien rund 220 Einsatzkräfte von Bundes- und Landespolizei im Einsatz.mehr...

Berlin. Wie sollten Museen verantwortungsvoll mit Kunst aus der Kolonialzeit umgehen? Der Deutsche Museumsbund stellte jetzt Empfehlungen vor, auf deren Grundlage weiter diskutiert werden soll.mehr...

Berlin. Viele Jugendämter in Deutschland können ihren Aufgaben beim Kinderschutz laut einer Studie nur unzureichend nachkommen. Auf die rund 13 300 Mitarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst kämen mehr als eine Million Fälle - viel zu viel, sagte die Sozial- und Politikwissenschaftlerin Kathinka Beckmann von der Hochschule Koblenz in Berlin bei der Vorstellung einer repräsentativen Studie. Die meisten Sozialarbeiter betreuen laut der Studie zwischen 50 und 100 laufende Fälle - als angemessen gelten 35.mehr...

Berlin. André Hofschneider ist nach nur gut fünf Monaten nicht mehr Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin. Damit reagierte der Verein auf eine enttäuschende Saison, in der die Unioner lange im Abstiegskampf gesteckt hatten. Ursprünglich wollte der Club in die Bundesliga aufsteigen. Der Nachfolger von Jens Keller soll im Verein wieder eine andere Funktion übernehmen, teilte der 1. FC Union mit. Der neue Coach steht noch nicht fest.mehr...

Berlin. Der Deutsche Schulpreis 2018 geht an das Evangelische Schulzentrum Martinschule in Greifswald. Bildungsministerin Anja Karliczek überreichte in Berlin die mit 100 000 Euro dotierte Auszeichnung, wie die Robert Bosch Stiftung mitteilte. An der Martinschule hat laut Stiftung fast die Hälfte der Schülerinnen und Schüler einen sonderpädagogischen Förderbedarf. Außerdem seien die Abschlussergebnisse der Jugendlichen seit Jahren besser als der Landesdurchschnitt. Auch Schüler mit Handicap, die an anderen Schulen häufig kein Zeugnis erhalten, bekämen einen schulinternen Abschluss.mehr...

Schlaglichter

14.05.2018

81-Jähriger fährt in Radlergruppe

Klein Köris. Nach einem schweren Unfall mit einem 81 Jahre alten Autofahrer auf einer Bundesstraße in Brandenburg sind die vier lebensgefährlich verletzten Radfahrer weiter in einem kritischen Zustand. Alle Opfer schweben weiter in Lebensgefahr, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der Autofahrer hatte gestern mit seinem Wagen die Radfahrer auf der B 179 bei Klein Köris von hinten erfasst. Zeugen sagten aus, dass der Autofahrer zu weit rechts gefahren sei und die vier Radfahrer in voller Fahrt von hinten getroffen habe.mehr...

Berlin. Radikale Veränderungen bei Union Berlin: Nicht nur Trainer Hofschneider muss gehen. Auch zwei weitere Spitzenfunktionäre sind nicht mehr für die Profis des Zweitligisten zuständig.mehr...

Berlin/Greifswald. Ohrenbetäubender Jubel, Luftsprünge und Freudentränen in Greifswald: Das Evangelische Schulzentrum Martinschule gewinnt den Deutschen Schulpreis. Bildungsministerin Hesse lobt die individuelle Förderung in der Schule.mehr...

Klein Köris. Es ist ein Horror-Unfall: Ein Senior rast auf einer Landstraße in Brandenburg in eine Radfahrergruppe. Eine Radlerin überlebt ihre schweren Verletzungen nicht.mehr...

Dresden. Dynamo Dresden kann auch in der nächsten Saison in der 2. Fußball-Bundesliga spielen. Der ehemalige Erstligist sicherte sich am letzten Spieltag trotz einer 0:1 (0:0)-Niederlage gegen den 1. FC Union Berlin den Klassenverbleib.mehr...

Berlin/Leipzig. Leipzigs Spieler schwärmen von Ralph Hasenhüttl. Die RB-Fans feiern den Coach für den erneuten Einzug nach Europa. Wie lange der Österreicher die Sachsen noch trainiert, bleibt im Vertragspoker aber offen. Zumindest eine Garantie gibt Sportdirektor Rangnick ab.mehr...

Berlin. Darmkrebs-Vorstufen sind heute gut zu erkennen. Nun solle der Staat die Menschen möglichst bald zur Krebsvorsorge bewegen, fordert ein Experte. Mehrere 1000 Todesfälle pro Jahr könnten verhindert werden.mehr...

