Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Bruce Willis spielt den Boxtrainer von Mike Tyson

Los Angeles. Eine Rolle für einen harten Kerl. Bruce Willis steigt in den Ring.

Bruce Willis spielt den Boxtrainer von Mike Tyson

Schauspieler Bruce Willis 2015 bei einem Boxkampf im Madison Square Garden. Foto: Adam Glanzman

Action-Star Bruce Willis (63/„Stirb Langsam“) steigt für seinen nächsten Film in den Boxring. In „Cornerman“ soll er den legendären US-Boxtrainer Cus D'Amato spielen, der in den 1980er Jahren dem jungen Mike Tyson zum Welterfolg verhalf.

Der britische Schauspieler Rupert Friend (36) gibt damit sein Spielfilm-Regiedebüt, wie die Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ am Montag berichteten.

Die Story spielt in den 1980er Jahren in New York. D'Amato (1908 - 1985), der zuvor Boxer wie José Torres und Floyd Patterson trainierte, entdeckte damals das Talent des 13-jährigen Tyson und formte aus dem Ghetto-Kind einen Champion. 1986 wurde Tyson mit 20 Jahren jüngster Schwergewichts-Weltmeister aller Zeiten.

Letztlich sei dies eine Geschichte über die „große Liebe zwischen zwei wilden Talenten“, sagte Friend laut „Variety“. Der Brite will im Herbst mit den Dreharbeiten beginnen. Für die Tyson-Rolle wird noch ein Darsteller gesucht. Friend, der auch das Drehbuch liefert, ist als Schauspieler vor allem aus Kostümfilmen wie „Stolz und Vorurteil“, „Chéri“ und „Young Victoria“ bekannt. Zuletzt war er in „Hitman: Agent 47“ und „The Death of Stalin“ zu sehen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kino

„Jurassic World“ erobert Amerika

New York. Im neuen Film aus der „Jurassic“-Reihe stampfen wieder Urzeit-Giganten durch die Gegend. Das Abenteuer trotzt der nahenden Sommerflaute und schneidet in Nordamerika gut ab. Neuen, originellen Stoff lassen die Spitzenreiter im Ranking aber vermissen.mehr...

Kino

Matt Damon und Christian Bale spielen in Rennfahrer-Drama

Los Angeles. Das historische Rennfahrer-Drama soll 2019 in die Kinos kommen. Matt Damon soll den Konstrukteur Carroll Shelby spielen, Christian Bale den britischen Rennfahrer Ken Miles.mehr...

Kino

Berlinale bekommt Doppelspitze

Berlin. Als „große Herausforderung“ bezeichnet der neue Berlinale-Chef seinen Job. Der Italiener Carlo Chatrian wird Nachfolger von Dieter Kosslick. Der Italiener brenne für den Film, sagt die Kulturstaatsministerin. Und Chatrian bittet erstmal um Geduld.mehr...

Kino

Klaus Maria Brandauer: Vom „Struwwelpeter“ zum „König Lear“

Wien. Fast 40 Auszeichnungen hat Klaus Maria Brandauer in seiner Karriere eingesammelt. Auch in Hollywood wurde der Schauspieler eine feste Größe. Das Auftreten des Mimen ist jedoch nicht unumstritten.mehr...