Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Britische Komiker-Legende Ken Dodd gestorben

London. Er wurde von der Queen mit dem Ritterorden geehrt. Jetzt ist der britische Komiker Ken Dodd im hohen Alter gestorben.

Britische Komiker-Legende Ken Dodd gestorben

Sir Ken Dodd bei der Verleihung der National Television Awards 2017. Foto: Ian West

Der britische Star-Comedian und Sänger Ken Dodd ist im Alter von 90 Jahren in Liverpool gestorben. Dodd, dessen Markenzeichen seine wilde Haarfrisur und die hervorstehenden Zähne waren, stand noch Ende Dezember auf der Bühne.

Er füllte große Säle, hatte früher eigene TV-Shows und schaffte es mit seinen Liedern auch in die britischen Charts. Der Entertainer starb am Sonntag in seinem Geburtshaus in Liverpool, wie sein Sprecher am Montag mitteilte.

Dodd hatte erst zwei Tage vor seinem Tod seine Partnerin geheiratet, mit der er 40 Jahre lang zusammen war. Anfang des Jahres musste er sechs Wochen lang wegen einer Infektion im Krankenhaus behandelt werden. Sir Kenneth Arthur Dodd - so sein vollständiger Name - war im hohen Alter von Königin Elizabeth II. mit dem Ritterorden geehrt worden. In den 1960er Jahren schaffte er es ins Guinness-Buch der Rekorde: Er erzählte 1500 Witze in dreieinhalb Stunden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

„Der Watzmann ruft“: Kultstück feiert Premiere ohne Ambros

München. Der Watzmann ruft, das Publikum kommt - wie seit 40 Jahren. Im tiefen Alpental ist der Fortschritt in Form von Handy und Laptop eingezogen, ansonsten dominiert wie eh und je die Lederhose. Das „Rustical“ aus den 1970er Jahren bleibt am Ende unverwüstlich.mehr...

Bühne

Schoners erste Spielzeit von „Lohengrin“ bis „Mefistofele“

Stuttgart. Zusammen mit seinem designierten Generalmusikdirektor Cornelius Meister soll der neue Opernintendant in Stuttgart das Haus in die schwierige Zeit der geplanten Generalsanierung begleiten.mehr...

Bühne

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden. Die Sommerhauptstadt des europäischen Adels ist Baden-Baden zwar längst nicht mehr. Als Treffpunkt internationaler Künstler und Liebhaber klassischer Musik hat sich die Schwarzwaldstadt aber etabliert. Das Festspielhaus feiert 20. Geburtstag.mehr...

Bühne

Volksbühne muss sich auf lange Hängepartie einstellen

Berlin. Das Experiment ist gescheitert, aber was kommt jetzt? Nach dem Abgang des geschmähten Volksbühnen-Chefs Chris Dercon ist alles offen. Fest steht nur: Mit der Nachfolge wird es dauern.mehr...

Bühne

Dercon-Nachfolge: Kultursenator will sich Zeit nehmen

Berlin. Nach dem Abgang des umstrittenen Belgiers Dercon braucht das Berliner Traditionstheater einen neuen Intendanten. Das könnte einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Spielbetrieb soll weitergehen.mehr...