Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Brauchtum

Brauchtum

Fast wäre der traditionelle Trachten- und Schützenzug ins „Wasser gefallen“. Aber pünktlich zum Start vertrieb die Sonne den Regen.

Das Wetter trotzte den Prognosen: Blauer Himmel, milde Temperaturen, fröhliche Massen - Traumstart fürs Oktoberfest. Ministerpräsident Markus Söder ist erstmals in der Anzapfboxe - und ein Alt-Kanzler

Die Preise für Weihnachtsbäume werden nach Einschätzung eines Experten trotz einiger Trockenheitsschäden stabil bleiben. „Die Pflanzen sind schon gestresst durch die Trockenheit, einige zeigen Schäden,

Ort der Sehnsüchte, Traum oder Alptraum: Am 22. September beginnt wieder das größte Volksfest der Welt. Aber wieso eigentlich Oktoberfest? Und wie erkennt Frau einen Mann zum Anbandeln?

Saisonauftakt für Weihnachtsliebhaber: Wer sich im September auf das Fest einstimmen will, kann die Einkaufstour starten. Wer lieber länger warten will, hat wenig Chancen: Im Einkaufscenter sind bald

Auf einem der größten Volksfeste in Niederbayern sind sie bayerischen Wahlkämpfer in die heiße Phase gestartet - sechs Wochen vor dem Wahltermin. Ministerpräsident Söder ging dabei die AfD scharf an,

Er ist nicht irgendein Schmuckstück: Der Trauring fehlt bei kaum einer Hochzeit. Paare profitieren von günstigen Edelmetallpreisen. Beim Juwelier bekommen sie mehr fürs Geld als noch vor Jahren.

Für die meisten Menschen ist Weihnachten zwar noch weit weg. Doch Süßwarenhersteller produzieren schon seit Wochen klassische Adventsleckereien. Lebkuchen und Co. müssen schließlich bald in die Regale.

Kioske, in denen Zigaretten, Getränke oder Süßigkeiten gekauft werden, gibt es in Deutschland immer weniger. Rund 2000 Kioske seien in den vergangenen zehn Jahren verschwunden, schätzt der Handelsverband

So ruhig ist die Metropole Istanbul selten: Viele Türken nutzen das viertägige Opferfest für Familienbesuche oder einen Kurzurlaub. In Mekka steinigen die Gläubigen symbolisch den Teufel.

Halbzeit für die Pilger der Osnabrücker Wallfahrt: „Wir haben die Hälfte der Wegstrecke geschafft“, sagte Organisator Karl-Heinz Schomaker am Samstagvormittag, nachdem die Wanderer den Predigtpunkt Oedingberge

Ja ist denn schon Weihnachten? Das nicht, aber die Weihnachtsbaumerzeuger verwenden gerade letzte Mühen auf Pflege und Schutz der Bäume und hoffen auf günstiges Wetter. Im November wird schon geschlagen.

Die 21. Reuter-Festspiele in Stavenhagen bilden den Rahmen für die Bekanntgabe des „schönsten plattdütschen Wurt“ 2018. Das Interesse an dem Wettbewerb ist gewachsen.

Die 21. Reuter-Festspiele in Stavenhagen bilden den Rahmen für die Bekanntgabe des „schönsten plattdütschen Wurt“ 2018. Das Interesse an dem Wettbewerb ist gewachsen.

In Drensteinfurt (Kreis Warendorf) werden heute die ersten Ortschilder mit einem plattdeutschen Namenszusatz in Nordrhein-Westfalen aufgestellt. Neben dem Namen wird dann im Ortsteil Drensteinfurt auch

So hoch und so weit wie nie: Die kommende Düsseldorfer Rheinkirmes (13.-22. Juli) will mit Rekorden aufwarten und erneut insgesamt rund vier Millionen auf die Rheinwiesen locken. „So viele Höhen- und

Den traditionellen Wildpferdfang im Münsterland haben am Samstag etwa 15 000 Besucher beobachtet. Das staubige Tierspektakel spielte sich bei sommerlichen Temperaturen im Naturschutzgebiet Merfelder Bruch bei Dülmen ab.

