Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brand im Übergangswohnheim

BOCHUM Polizei und Feuerwehr rückten in der Nacht zu Dienstag, gegen 00.35 Uhr, zu einem an der Laerholzstraße 125 gelegenen Übergangswohnheim aus.

02.10.2007

Aus noch unbekannten Gründen war dort ein Feuer ausgebrochen. Schnell stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem eigentlichen Brandort   um einen Gemeinschaftsraum im dritten Oberschoss handelte. Dort war eine Matratze in Brand geraten.  Obwohl die Feuerwehr die  Flammen schnell löschen konnte, entstand ein Gebäudeschaden.  Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen zur  Brandursache dauern an.