Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund verabschiedet ehemaligen Profi Bartra

Dortmund. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstag gegen den FC Salzburg seinen ehemaligen Profi Marc Bartra verabschiedet.

Borussia Dortmund verabschiedet ehemaligen Profi Bartra

Verabschiedete sich mit etwas Verspätung von den Dortmunder Fans: Ex-BVB-Profi Marc Martra. Foto: Hendrik Schmidt

Der 27 Jahre alte Spanier war in der Winterpause zu Betis Sevilla in seine Heimat zurückgewechselt. Von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bekam Bartra zwölf Minuten vor dem Anpfiff einen Blumenstrauß in Gelb und Schwarz überreicht. Die Zuschauer feierten Bartra mit „Wir sind alle Dortmunder Jungs“.

Bartra war im Sommer 2016 vom FC Barcelona zum BVB gekommen. Für die Borussia bestritt er 51 Partien, darunter auch das Finale im DFB-Pokal 2017 gegen Eintracht Frankfurt (2:1). Dabei war er eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselt worden und spielte mit einer Schiene an der rechten Hand, nachdem er beim Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus am 11. April durch einen Bombensplitter verletzt worden war.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Europaleague

Leipzig-Bezwinger Marseille trifft auf RB Salzburg

Nyon. Leipzig-Bezwinger Olympique Marseille trifft im Halbfinale der Europa League auf den FC Salzburg. Außerdem spielt der FC Arsenal gegen Atlético Madrid. Das ergab die Auslosung in Nyon.mehr...

Europaleague

RB-Albtraumnacht: Verletzte und Champions-League-Not

Marseille. Frust, Enttäuschung, Ärger. Dazu erhöhen zwei weitere Verletzte die Nöte bei der Saisonveredelung von RB Leipzig mit der erhofften erneuten Champions-League-Teilnahme. In Bremen muss ein Sieg her, sonst wird es eine womöglich vorentscheidende Woche des Vergessens.mehr...

Europaleague

Salzburg, Atlético und Arsenal im Halbfinale

Moskau. Salzburg schockt Rom. Der BVB-Bezwinger setzt sich zu Hause deutlich gegen den Favoriten durch und steht im Halbfinale. Die beiden Topclubs FC Arsenal und Atletico Madrid überzeugten ebenfalls nicht, kamen aber trotzdem weiter.mehr...

Europaleague

Europa-Reise von Leipzig beendet - OM mit Wucht zum 5:2

Marseille. Es war ein Start nach Maß. Mit dem schnellsten Saisontor war Leipzig auf Halbfinal-Kurs, doch dann spielte sich Marseille in einen Rausch. Fünf Gegentore waren zuviel.mehr...

Europaleague

Ein schnelles Tor soll her: Leipzig will keine Rechenspiele

Marseille. Kein Pardon, RB Leipzig setzt auf Angriff. Der deutsche Vizemeister will bei Olympique Marseille „sofort ein Zeichen“ setzen. Das würde zumindest beruhigen. Sicher sollten sich die Sachsen aber selbst dann noch nicht sein. OM hat schon mal ein Fußball-Wunder geschafft.mehr...