Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Brennnesseln eignen sich als Beilage zu Fleisch oder Fisch

Bonn. Als Heilpflanze wirkt Brennnessel als Tee oder Saft gegen allerlei Beschwerden. Aber auch in der Küche lässt sich das gesunde Wildkraut vielseitig verwenden.

Brennnesseln eignen sich als Beilage zu Fleisch oder Fisch

Die als Heilkraut bekannte Brennnessel eignet sich auch als Gemüsebeilage zu Fleisch oder Fisch. Foto: Mascha Brichta

Brennnesseln haben ein fein säuerliches bis nussiges Aroma. Sie sind eine gute Ergänzung in Brotaufstrichen, Pesto, Pfannkuchen und Risotto.

Als Gemüsebeilage werden die zarten Blätter kurz blanchiert, mit Zwiebeln gedünstet und einem Schuss Sahne verfeinert. Das passt hervorragend zu Kartoffeln, Fisch oder Fleisch, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung. Wer das intensive Aroma noch nie probiert hat, sollte die Brennnessel allerdings sparsam dosieren.

Am besten sammelt man die Blätter an geschützten Standorten wie im eigenen Garten oder am Waldrand. Feste Handschuhe schützen die Haut.

Vor dem Weiterverarbeiten in der Küche schlägt man die gewaschenen Blätter am besten in ein Tuch ein und walzt sie mit einer Teigrolle. Danach brennen sie nicht mehr auf der Haut.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung

Mit diesen Methoden bleibt Brot länger frisch

München. Gerade im Sommer wird Brot innerhalb kurzer Zeit schlecht. Aber auch unabhängig von hohen Temperaturen droht bei Brot ein schneller Geschmacksverlust. Daher lohnt eine Konservierung.mehr...

Ernährung

Lidl ruft Meeresalgen-Salat zurück

Neckarsulm. Schlechte Nachrichten für Salat-Freunde: Lidl hat einen Meeresalgen-Salat aus dem Sortiment genommen. Als Grund gab der Lebensmitteldiscounter eine mögliche Belastung mit Hepatitis-E-Viren an.mehr...

Ernährung

„Süffig“ statt „bekömmlich“: BGH verbietet Bierwerbung

Karlsruhe/Leutkirch. Im Mittelalter galt es selbst für Kinder als zuträglich - doch was früher war, ist heute nicht mehr so: Bier darf nach einem BGH-Urteil nicht als „bekömmlich“ vermarktet werden. Das stößt nicht nur einem Brauer sauer auf.mehr...

Ernährung

So gelingt ein glutenfreier Salat fürs Grillbuffet

Köln. Für Menschen mit Zöliakie oder einer Glutenunverträglichkeit kann der sommerliche Grillabend zum Spießrutenlauf werden: Zu vielen Speisen wird Brot gereicht - meist kein glutenfreies. Dass es auch leckere glutenfreie Beilagen gibt, beweist das folgende Rezept.mehr...