Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Blasmusik aus anderen Sphären mit der Blassportgruppe Südwest

Zeltfestival Ruhr

Ungewöhnliche Klänge hallten am Sonntagabend über den Platz vor der Piazza-Bühne beim Zeltfestival. Die Blassportgruppe Südwest gastierte zum zweiten Mal am Kemnader See.

BOCHUM/WITTEN

von Von Tim Stobbe

, 30.08.2010
Blasmusik aus anderen Sphären mit der Blassportgruppe Südwest

Schräge Einlagen gehören zur Show der Blassportgruppe wie das Mundstück an die Trompete.

Dabei spielte dem zehnköpfigen Ensemble das Wetter leider nicht in die Hände. Andauernder Nieselregen, Wind und Kälte hielten die Zuschauer zunächst von der Bühne fern. Doch je länger die Blasmusik der Mannheimer Jungs über das Gelände tönte, desto mehr Besucher des Festivals hielten inne, um ihrem Sound zu lauschen. Sieben Blechbläser, unterstützt von einer Snare, einer Basstrommel und natürlich Gesang, brachten die Blasmusik in neue Sphären. Klassisch anmutende Arrangements trafen auf Pop, Jazziges, jede Menge Humor und eine ausgelassene Bühnenshow mit Musikern, die sichtlich Freude an dem haben, was sie tun. Unter den Songs fanden sich neben  nachdenklichen und bissigen Stücken auch einige ungewöhnliche Coverversionen bekannter Lieder. 

Besonders die blechbläserne Version von Grönemeyers „Bochum“ brachte der Gruppe anhaltenden Applaus mit ausgiebigem Fußgetrampel ein. Die eigenen Stücke und Texte der Bläsertruppe sorgten ebenso für Beifall und oft auch für ein Schmunzeln beim Publikum. So möchte die Blassportgruppe laut einem ihrer Songs mit einem Staubsauger durch die Charts, um dort einmal ordentlich aufzuräumen, oder schwärmt von der schönen Polizistin, die alle zehn einst festnahm. Doch nicht nur die Ideen der Blassportgruppe machen die Freude an dieser Musik aus. Die zehn Jungs beherrschen ihre Instrumente auf einem unglaublich hohen musikalischen Niveau. Wer sie noch nicht gehört hat, weiß nicht, was mit Blasmusik alles möglich ist.