Ein Bierpreis von 17 Euro für die Maß? Den wird es auf dem Oktoberfest in diesem Jahr nicht geben. Aber die Wirte rechnen vor, dass sie ihn verlangen müssten - wenn sie ihre Preise genauso erhöhen würden

Die Kölner Karnevalisten haben noch nicht entschieden, ob im nächsten Rosenmontagszug noch Pferde und Kutschen eingesetzt werden. „Dies wird sicherlich auch noch einige Wochen dauern, da wir unter anderem

Auf dem Düsseldorfer Rosenmontagsumzug 2019 wird es keine Pferdekutschen geben. Das Comitee Düsseldorfer Carneval teilte der dpa am Freitag mit, dass diese Entscheidung mit Blick auf einen Unfall beim

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (57, SPD) tritt im September ein weiteres Regierungsamt an - sie wird „Aalkönigin“ von Bad Honnef. Die Politikerin übernimmt die etwas kuriose

Bei einem Männerausflug in der Nacht zum Maifeiertag ist ein Mann in Troisdorf von der Ladefläche eines Lastwagens gestürzt und hat sich schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in die Uni-Klinik nach Bonn.

Das Landesmusikfest im Sauerland hat mit einem großen Festumzug in Schmallenberg seinen Höhepunkt erreicht. Nach Angaben des Volksmusikerbundes Nordrhein-Westfalen nahmen am Sonntagnachmittag fast 2000

Das Landesmusikfest im Sauerland steuert auf seinen Höhepunkt zu: Den großen Festumzug heute in Schmallenberg. Nach Angaben des Volksmusikerbundes Nordrhein-Westfalen (VMB) bereiten sich fast 2000 Teilnehmer

Das Drachenbootfest gehört in China zu den beliebtesten Feiertagen. Im Touristenort Guilin hat sich nun ein verheerendes Unglück ereignet. Eine künstliche Stromschnelle wird 17 Menschen zum Verhängnis.

Die kleine westfälische Gemeinde Rödinghausen darf endlich ihren Namen auch auf Plattdeutsch auf die Ortseingangsschilder schreiben - nämlich „Ränghiusen“. Sie ist damit die erste Gemeinde in NRW, die

Schauspieler Fritz Karl (50) hat sich als Österreicher in den ewigen Streit zwischen den beiden Rhein-Städten Köln und Düsseldorf eingeschaltet. Düsseldorf sei eine „wirklich schöne Stadt“, sagte er am

Der „Easter Egg Roll“ in Washington hat eine sehr lange Tradition. Auch Donald und Melania Trump öffneten zum Ostereierollen die Pforten zum Weißen Haus.

Im Osten ist die Polizei wieder mit dem Trabi unterwegs, in Bayern hängen jetzt Kuhglocken am Krankenwagen. Und Horst Seehofer möchte mehr Bären in Deutschland. Das alles wäre sensationell - wenn es wahr wäre...

Der Naturschutzbund Nabu appelliert an die Menschen in Nordrhein-Westfalen, Osterfeuer nicht unbedacht anzuzünden. „Ein Osterfeuer kann zur Todesfalle für Kleintiere werden. Deshalb sollte das Schnittholz

Das Leiden und Sterben Jesu: Daran erinnerten am Karfreitag in katholischen Gegenden wie Bayern Christen mit traditionellen Kreuzweg-Prozessionen. Die Predigten waren politisch geprägt - und sparten auch

Am Ostersonntag (1.4.) rollen in Lügde im Naturpark Teutoburger Wald wieder brennende Osterräder durch die Dunkelheit. Nach einer mehrere Jahrhunderte alten Tradition stopfen die Lügder Stroh in die Holzräder

Am Gründonnerstag können sich Falschparker in Brilon im Sauerland über Schokohasen freuen. Anstelle eines Knöllchen für das Parken ohne Parkschein werde zu den Feiertagen ein Ostergruß verteilt, erklärte

Viele Schäfer in Nordrhein-Westfalen kämpfen nach Angaben des Schafzuchtverbands NRW um ihre Existenz. „Dem Gros geht es schlecht. Und manchen geht es sehr schlecht“, sagte die Verbandsvorsitzende Ortrun Humpert.

