Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Braunschweig dementiert Union-Gerüchte um Lieberknecht

Braunschweig. Eintracht Braunschweigs Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt hat Berichte über einen Wechsel von Trainer Torsten Lieberknecht zu Union Berlin dementiert.

Braunschweig dementiert Union-Gerüchte um Lieberknecht

Bleibt bei Eintracht Braunschweig: Trainer Torsten Lieberknecht. Foto: Peter Steffen

„Torsten Lieberknecht hat sich in der vergangenen Woche sowohl uns als Verantwortlichen der Eintracht gegenüber als auch öffentlich klar positioniert. Darüber hinaus hat es mehrere Telefonate zwischen Union-Präsident Dirk Zingler und mir mit dem eindeutigen Ergebnis gegeben, dass keinerlei Vertragsgespräche zwischen Torsten und den Eisernen stattgefunden haben“, wird Voigt in einer Mitteilung zitiert.

Zuvor hatten das Internetportal Sport1.de und mehrere Berliner Zeitungen Lieberknecht mit Union in Verbindung gebracht und über einen Wechsel im Sommer spekuliert. „Sollte diese Berichterstattung weiterhin verfolgt werden, behalten wir uns rechtliche Schritte vor“, kündigte Voigt an.

Lieberknecht ist seit Mai 2008 Coach der Eintracht. Der Ex-Profi führte den Club 2011 in die 2. Bundesliga und zwei Jahre später in die Bundesliga. Nach dem Abstieg ein Jahr später verpasste die Eintracht im vergangenen Jahr in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg den erneuten Aufstieg. In dieser Saison kämpfen die Norddeutschen gegen den Abstieg.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zweite Bundesliga

Weiter in Gefahr: Kein Sieger bei Union gegen Heidenheim

Berlin. Der 1. FC Union Berlin ist auch im vierten Spiel nacheinander im eigenen Stadion nicht über ein Remis hinaus gekommen und kann sich im Kampf um den Klassenerhalt nicht entscheidend absetzen.mehr...

Zweite Bundesliga

Weiterer Rückschlag: Darmstadt verpasst Sieg in Sandhausen

Sandhausen. Der SV Darmstadt 98 hat im Kampf um den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga einen weiteren Rückschlag erlitten. Der Absteiger kam beim SV Sandhausen trotz einer guten Leistung nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und hat als Vorletzter drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.mehr...

Zweite Bundesliga

Jahn Regensburg macht Druck auf Kiel - St. Pauli in Not

Regensburg. Aufsteiger Jahn Regensburg kann weiter den einzigartigen Durchmarsch von der vierten Liga bis in die Bundesliga schaffen. Die Oberpfälzer besiegten den abstiegsbedrohten FC St. Pauli, der die Partie nach zwei Roten Karten mit neun Spielern beenden musste, mit 3:1 (2:0).mehr...

Zweite Bundesliga

Fürth verpasst Sieg - Hinterseer rettet VfL Bochum Remis

Fürth. Die SpVgg Greuther Fürth hat die Siegesserie des VfL Bochum in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt, einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt aber verpasst. Die abstiegsbedrohten Fürther kamen nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den VfL hinaus.mehr...