Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Bundespolizei

Bundespolizei

Verwaltungsgericht Gelsenkirchen

Dortmunder darf weiter nicht zur Bundespolizei

GELSENKIRCHEN/DORTMUND Der Traum von einem Beamtenverhältnis bei der Bundespolizei bleibt einem Familienvater aus der Nordstadt für mindestens zwei weitere Jahre verwehrt. Das ist das Ergebnis einer Verhandlung am Dienstag vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen.mehr...

Bahnübergang Husener Straße

09.10.2017

Notarzteinsatz - Strecke Dortmund-Kamen war gesperrt

HUSEN Wegen eines Notarzteinsatzes am Bahnübergang an der Husener Straße war die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Kamen am Montagnachmittag für rund drei Stunden gesperrt. Mehrere Regionalbahnen hatten dadurch Verspätungen.mehr...

Bundespolizei sucht Zeugen

29.08.2017

85-Jährige von Bahnschranke am Kopf getroffen

BRÜNNINGHAUSEN Eine 85-jährige Dortmunderin ist am Sonntagnachmittag am Bahnübergang am Rombergpark von einer Schranke am Kopf getroffen und schwer verletzt worden. Das Opfer sagt, die Schranke sei "wie ein Geschoss" auf sie gefallen. Die Bahn konnte keinen technischen Fehler feststellen. Eine Anwohnerin berichtet hingegen von regelmäßigen Defekten.mehr...

Verwaltungsgericht Gelsenkirchen

05.09.2017

Dortmunder darf weiter nicht zur Bundespolizei

GELSENKIRCHEN/DORTMUND Der Traum von einem Beamtenverhältnis bei der Bundespolizei bleibt einem Familienvater aus der Nordstadt für mindestens zwei weitere Jahre verwehrt. Das ist das Ergebnis einer Verhandlung am Dienstag vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen.mehr...

BIELEFELD/HANNOVER Ob im Güterwaggon, auf dem Puffer oder einem Trittbrett: Als blinder Passagier mit der Bahn zu fahren, ist unbequem und gefährlich, kommt aber gelegentlich vor. Doch außen zwischen zwei ICE-Waggons? Das ist neu.mehr...

DORTMUND Ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn ist bei einem Arbeitsunfall im Dortmunder Hauptbahnhof verletzt worden. Zeugen retteten den Mann, der während der Abfahrt des Zuges gestürzt und zwischen Waggon und Bahnsteig ins Gleis gefallen war.mehr...

Frankfurt (Oder) Mitten in der Nacht kontrollieren Bundespolizisten auf der Autobahn im Grenzgebiet zu Polen einen Lastwagen, der Richtung Berlin fährt. Auf der Ladefläche bietet sich den Beamten ein "erschütterndes Bild".mehr...

Brüssel (dpa) Belgien hat einer Dänin bei einem Zwischenstopp in Brüssel die Einreise verwehrt, weil sie ihre Vollverschleierung nicht für die Grenzkontrolle lüften wollte. Dies bestätigte die belgische Bundespolizei.mehr...

Potsdam (dpa) Dichtes Gedränge, eine stoppende Rolltreppe, ein Rempler und schon ist es passiert: Ein Dieb hat das Portemonnaie an sich genommen. Im Bahnverkehr gab es dabei zuletzt immerhin eine Trendwende.mehr...

Falscher Zug in Bochum

27.07.2017

"Blinde Passagiere" legen Bahnverkehr lahm

BOCHUM Hin und wieder lässt es sich leider einfach nicht vermeiden: Guten Mutes steigt man in den komplett falschen Zug. Für einen selber ärgerlich, für andere meist nicht. In einem Fall von zwei Bottroperinnen verhält es sich allerdings etwas anders: Diese bemerkten ihren Fauxpas, stiegen kurzerhand auf den Gleisen aus und legten den gesamten Bahnverkehr am Bochumer Bahnhof lahm.mehr...

Düsseldorf Airport prüft Klage

06.09.2017

Warteschlangen am Flughafen: "Zustand unhaltbar"

DÜSSELDORF Seit Wochen stehen Passagiere in endlosen Warteschlangen vor den Sicherheitskontrollen am Düsseldorfer Flughafen. Ausgerechnet in der wichtigsten Ferienzeit. Der Flughafen prüft wegen der schleppenden Abfertigung rechtliche Schritte gegen den Sicherheitsdienst Kötter Security. Wir wollen wissen: Wie ist es Ihnen ergangen?mehr...

Rickenbach/Offenbach (dpa) Ein Sturm fegt über den Schwarzwald und entwurzelt zahlreiche Bäume. Ein 30 Meter hoher Stamm kracht auf das Zelt einer Jugendgruppe, ein Junge stirbt. Er ist schon der mindestens sechste Unwettertote in diesem Jahr.mehr...

Offenbach (dpa) Gluthitze, aber auch unwetterartige Regenfälle und Gewitter: Die Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für Dienstag lassen einen Tag mit teilweise extremem Wetter erwarten. In Bayern seien örtlich Höchsttemperaturen bis zu 37 Grad möglich, sagte ein Sprecher heute.mehr...

