Britischer Abgeordneter Stephen Barclay neuer Brexit-Minister

, , 16.11.2018, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der neue britische Brexit-Minister heißt Stephen Barclay. Das teilte die Regierung in London mit. Der bislang eher unscheinbare Abgeordnete folgt Dominic Raab nach, der im Streit um das Brexit-Abkommen zurückgetreten war. An die Stelle der ebenfalls zurückgetretenen Arbeitsministerin Esther McVey tritt die frühere Innenministerin Amber Rudd. Anlass der Rücktritte war der Entwurf des Brexit-Abkommens, das die Unterhändler Großbritanniens und der EU in Brüssel erarbeitet hatten. Das Dokument stößt in Großbritannien auf große Vorbehalte.