Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Großfahndung in Bonn

Bewaffnete Männer überfallen Krankenhaus

BONN Zwei bewaffnete Männer haben ein Krankenhaus in Bonn überfallen. Die beiden Täter bedrohten am Dienstagabend eine Mitarbeiterin des St. Marien-Hospitals mit einer Pistole und forderten Geld.Die Polizei in Bonn löste eine Großfahndung aus und umstellte die Klinik.

Die bewaffneten Männer bedrohten die Mitarbeiterin an der Rezeption des Krankenhauses, erklärte ein Polizeisprecher. Anschließend flüchteten sie mit mehreren Hundert Euro. Die Polizei umstellte das Gebäude, da zunächst unklar war, ob die Männer noch im Haus waren. Eine Spezialeinheit der Polizei durchsuchte die Klinik, fand die Täter jedoch nicht.

Die Einsatzkräfte fahndeten auch in der Stadt mit einem Großaufgebot und einem Hubschrauber nach den Männern. Die Suche blieb bis zum Morgen erfolglos. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. 

Von dpa

Wuppertal Eine Prüfungsleistung der etwas anderen Art hat ein Student im Bergischen Land geleistet. Er soll Sex mit einer Dozentin der Uni gehabt haben, die ihm dann Prüfungsscheine fälschte. Der Fall kam durch Mord-Ermittlungen ans Licht.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Urteil naht

13 Jahre Haft gefordert: Camperin vergewaltigt?

BONN 156 Monate Freiheitsentzug – das fordert die Staatsanwaltschaft im Fall gegen einen 31-Jährigen. Dieser soll im April in der Nähe von Bonn eine junge Frau bedroht und vergewaltigt haben. Am Donnerstag soll das Urteil fallen. Der Angeklagte hat zum Vorfall eine völlig andere Sichtweise.mehr...

Freundin erwürgt

Lebenslange Haft für Münsterländer Schausteller

Münster Es klingt wie die Geschichte aus einem Kriminalroman. Ein Kirmes-Schausteller verliebt sich in eine Besucherin. Dann bestiehlt er sie und bringt sie schließlich um. Unfassbar: Erst im Krankenhaus starb das Opfer. Zwischen der Tat und dem Tod beklaute der Schausteller aus Recke im Kreis Steinfurt seine Freundin erneut. Da kam das Urteil nun wenig überraschend.mehr...

Tatverdächtiger fesgenommen

Zwei Tote nach Schüssen in Kneipe in Oberbayern

Traunreut In einem Pub im oberbayerischen Traunreut hat es eine Schießerei mit zwei Toten und zwei Schwerverletzten gegeben. Ein Mann hatte am Samstagabend gegen 22.30 Uhr mit einem Gewehr die Kneipe betreten.mehr...

Vermischtes

Familiendrama mit drei Toten - Verdächtiger weiter flüchtig

Villingendorf (dpa) Drei Menschen wurden in Villingendorf erschossen - darunter ein Sechsjähriger, der erst Stunden zuvor eingeschult wurde. Sein Vater soll der Täter sein. Zwar fanden die Ermittler seinen Wagen. Doch wo verbirgt sich der mutmaßliche Täter?mehr...

Vermischtes

16-Jähriger läuft über Autobahn und wird tödlich verletzt

Melle (dpa) Ein Jugendlicher wählt auf dem Heimweg von der Kirmes eine gefährliche Abkürzung: Er geht nachts zu Fuß über die A30 - und wird von einem Auto getroffen.mehr...