Berlin. Zum Internationalen Museumstag sind heute die Bürger in ganz Deutschland eingeladen, ihre Museen neu zu entdecken. Bei kostenlosem Eintritt bieten viele Häuser Sonderführungen, Vorträge, Workshops und Mitmach-Aktionen. Insgesamt wurden beim Deutschen Museumsbund mehr als 4000 Aktionen in über 1000 Orten gemeldet. Auf der Seite www.museumstag.de kann jeder gezielt nach Veranstaltungen in seiner Gegend suchen.mehr...

Berlin. Mehrere hundert Erwachsene und Kinder haben am Brandenburger Tor in Berlin gegen Familien- und Kinderarmut protestiert. Die Demonstration einen Tag vor dem Muttertag stand unter dem Motto „Es reicht für uns alle“. Nach Angaben der Polizei kamen rund 230 Teilnehmer. Claudia Chmel, Geschäftsführerin des Berliner Landesverbandes alleinerziehender Mütter und Väter, forderte unter anderem ein Steuersystem, das die Alleinerziehenden nicht weiter benachteiligt.mehr...

Berlin. Leipzigs Spieler schwärmen von Ralph Hasenhüttl. Die RB-Fans feiern den Coach für den erneuten Einzug nach Europa. Doch ob der Österreicher die Sachsen auch in das dritte Erstligajahr führt, ist im Vertragspoker weiter offen. Die Stimmung ist angespannt.mehr...

Berlin. Auch in seinem zweiten Bundesliga-Jahr schafft RB Leipzig den Sprung nach Europa. Zum Saisonabschluss feiern die Sachsen einen verdienten 6:2-Erfolg bei Hertha BSC. Spannend wird, wie es mit Trainer Ralph Hasenhüttl weitergeht.mehr...

Berlin. Jordan Torunarigha kehrt nach einer Denkpause im Saisonfinale von Hertha BSC gegen RB Leipzig in die Startformation zurück. Der 20 Jahre alte Defensivspieler rückt in die Innenverteidigung neben Karim Rekik.mehr...

Berlin. Die „Fahrbereitschaft“ des Kunstsammlers Haubrok gehört zu den spannendsten Kreativprojekten in Berlin. Plötzlich sind dort Ausstellungen verboten. Was nun?mehr...

Berlin. In jedem Menschen steckt ein Talent, daran glaubt die Breakdance-Legende Vartan Bassil fest. Er hat mit seinen Flying Steps die Szene maßgeblich geprägt. Zum 25. Jubiläum will die Gruppe vier Wochen lang ein großes Berliner Theater füllen.mehr...

Berlin. U21-Europameister Mitchell Weiser steht vor seinem Abgang zu Bayer Leverkusen nicht im Kader von Hertha BSC für das letzte Saisonspiel gegen RB Leipzig. Der 24-Jährige fehlt auf der Liste der 18 Spieler, die der Berliner Fußball-Bundesligist am Freitag veröffentlichte. Zuvor hatte Trainer Pal Dardai erklärt, noch einmal das Gespräch mit Weiser suchen zu wollen. Am Donnerstag habe dieser auf seine Frage, ob er am Samstag (15.30 Uhr) spielen wolle, „ich weiß nicht“ geantwortet, berichtete der Ungar. Er wisse nicht, was im Kopf des 24-Jährigen vorgehe. „Es ist auch für uns eine neue Erfahrung, er ist schon mit einem Bein weg, aber noch hier.“mehr...

Berlin/Hamburg. Noch Ende April hatte der Bundesverband Musikindustrie angekündigt, die Jazz-Preise am 31. Mai in kleinerem Rahmen und ohne TV-Übertragung in Hamburg vergeben zu wollen. Jetzt wurde bekannt, dass die Veranstaltung entfällt.mehr...

Berlin. Die Krupp-Nachfolge ist geregelt: Der bisherige Assistenztrainer Clément Jodoin wird neuer Cheftrainer beim deutschen Eishockey-Vizemeister Eisbären Berlin.mehr...

Berlin. Die Meisterparty bei den Berlin Volleys ist auch zur großen Abschiedsfeier geworden. Neben Trainer Stelian Moculescu verlassen gleich fünf Spieler den Verein. Das verkündete BR-Manager Kaweh Niroomand bei der großen Titelfeier mit den Fans in der Max-Schmeling-Halle.mehr...

