Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Besiktas Istanbul verzichtet auf Gästekarten in Leipzig

Leipzig. Besiktas Istanbul wird sein letztes Gruppenspiel in der Champions League beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig am Mittwoch ohne eigene Anhänger bestreiten.

Besiktas Istanbul verzichtet auf Gästekarten in Leipzig

Aus Sicherheitsgründen wird im Stadion von RB Leipzig wird beim Spiel gegen Besiktas Istanbul kein Gästebereich geöffnet. Foto: Jan Woitas

Der türkische Club spielt aus Angst vor Ausschreitungen und einem damit verbundenen Ausschluss von UEFA-Wettbewerben in dieser Saison auswärts komplett ohne Anhang.

„Wir kommen der Bitte unserer Gäste von Besiktas Istanbul nach und werden zu diesem Spiel – das als Sicherheitsspiel eingestuft wurde – aus Sicherheitsgründen keinen Gästebereich öffnen“, teilte RB mit. Damit wird der Gäste-Block zum Heim-Block für RB-Fans. In die Red Bull Arena kommt man diesmal nur mit einem Ausweis.

Schon vor dem Spiel bei AS Monaco hatte die Besiktas-Clubführung die eigenen Anhänger aufgefordert, nicht ins Stadion zu kommen. Grund ist das Europa-League-Viertelfinale der Vorsaison bei Olympique Lyon. Die Partie war erst 45 Minuten später angepfiffen worden, weil auch Fans von Besiktas an Ausschreitungen mit Feuerwerkskörpern beteiligt waren. Besiktas wurde von der UEFA mit einer zweijährigen Sperre für alle internationalen Wettbewerbe auf Bewährung verurteilt. Kommt es jetzt zu einem Fehlverhalten der Fans, hätte das den Ausschluss Istanbuls zur Folge.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ChampionsLeague

Donezk gewinnt gegen Rom - ManUnited Remis in Sevilla

Sevilla/Charkiw. Sieben Jahre nach dem ersten Viertelfinaleinzug in der Champions League kann Schachtjor Donezk wieder in die Runde der letzten acht Teams in der europäischen Königsklasse einziehen.mehr...

ChampionsLeague

„Gnadenlose Klasse“: Messi trifft für Barca, Chelsea leidet

London. Falls es tatsächlich einen Fluch gegeben hat, dann hat ihn Lionel Messi jetzt besiegt. Der Superstar traf in der Champions League im neunten Duell mit dem FC Chelsea erstmals gegen die Londoner und sorgte damit für große Enttäuschung bei den bis dahin starken Blues.mehr...

ChampionsLeague

Harter Heynckes als Laune-Manager

München. Der FC Bayern hat in der Champions League das Viertelfinale gebucht und freut sich über die Rückkehr des WM-Müllers. Selbst nach einem 5:0-Überzahlsieg gegen Besiktas ist aber viel Fingerspitzengefühl im Münchner Luxuskader gefragt. Eine Sache erregt den Präsidenten.mehr...

ChampionsLeague

Heynckes rühmt den Käpt'n: „Eben Müller - er kann's!“

München. Es müllert wieder beim FC Bayern. Der Weltmeister knüpft unter Förderer Heynckes an die Zeit des Triplejahres 2013 an. Gegen Besiktas trifft Müller doppelt und erbeutet eine Ski-Trophäe.mehr...

ChampionsLeague

Die höchsten Siege des FC Bayern in der Champions League

München. Der 5:0-Erfolg des FC Bayern München im Achtelfinale der Champions League gegen Besiktas Istanbul war nicht der höchste Sieg des deutschen Rekordmeisters in dem internationalen Wettbewerb.mehr...

ChampionsLeague

Bayern feiern „super Ergebnis“ gegen Besiktas

München. Das Rückspiel in Istanbul sollte nur noch Formsache sein. In Überzahl gelingt den Bayern in der Königsklasse ein Kantersieg gegen Besiktas. Jupp Heynckes spricht nach dem 5:0 von zwei Knackpunkten.mehr...