Das Geschäft mit österlichen Süßigkeiten bekommt für den Handel immer mehr Gewicht. Allerdings liegt der Ostertermin in diesem Jahr nicht ganz so günstig.

Frauen auch in der Sprache sichtbar zu machen, ist eine Kernforderung der Feministinnen. Aber muss dafür sogar die historische Nationallhymne umgetextet werden? Der AfD geht das zu weit.

Von der Eintagsfliege zum politischen Dauerbrenner: Jacques Tillys „Demokratiefresser“-Motivwagen vom Rosenmontagszug in Düsseldorf 2017 ist nach über einem Jahr immer noch auf Tournee. „Der war jetzt

Ein Osterhasen-Postamt erwartet jetzt wieder Wunschzettel aus aller Welt. An diesem Montag öffnet das Büro von „Hanni Hase“ in Ostereistedt. Im vergangenen Jahr seien rund 31 000 Briefe eingegangen, sagt

Die Bolzplatzkultur des Ruhrgebietes soll immaterielles Weltkulturerbe der UN-Kulturorganisation Unesco werden. Die Idee kommt vom Deutschen Fußballmuseum in Dortmund, ein Antrag sei beim nordrhein-westfälischen

Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei - zumindest, was den Karneval betrifft. Die Düsseldorfer verbrennen ihren Hoppeditz und die Kölner ihren Nubbel. Dann ist erstmal Schluss. Doch es gibt Hoffnung.

Nach dem Unglück mit einer Kutsche am Rosenmontag in Köln verteidigt sich der Besitzer der durchgegangenen Pferde. „Uns kann man keinen Vorwurf machen“, sagte Friedhelm Tillmann von Gut Neuhaus der „Neuß-Grevenbroicher

Jeder Karnevalist weiß: Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Aber er weiß auch: Die nächste Session kommt bestimmt.

In Berlin startet Andrea Nahles womöglich zur SPD-Parteichefin durch, doch bei den Narren in Düsseldorf läuft die Sache anders: Dort wurde am Dienstag das Motto des SPD-Wagens „Genossen - das Ende ist

Während am Rhein die Rosenmontagszüge abgewrackt werden, drehen die Narren in Mönchengladbach noch mal richtig auf: In der Stadt am Niederrhein hat der Veilchendienstagszug begonnen. Über 4000 Narren

Die Zahl der Rettungseinsätze an den Karnevalstagen ist in Düsseldorf auf mehr als 2000 gestiegen. Damit hatten Feuerwehr und Rettungskräfte von Altweiber bis Dienstagmorgen mehr zu tun als in den Vorjahren,

Hunderte Millionen Chinesen reisen in der weltweit größten Reisewelle des Jahres über die Feiertage zu ihren Familien. Die Bahn setzt Sonderzüge ein, Fluggesellschaften bieten zusätzliche Flüge. Über

An Rosenmontag kommt es in Köln zu einem Unglück mit einer Kutsche, fünf Menschen werden verletzt. Aus Sicht von Tierschützern muss Schluss sein mit Pferden bei Karnevalszügen. Das Treiben bedeute für

Keine größeren Einsätze, wenige Auseinandersetzungen - Rosenmontag verlief für die Polizei ruhiger als so mancher Samstag. Überschattet wird diese positive Bilanz aber durch zwei Unfälle mit sechs Verletzten,

Armin Laschet darf 28,5 Kilo Karnevals-Schrott um den Hals tragen - wenn er denn will. Der Ministerpräsident ist mit dem Anti-Orden „Pannekopp“ ausgezeichnet worden. Die Ruhrgebietskarnevalisten „würdigten“

Während Köln und Düsseldorf ihre Rosenmontagszüge hinter sich haben, geht es in Mönchengladbach heute erst richtig los. Hunderttausende Karnevalisten werden zum Veilchendienstagszug erwartet.

