Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Berufsfeuerwehrtag der Selmer Jugendfeuerwehr

/
Zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr bereiten das Stauen der Funne vor.
Zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr bereiten das Stauen der Funne vor.

Foto: Theo Wolters

Vorbereitung zum Stauen der Funne.
Vorbereitung zum Stauen der Funne.

Foto: Theo Wolters

Hölzer werden herangeschafft.
Hölzer werden herangeschafft.

Foto: Theo Wolters

Hölzer werden herangeschafft.
Hölzer werden herangeschafft.

Foto: Theo Wolters

Einsatzbesprechung
Einsatzbesprechung

Foto: Theo Wolters

Einsatzbesprechung
Einsatzbesprechung

Foto: Theo Wolters

Jugendfeuerwehr bei der Übung.
Jugendfeuerwehr bei der Übung.

Foto: Theo Wolters

Die Ölsperre wird zur Funne gebracht.
Die Ölsperre wird zur Funne gebracht.

Foto: Theo Wolters

Die Ölsperre wird zur Funne gebracht.
Die Ölsperre wird zur Funne gebracht.

Foto: Theo Wolters

Aus Schläuchen wurde eine Ölsperre gebaut.
Aus Schläuchen wurde eine Ölsperre gebaut.

Foto: Theo Wolters

Foto: Theo Wolters

Konzentriert bei der Sache.
Konzentriert bei der Sache.

Foto: Theo Wolters

Bei der Arbeit im Wasser braucht man Gummihosen.
Bei der Arbeit im Wasser braucht man Gummihosen.

Foto: Theo Wolters

Lagebesprechung.
Lagebesprechung.

Foto: Theo Wolters

Die Jugendfeuerwehr Bork war 24 Stunden im Einsatz.
Die Jugendfeuerwehr Bork war 24 Stunden im Einsatz.

Foto: Theo Wolters

Nach dem Einsatz müssen die Schläuche an einem Fahrzeugen aufgefüllt werden.
Nach dem Einsatz müssen die Schläuche an einem Fahrzeugen aufgefüllt werden.

Foto: Theo Wolters

Der Türzylinder ist entfernt.
Der Türzylinder ist entfernt.

Foto: Theo Wolters

Der Türzylinder ist entfernt.
Der Türzylinder ist entfernt.

Foto: Theo Wolters

Die Tür musste geöffnet werden.
Die Tür musste geöffnet werden.

Foto: Theo Wolters

Die Tür sollte geöffnet werden.
Die Tür sollte geöffnet werden.

Foto: Theo Wolters

Die Tür sollte geöffnet werden.
Die Tür sollte geöffnet werden.

Foto: Theo Wolters

Auf zum Einsatzort.
Auf zum Einsatzort.

Foto: Theo Wolters

Bevor eine Tür gewaltsam geöffnet wird, muss erst geschaut werden, ob es nicht eine andere Möglichkeit gibt.
Bevor eine Tür gewaltsam geöffnet wird, muss erst geschaut werden, ob es nicht eine andere Möglichkeit gibt.

Foto: Theo Wolters

Eine Leiter ist immer wichtig.
Eine Leiter ist immer wichtig.

Foto: Theo Wolters

Die Grube im Gerätehaus war mit Wasser vollgelaufen. Nach dem Abpumpen wurde dann die Grube auch geputzt.
Die Grube im Gerätehaus war mit Wasser vollgelaufen. Nach dem Abpumpen wurde dann die Grube auch geputzt.

Foto: Theo Wolters

Das Wasser musste aus der Grube gepumpt werden.
Das Wasser musste aus der Grube gepumpt werden.

Foto: Theo Wolters

Die Pumpe wird in das Wasser gelassen.
Die Pumpe wird in das Wasser gelassen.

Foto: Theo Wolters

Die Pumpe wird vorbereitet.
Die Pumpe wird vorbereitet.

Foto: Theo Wolters

Zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr bereiten das Stauen der Funne vor.
Vorbereitung zum Stauen der Funne.
Hölzer werden herangeschafft.
Hölzer werden herangeschafft.
Einsatzbesprechung
Einsatzbesprechung
Jugendfeuerwehr bei der Übung.
Die Ölsperre wird zur Funne gebracht.
Die Ölsperre wird zur Funne gebracht.
Aus Schläuchen wurde eine Ölsperre gebaut.
Konzentriert bei der Sache.
Bei der Arbeit im Wasser braucht man Gummihosen.
Lagebesprechung.
Die Jugendfeuerwehr Bork war 24 Stunden im Einsatz.
Nach dem Einsatz müssen die Schläuche an einem Fahrzeugen aufgefüllt werden.
Der Türzylinder ist entfernt.
Der Türzylinder ist entfernt.
Die Tür musste geöffnet werden.
Die Tür sollte geöffnet werden.
Die Tür sollte geöffnet werden.
Auf zum Einsatzort.
Bevor eine Tür gewaltsam geöffnet wird, muss erst geschaut werden, ob es nicht eine andere Möglichkeit gibt.
Eine Leiter ist immer wichtig.
Die Grube im Gerätehaus war mit Wasser vollgelaufen. Nach dem Abpumpen wurde dann die Grube auch geputzt.
Das Wasser musste aus der Grube gepumpt werden.
Die Pumpe wird in das Wasser gelassen.
Die Pumpe wird vorbereitet.