Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Brecko bleibt Kapitän des 1. FC Köln

Bad Tatzmannsdorf (dpa) Fußballprofi Miso Brecko bleibt auch in der neuen Saison Kapitän des Bundesligisten 1. FC Köln. Darauf legte sich Chefcoach Peter Stöger im Trainingslager des Vereins in Bad Tatzmannsdorf in Österreich fest.

Brecko bleibt Kapitän des 1. FC Köln

Miso Brecko bleibt FC-Kapitän. Foto: Roland Weihrauch

Ein FC-Sprecher bestätigte entsprechende Medienberichte. Matthias Lehmann ist demnach weiter der Stellvertreter Breckos.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

VfB Stuttgart mehrere Wochen ohne Offensivspieler Donis

Stuttgart (dpa) Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart muss für längere Zeit auf Offensivspieler Anastasios Donis verzichten. Der 21-jährige Grieche hat sich im Training eine Schultereckgelenksprengung zugezogen und fällt fünf bis sechs Wochen lang aus.mehr...

1. Liga

"Spitzenreiter": HSV nach 3:1-Sieg in Köln ganz oben

Köln (dpa) Die mitgereisten Hamburger Fans sangen schon nach der 2:0-Führung "Spitzenreiter, Spitzenreiter". Durch den Sieg in Köln ist der HSV zumindest für eine Nacht Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Einen unglücklichen Abend erlebte Schiedsrichter Felix Brych.mehr...

1. Liga

Köln mit Frust-Start ins Europacup-Jahr

Mönchengladbach (dpa) Gladbach gewinnt verdient das erste Rhein-Derby der Saison, für Köln war es ein eher dürftiger Start in die Europa-League-Saison. Für das Tor des Tages sorgte der Schweizer Nationalspieler Nico Elvedi mit seinem ersten Bundesligatreffer.mehr...

1. Liga

Kriselnde Kölner halten zu Trainer Stöger

Stuttgart (dpa) Der grausame Last-Minute-K.o. in Stuttgart bringt den 1. FC Köln an den Rand der Verzweiflung. Mit der erneuten Pleite stellt der Tabellenletzte trotz erneut ordentlicher Leistung einen Negativrekord auf. Großes Unverständnis herrscht über den Schiedsrichter.mehr...