Der Gänsereiter-Club Sevinghausen in Bochum hat bei seinem traditionellen Gänsereiten am Rosenmontag auf eine echte tote Gans verzichtet. Auch der benachbarte Club Höntrop war nach Kritik von Tierschützern

Ein Kölner Karnevalist, der sich bei einem Sturz im Rosenmontagszug schwer verletzt hat, ist außer Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 49-Jährige war am Montag während des Zuges

Nach dem Kölner Rosenmontagszug hat sich am Montagmittag auch der bunte Tross der Düsseldorfer Narren in Bewegung gesetzt. Unter dem Motto „Jeck erst recht“ umfasst er rund 8500 Teilnehmer aus 72 Vereinen

Der Kölner Rosenmontagszug hat sich am Vormittag um kurz nach 10.00 Uhr in Bewegung gesetzt. Er umfasst 11 000 Teilnehmer, etwa 390 Pferde, 25 Persiflagewagen und 60 Festwagen. Auf der Zugstrecke durch

Helau und Alaaf - Hunderttausende Narren haben an Rosenmontag den Höhepunkt des Straßenkarnevals gefeiert. Mit dabei: Angela Merkel, Martin Schulz und Donald Trump - jedenfalls als schwankende Pappkameraden.

Spott und Häme - am Rosenmontag ist es wieder so weit. Die Mottowagen in den Karnevalshochburgen stehen in den Startlöchern. In Köln, Düsseldorf und Mainz bekommen die Mächtigen ihr Fett weg. Auf Hunderttausende

Deutschland steht vor einer „Großen Kollision“ und wird auch im Jahr 2111 noch mit Merkel zu tun haben. Keine Panik. Solche Szenarien entstammen - Alaaf und Helau - nur einigen närrischen Fantasien. Zu

Die Polizei hat in der Karnevalshochburg Köln an den tollen Tagen bislang deutlich weniger Sexualdelikte registriert als im Vorjahr. 13 Sexualdelikte seien angezeigt worden, im Vorjahr seien es bis Karnevalssonntag

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) hat ihre umstrittenen Aussagen zu negativen Auswüchsen des Karnevals verteidigt. Sie werde auch in Zukunft auf die negativen Begleiterscheinungen

Der Karnevalsauftakt in NRW ist laut ersten polizeilichen Stellungnahmen weitestgehend ruhig verlaufen. Für die Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf zogen die Beamten am Freitagmorgen ein überwiegend positives Fazit.

Das Piccolöchen entkorkt, das Konfetti in der Luft, der Arm beim Nebenmann untergehakt: Der Straßenkarneval hat begonnen. Besonders Köln schleppt allerdings eine Debatte mit in die tollen Tage, die man

Der Schriftsteller Navid Kermani (50) hält die in jüngster Zeit viel diskutierten Exzesse im Kölner Karneval für ein Wohlstandsphänomen. „Ich glaube, jeder ältere Kölner wird bestätigen können, dass der

Die Narren sind los - aber vielleicht nicht ganz so wild wie sonst: Köln wird von einer Diskussion um Sauf-Exzesse erschüttert, und dazu kommt noch die #MeToo-Debatte.

Die Schmerzen müssen höllisch gewesen sein: Ein Mädchen wird bei einem Fastnachtsumzug in einen Kessel mit heißem Wasser gestellt. Wer der 18-Jährigen das angetan hat, ist weiter unklar.

Nach Kritik von Tierschützern will Köln den Umgang mit Pferden beim Rosenmontagszug strenger kontrollieren. Die Zahl der eingesetzten Tierärzte werde mehr als verdoppelt, teilte die Stadt am Mittwoch