Berlin. Der Zehn-Wochen-Plan von Trainer-Routinier Moculescu geht auf: In seinem alten Wohnzimmer in Friedrichshafen führte er die BR Volleys zu einer besonderen Meisterschaft. Jetzt geht er ins Rentnerleben zurück und der Berliner Club steht vor einem großen Umbruch.mehr...

Berlin. Eine muslimische Lehrerin darf nicht mit Kopftuch an einer Grundschule in der Hauptstadt unterrichten. Das Berliner Arbeitsgericht wies in erster Instanz eine Klage der Frau ab. Das Gericht erachtete das in Berlin geltende Neutralitätsgesetz nicht als verfassungswidrig. Das Gesetz verbietet das Tragen von religiös geprägten Kleidungsstücken im öffentlichen Dienst. Die Lehrerin hatte gegen das Land geklagt, weil sie mit Kopftuch an der Grundschule unterrichten wollte. Vor ihrer Einstellung hatte sie bejaht, dass sie das Neutralitätsgesetz kenne.mehr...

Berlin. Stürmer Davie Selke von Hertha BSC hofft auf eine fußballerische Zukunft in der Königsklasse und auch eine Chance in der deutschen Nationalmannschaft.mehr...

Berlin. Eine muslimische Lehrerin zieht vor Gericht, weil sie mit Kopftuch vor Grundschülern stehen will. Ein Berliner Gesetz erlaubt das aber nicht. Das Urteil fällt anders aus, als es nach der mündlichen Verhandlung erwartet wurde.mehr...

Berlin. Im Streit um eine muslimische Lehrerin mit Kopftuch in Berlin will das zuständige Arbeitsgericht heute eine Entscheidung verkünden. Die ausgebildete Pädagogin hat gegen das Land Berlin geklagt, weil sie mit Kopftuch nicht an einer Grundschule unterrichten darf. Das Neutralitätsgesetz in der Hauptstadt untersagt das Tragen von religiös geprägten Kleidungsstücken im öffentlichen Dienst. Die junge Frau hatte vor der Einstellung bejaht, dass sie das Gesetz kenne.mehr...

Essen. Facebook will seine beiden deutschen Löschzentren in Essen und Berlin deutlich ausbauen. Bis zum Jahresende sei eine Aufstockung an beiden Standorten von derzeit je 750 auf dann je 1000 Beschäftigte geplant, teilte eine Sprecherin am Dienstag in Berlin mit. Weltweit werde die Zahl der Mitarbeiter, die Inhalte prüfen und sich um Sicherheitsthemen kümmern, von 15 000 auf mehr als 20 000 erhöht. Die „WAZ“ hatte zuvor darüber berichtet.mehr...

Berlin. „Zurück zur Natur!“ Mit Rousseaus berühmter Parole wurde um 1800 das Wandern modern. Jetzt erlebt es eine Renaissance. Eine Ausstellung in Berlin zeigt, wie wichtig das Wandern auch für die Kunst ist.mehr...

Potsdam. Der Berliner Flughafen-Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider ist davon überzeugt, dass die Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafen BER nicht nochmals verschoben werden muss. „Das Hauptgebäude wird 2020 in Betrieb gehen“, sagte Bretschneider im BER-Sonderausschuss des Potsdamer Landtags. „Das wird auch klappen“, ergänzte er. Im Ausschuss stellte Bretschneider die Ergebnisse der Aufsichtsratssitzung vom Freitag vor. Nach der Sitzung war bekanntgegeben worden, dass weitere wichtige Baufirmen sich auf feste Terminpläne eingelassen hätten.mehr...

Berlin. Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat Lukas Klünter vom Absteiger 1. FC Köln verpflichtet. Das gab der Hauptstadtclub am Montag bekannt. „Es ist ein gutes Zeichen, dass ein weiterer junger deutscher Spieler mit großem Potenzial zu uns wechselt“, sagte Geschäftsführer Michael Preetz. Hertha stattet Klünter nach eigenen Angaben mit einem „langfristigen Kontakt“ aus. Der „Kicker“ hatte zuvor von einer Vertragslaufzeit bis 2022 und zwei Millionen Euro Ablöse für den 21-jährigen Rechtsverteidiger geschrieben.mehr...

Berlin. Angehende Erzieher haben bei einem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einer Berliner Schule eine bessere Bezahlung gefordert. Sie hielten am Montagvormittag Plakate hoch mit Aufschriften wie „Liebe ist... eine faire Entlohnung für Erzieher“ oder „Liebe ist... Anerkennung im Beruf“.mehr...

Berlin. Ein Lufthansa-Flugzeug, das auf dem Weg von München nach Helsinki war, musste wegen eines Triebwerksausfalls in Berlin eine sogenannte Sicherheitslandung absolvieren. Kurz vor 10.00 Uhr sei der Airbus 321 mit nur einem laufenden Triebwerk auf dem Flughafen Tegel ohne Probleme gelandet, sagte ein Flughafensprecher. Die Flughafenfeuerwehr habe die Landung am Boden begleitet und beaufsichtigt. Niemand sei verletzt worden. In dem Flugzeug mit der Flugnummer LH 2462 saßen 158 Passagiere. Start war in München gegen 8.40 Uhr. Um 12.10 Uhr Ortszeit sollte der Flug in Helsinki ankommen.mehr...

Berlin. Ein Autofahrer schleudert in eine Haltestelle. Fünf Menschen werden verletzt, zwei von ihnen schwer. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Die Untersuchungen dauern an.mehr...

Berlin. Ein Auto ist in Berlin-Tegel in eine Bushaltestelle gefahren - fünf Menschen wurden dabei verletzt. „Wir gehen von einem Verkehrsunfall aus“, sagte ein Polizeisprecher. Zwei Menschen trugen bei dem Geschehen schwere Verletzungen davon. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 75 Jahre alter Autofahrer die Kontrolle verloren. Er sei mit seinem Wagen am frühen Abend gegen eine Mittelinsel gefahren, habe gegengelenkt, sodass das Auto auf den Gehweg geraten und schließlich in die Bushaltestelle gefahren sei.mehr...

Berlin. Ein Auto ist in Berlin-Tegel in eine Bushaltestelle gefahren - sechs Menschen wurden dabei verletzt. Vier der Opfer seien leicht, zwei schwer verletzt, teilte die Feuerwehr mit. Der Vorfall geschah am frühen Abend an der Holzhauser Straße. Weitere Angaben lagen zunächst nicht vor.mehr...

Berlin. Die BR Volleys haben in der Endspielserie um die deutsche Volleyball-Meisterschaft auch die zweite Chance auf den Titel-Hattrick vergeben, Rekordmeister Friedrichshafen ist wieder voll im Rennen um den Titel 2018.mehr...

Berlin. Der 1. FC Union Berlin hat den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Die Köpenicker bezwangen den VfL Bochum mit 3:1 (1:0) und retteten sich damit einen Spieltag vor Ende einer enttäuschenden Saison.mehr...

Berlin. Der 1. FC Union bleibt in der 2. Liga. Mit einer starken Leistung bezwingen die Berliner den VfL Bochum. Doch derartige Auftritte gab es in der Saison zu selten. Es bleiben Fragen für die neue Spielzeit.mehr...

Berlin. Der bisherige Co-Trainer Clément Jodoin soll als Nachfolger von Uwe Krupp neuer Trainer des deutschen Eishockey-Vizemeisters Eisbären Berlin werden. Das berichtete der „Tagesspiegel“.mehr...

Berlin. 100 Jugendliche sind am Sonntagmorgen in Berlin-Mitte durch die Spree zum Bundestag geschwommen, um für mehr Klimaschutz zu protestieren. „Wir fordern einen Kohle-Ausstieg bis 2030“, sagte Sprecher Jonathan Kurz von der Greenpeace-Jugendorganisation (JAG). Es gehe bei der Aktion direkt um die Zukunft junger Menschen.mehr...

Berlin. Umjubelte Stars und eine erste Preisträgerin: Zum Auftakt des 55. Berliner Theatertreffens lässt sich das Publikum von furioser Bühnen- und Schauspielkunst begeistern.mehr...

Hannover. Manager Heldt und sein Flirt mit Köln und Wolfsburg? Egal. Die Fans und ihr Stimmungsboykott? Geschenkt. Im Jahr der Bundesliga-Rückkehr trotzt Hannover allen Umständen - und hat für das Saison-Finale noch ein weiteres Ziel.mehr...

Nägel im Sand und verdächtige Flüssigkeit

Feuerwehr sperrt Spielplatz in Bövinghausen

Beim ASC lebt nach 5:2 die Hoffnung

Zwei Szenarien für den Aplerbecker Regionalliga-Aufstieg

rnSiewert blickt zurück auf schwierige Saison

BVB-II-Trainer: Meine Aufgabe ist noch nicht beendet