Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Besuch aus Ghana

HOMBRUCH Die Schubert-Grundschule unterstützt ein Projekt in Westafrika und hatte gestern einen ungewöhnlichen Gast.

von Jörg Bauerfeld

, 19.11.2007
Besuch aus Ghana

Frederik, Djarbah Quarcoo, Lena-Marie und Luisa zeigen, wie es geht.

Bekleidet mit einem bunt gestreiften Hemd, das lässig über der Jeans hängt. Dazu eine Deutschlandkappe auf dem Kopf und mit einem ansteckenden Lächeln ausgestattet. Djarbah Quarcoo ist da - an der Schubert-Grundschule. Für eine Woche ist der junge Mann mit dem schier unaussprechlichen Namen aus Ghana angereist - mit seiner kompletten "Trommelausstattung". Djarbah ist unterwegs für "Future-Hope-People-Deutschland e.V.".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden