Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Betrunkener von Saufkumpanen ausgeraubt

WITTEN Ein betrunkener Wittener ist in der Nacht zum Montag in der Wittener Fußgängerzone von zwei Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden. Erst hatte der 36-Jährige noch zusammen mit den Tätern auf dem Rathausvorplatz getrunken, kurze Zeit später schlugen ihm die Beiden eine Bierflasche über den Kopf.

von Ruhr Nachrichten

, 18.08.2008
Betrunkener von Saufkumpanen ausgeraubt

Um kurz nach Mitternacht lief das Trio gemeinsam die Bahnhofsstraße hinunter. An der Einmündung Beethovenstraße drängten die beiden Täter den 36-Jährigen in die Straße hinein, schlugen ihm eine Bierflasche auf den Kopf und stahlen Bargeld aus seiner Jackentasche.

Der Überfallene wurde mit einer blutenden Platzwunde ins Krankenhaus gebracht. Eine umgehend eingeleitete Tatortbereichsfahndung nach den beiden Straßenräubern blieb erfolglos. Einer der Männer ist etwa 40 Jahre alt. Er trug ein schwarzes Muskelshirt. Sein Mittäter soll wesentlich schlanker gewesen sein.