Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bochum lässt es krachen

BOCHUM Nach dem Weihnachtsfest klopft mit Silvester das nächste Fest an die Tür. Nach vielen mehr oder weniger besinnlichen Tagen wollen es die meisten richtig knallen lassen.

von Von Sabine Strohmann

, 27.12.2007
Bochum lässt es krachen

Schornsteinfeger und Glücksklee gehören für Anke Wallbruch zum Jahreswechsel wie die Silvesterknaller.

"Aber schön und bunt", beschreibt der Fachmann den Trend, der schon seit einigen Jahren den Kauf bestimmt. Harald Herzig ist bei der Wattenscheider Firma Keller-Feuerwerk zuständig für Pyrotechnik und Produktentwicklung. Auch nach der Verlagerung des Feuerwerks in ein ehemaliges Bundeswehrmunitionsdepot in Olfen ist die Geschäftsführung an der Hansastraße in Wattenscheid angesiedelt.

Gutes Geschäft

Ab heute dürfen Feuerwerksartikel verkauft werden. Supermärkte, Baumärkte, Drogerien und Einzelhändler hoffen auf ein gutes Geschäft zum Jahreswechsel. Die pyrotechnische Industrie rechnet mit 100 Millionen Euro Umsatz, erklärt ihr Verband VPI. Die Verbraucher müssen für Raketen, Böller und andere Feuerwerkskörper wegen gestiegener Material- und Transportkosten tiefer in die Tasche greifen.

Knallen wie der Profi

Das Batteriefeuerwerk, seit Jahren der Renner, erfährt in diesem Jahr eine Steigerung: Erstmals ist es erlaubt, mehrere Systeme zu einem Verbundfeuerwerk hintereinander zu schließen. Für 15 bis 25 Euro kann der Laie mit einer einzigen Zündung ein Profi-Feuerwerk an den Silvesterhimmel zaubern. "1080 Schuss in 120 Sekunden sind möglich," verrät der Experte das Geheimnis von "1080 PS". Bei den "wilden Vier" brennen in 200 Sekunden aufsteigende Sterne, Leuchtkugeln und Kometen ab. Unschlagbar "Schwarz-rot-gold": "Damit erzielt man den größten Effekt", wirbt Herzig für das Systemfeuerwerk mit 3 mal 10 Schuss.

Für die Romantiker gibt es die Mega-Bomben: Sie begrüßen das neue Jahr mit Ringen, Palmen und Herzen.