Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Borussia Mönchengladbach eröffnet Büro in Schanghai

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach eröffnet ein Büro in der chinesischen Wirtschaftsmetropole Schanghai. Der fünfmalige deutsche Meister will bei der Trainerausbildung helfen und die Internationalisierung vorantreiben, teilte der Verein auf dpa-Anfrage mit. Die „Rheinische Post“ hatte zuvor von dem Projekt berichtet. Demnach sei es insbesondere das Ziel, die Marke Borussia Mönchengladbach im bevölkerungsreichsten Land der Erde bekannter zu machen.

,

Mönchengladbach

, 22.06.2018
Borussia Mönchengladbach eröffnet Büro in Schanghai

Mönchengladbacher Logos auf einer Kutte. Foto: Jonas Güttler/Archiv

China will zukünftig im Fußball zur Weltspitze gehören. Die Clubs der China Super League hatten im vergangenen Jahr mit zum Teil aberwitzigen Transferausgaben weltweit für Aufsehen gesorgt. Mittlerweile kontrolliert der Staat die Transfer-Aktivitäten und verpflichtet die Vereine, ebenso große Summen in die Fußball-Entwicklung wie Nachwuchs und Infrastruktur zu stecken.

Anzeige