Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brecht-Oberstufe lernt wieder in Containern

KIRCHLINDE Die Oberstufenschüler des Kirchlinder Bert-Brecht-Gymnasiums (BBG) können ab Montag nach wie vor im Schulzentrum an der Bockenfelder Straße unterrichtet werden. Auslagerung des Unterrichts in andere Schulen oder Stadtteile wird es nicht geben.

von Von Arndt Brede

, 08.08.2008

Laut Schulleiter Wolfgang Hardering kann das BBG nach dem Wegfall des maroden Unterrichtspavillons drei Räume in der benachbarten Hauptschule Kirchlinde sowie vier Unterrichtsersatzbauten - so genannte Container - nutzen.

Die Container werden allerdings erst ab der zweiten Unterrichtswoche voll zum Einsatz kommen. "Es müssen noch Versorgungsleitungen gelegt werden", sagt Hardering.

Heimat für sieben Unterrichtsräume

Mit dieser Lösung sei es zumindest gelungen, die sieben Unterrichtsräume, die weggefallen waren, als der Pavillon für den Unterricht gesperrt wurde, wieder zu bekommen, signalisiert Hardering vorsichtige Freude. Er schränkt aber sofort ein: "Das ist sicher keine optimale Lösung." Denn die Unterrichtscontainer werden auf dem Sportplatz des BBG platziert. Dort also, wo Container auch während der Kernsanierung des BBG aufgestellt worden waren. Gymnasium hat keine Außensportanlage mehr "Wir können seit dieser Zeit also schon unsere Außensportanlagen nicht mehr nutzen, und auch für die nächsten fünf Jahre nicht", bedauert der Schulleiter. Eine schwere Situation, wie Hardering zugibt: "Die Pläne zur Wiederherstellung des Sportplatzes sind damit natürlich für den Papierkorb. Jetzt muss neu geplant werden." Der Sportunterricht werde in der Turnhalle und bei Bedarf auf der Sportanlage am Bärenbruch laufen.

Dass die jetzt gefundene Unterrichtslösung auf fünf Jahre angelegt ist, hat laut Hardering einen Grund: "Ostern 2013 werden zwei Jahrgänge bei uns Abitur machen. Danach werden die Container nicht mehr benötigt."

Schlagworte: