Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Buchmesse: Neuseeland verspricht «magische Tage»

Frankfurt/Main (dpa) Der Buchmessen-Ehrengast Neuseeland will in Frankfurt nicht nur Literatur präsentieren: Neben 60 Autoren kündigte Projektleiterin Tanea Heke am Montag in Frankfurt 100 weitere Künstler an, die im Oktober für «fünf magische Tage» sorgen sollen, darunter auch Tänzer, Musiker und Filmemacher.

Es werde zudem neuseeländisches Essen und Wein geben sowie einen «Herr der Ringe»- und «Hobbit»-Kostümwettbewerb.

Buchmessen-Direktor Juergen Boos verspricht sich von dem Gastland-Auftritt «ein transmediales Gesamtkunstwerk». «Wir begegnen den größten Geschichtenerzählern der Welt», sagte Boos über die Ureinwohner, die Maori. Deren Erzählungen würden erst seit wenigen Jahrzehnten niedergeschrieben, traditionell würden sie mündlich überliefert, aber auch in Tattoos, Schnitzereien, Tanz und Gesang weitergegeben. Die «multimediale Zukunft des Geschichtenerzählens» sei in Neuseeland bereits Gegenwart.

Der Gastland-Pavillon auf der weltgrößten Buchmesse (10. bis 14. Oktober 2012) werde aus audiovisuellen Projektionen bestehen, «die die Illusion erwecken, man befinde sich inmitten eines Buches oder einer Geschichte», berichtete das beauftragte Architektenbüro. Für die Messe werden in diesem Jahr 66 neuseeländische Bücher neu ins Deutsche übersetzt - sonst sind es etwa zehn pro Jahr. Kevin Chapman, der Präsident des neuseeländischen Verlegerverbandes, erwartet allein in Deutschland 2012 «eine Verkaufssteigerung von etwa 600 Prozent».

Buchmesse

Ehrengast

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Maja Lunde ist Botschafterin der Bienen

Oslo (dpa) Maja Lunde wollte eigentlich nur ein Buch schreiben, das sie selbst gern lesen würde. Das Ergebnis, "Die Geschichte der Bienen", gefällt auch Tausenden Lesern. Doch die Norwegerin ist mit dem Thema Klima noch nicht fertig.mehr...

Buch

Verbrechersuche in den italienischen Alpen

Berlin (dpa) Abseits von Donna Leon oder Andrea Camilleri haben es italienische Krimi-Autoren nicht leicht. Dass trotzdem spannende Literatur geschrieben wird, beweist der neue Roman von Donato Carrisi.mehr...

Buch

Autor Franzobel erhält Nicolas-Born-Preis

Hannover (dpa) "Das Floß der Medusa" war für den Österreicher der größte literarische Erfolg in Deutschland. Für sein Werk wird er mit dem Nicolas-Born-Preis geehrt. Als Debütatin wird Julia Wolf ausgezeichnet.mehr...