Bürgermeister: Explosion war versuchter Terroranschlag

,

New York

, 11.12.2017, 16:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei der Explosion in einer U-Bahn-Station in New York hat es sich um einen versuchten Terroranschlag gehandelt. Das sagte Bürgermeister Bill de Blasio. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Behörden von einem Einzeltäter aus. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 27 Jahre alten Mann. Er habe die vermutlich selbst gebaute Bombe am Körper getragen. Er selbst habe Brandverletzungen davongetragen und sei festgenommen worden. Bei drei Passanten seien Verletzungen festgestellt worden.

Schlagworte: