Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Blattspinat: Jetzt säen und später zweimal ernten

Berlin (dpa/tmn) Auch wenn die Legende über seinen außergewöhnlich hohen Eisengehalt längst widerlegt ist: Ein besonders gesundes Gemüse ist der Spinat (Spinacia oleravea) schon wegen seines hohen Gehalts an Vitaminen, Mineralien und Eiweiß allemal.

Blattspinat: Jetzt säen und später zweimal ernten

Spinat darf nicht zu dicht gesät werden, damit sich die Pflänzchen nicht gegenseitig Licht, Wasser und Nährstoffe streitig machen. (Bild: BLE/Stephan/dpa/tmn)

Wer bis Mitte August aussät, kann laut dem Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin gleich zwei Ernten einfahren - eine im Herbst und eine weitere im Frühjahr. Besonders wichtig beim Anbau ist eine sorgfältige Vorbereitung des Bodens. Spinat gedeiht am besten auf einem feinkörnigen, gut abgesetzten Saatbeet. Und am besten lässt man es nach der Bodenbearbeitung noch eine Weile ruhen. Die Aussaat erfolgt in Reihen mit einem Abstand von etwa 25 Zentimetern. Doch Vorsicht: Nicht zu dicht säen, sonst konkurrieren die Pflänzchen gegenseitig um Licht, Wasser und Nährstoffe.

Blattspinat ist vergleichsweise frosthart. In raueren Gebieten rät der BDG jedoch zu einem leichten Winterschutz durch Reisig oder Vlies. Wem das noch zu unsicher ist, der sollte zu besonders robusten Sorten wie «Dolphin», «Lazio» oder «Sharan» greifen. Sie kommen auch mit Minustemperaturen im Garten zurecht.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geduld und Platz

Spargel im eigenen Garten braucht Platz

OFFENBURG Wer Spargel im eigenen Garten anbauen will, braucht Geduld und ein wenig Platz. Neue Beete können im April und Mai angelegt werden, erläutert die Zeitschrift «Mein schöner Garten».mehr...

Leben : Haus und Garten

Zimmer-Bonsais brauchen Licht und Geduld

Kassel (dpa/tmn) Eine solide Fan-Gemeinde haben Bonsais schon lange: Die kunstvolle Gestaltung von Miniaturbäumen nach asiatischem Vorbild ist für Hobbygärtner eine Herausforderung.mehr...

Leben : Haus und Garten

Auch winterharte Kübelpflanzen brauchen an der Wurzel Schutz

Bonn (dpa/tmn) Auch winterharte Arten brauchen Schutz, wenn sie draußen im Kübel überwintern sollen. Denn anders als bei Pflanzen im Boden hat der Frost bei Kübelpflanzen direkten Zugriff auf die Wurzeln, erläutert der Zentralverband Gartenbau in Bonn.mehr...

Leben : Haus und Garten

Jasmin ist das strahlende Gelb des Winters

Bonn (dpa/tmn) Eigentlich ist es Leichtsinn, was der Winterjasmin veranstaltet: Blüten mitten im Winter - und das über mehrere Monate! Erfolgreich ist er damit trotzdem, und den Gartenbesitzer freut das strahlende Gelb in dunkler Jahreszeit.mehr...

Leben : Haus und Garten

Flamingoblumen: Neue Farben sorgen für Abwechslung

Bonn (dpa/tmn) Mit ihrem ewig gleichen Orangerot oder Rot galten Flamingoblumen vor noch gar nicht langer Zeit als altmodisch. Doch die neuen Sorten leuchten in vielen Farben: Knallorange, Glutrot zum und Schokoladenbraun, aber auch Schneeweiß oder Purpurviolett.mehr...