Abnehmende Zahlen

27.07.2017

Deutlich weniger Flüchtlinge kommen nach NRW

DÜSSELDORF Vor zwei Jahren wusste so manche NRW-Kommune nicht mehr, wie sie Flüchtlinge unterbringen sollte. Mehr als eine Milllion Asylsuchende waren im gesamten Jahr 2015 nach Deutschland gekommen. Mittlerweile hat sich die Lage jedoch deutlich entspannt. Einige der verbliebenen Schutzsuchenden kommen aus der Türkei.mehr...

Betriebsbahnhof in der Nordstadt

17.07.2017

Dortmunder bricht in ICE ein und plündert Bordbistro

DORTMUND Einen nicht ganz alltäglichen Einbruch hat sich ein Dortmunder am Wochenende geleistet: Der 56-Jährige stieg in einen abgestellten ICE im Dortmunder Betriebsbahnhof an der Werkmeisterstraße ein. Er hatte ein ganz spezielles Ziel.mehr...

Zwischen Dortmund und Hamm

17.07.2017

Mensch von Zug erfasst - Bahnstrecke war gesperrt

DORTMUND Die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Hamm war am Montagvormittag für etwa drei Stunden gesperrt. Zwischen Kurl und Scharnhorst wurde ein Mensch von einem Zug erfasst. Im Bahnverkehr kam es teilweise zu erheblichen Verspätungen.mehr...

DORTMUND Blutiger Streit am Dortmunder Hauptbahnhof: Ein 20-jähriger Mann aus Unna meldete sich am Samstagmorgen mit einer blutenden Wunde auf der Bundespolizeiwache. Die Schwester des Mannes soll dem 20-Jährigen eine Glasscherbe in den Körper gerammt haben. Die Bundespolizei ermittelt.mehr...

Randalierer am Hauptbahnhof

08.06.2017

Bundespolizei nimmt Möchtegern-Bruce-Lee fest

Dortmund Tritte und Faustschläge à la Bruce Lee präsentierte ein betrunkener 19-Jähriger am Mittwochabend vor einem Schnellrestaurant am Hauptbahnhof. Als die Bundespolizei den Mann zur Wache bringen wollte, griff er die Beamten an. Am Ende wurde er gleich zwei Mal festgenommen.mehr...

Großeinsatz am Bahnübergang

20.06.2017

Hat Zug einen Rollstuhlfahrer angefahren?

Wulfen Der Zugführer der Nordwestbahn-Linie "Der Coesfelder" auf der Strecke zwischen Dorsten und Coesfeld hat am Dienstagnachmittag für einen Großeinsatz am Bahnübergang an der Munastraße gesorgt. Eigener Aussage zufolge hatte er dort einen Rollstuhlfahrer angefahren und eine Notbremsung eingeleitet. Bis zum Abend wurde aber nichts gefunden.mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

25.06.2017

Vier verletzte Bundespolizisten an einem Wochenende

DORTMUND Gewalt gegen Einsatzkräfte: Gleich mehrfach wurden Bundespolizisten und Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn bei Einsätzen im Dortmunder Hauptbahnhof verletzt. Wir blicken auf die Bilanz der Bundespolizei.mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

24.06.2017

Bundespolizei verlängert Bodycam-Test

DORTMUND In keinem anderen deutschen Großstadt-Bahnhof mit Ausnahme Hamburgs gibt es so viele Widerstandshandlungen und Gewalttaten gegen Polizisten wie in Dortmund. Seit einem Jahr testet die Bundespolizei hier, ob Bodycams deeskalierernd wirken. Die Antwort: Tun sie nicht. Trotzdem geht der Test weiter. Denn die Körperkameras erzielen einen anderen Effekt.mehr...

Kabelbrände vor G20-Gipfel

20.06.2017

Bahnanschläge: Noch keine Hinweise auf Täter

BERLIN Einen Tag nach den Brandanschlägen auf Bahnanlagen hat die Polizei keine neuen Erkenntnisse zu den Tätern. Bei der Deutschen Bahn normalisierte sich der Zugverkehr bis auf kleinere Einschränkungen weitgehend. In Nordrhein-Westfalen war am Dienstagmorgen nur noch eine Strecke im Rheinland betroffen.mehr...

Zufallsfund im Hauptbahnhof

21.06.2017

Mann hatte 200 Gramm Haschisch in den Schuhen

DORTMUND Bundespolizisten haben am Dienstagabend bei einer Kontrolle im Hauptbahnhof 200 Gramm Haschisch in den Schuhen eines 20-Jährigen gefunden. Es war ein Zufallsfund: Denn eigentlich wollten die Beamten nur den Ausweis des jungen Mannes überprüfen.mehr...

Hauptbahnhof

13.06.2017

Mann durch Messerstich verletzt

DORTMUND Bei einer Messerstecherei im Hauptbahnhof am späten Montagabend ist ein 20-Jähriger schwer verletzt worden. Er musste in ein Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter hatte die Tatwaffe versteckt, aber nicht gut genug.mehr...

DORTMUND Sie fand ihr Smartphone nicht - und beschuldigte prompt ein neun Jahre altes Mädchen des Diebstahls: Eine betrunkene Dortmunderin hat am Donnerstagabend für Aufregung am Dortmunder Hauptbahnhof gesorgt. Als die Bundespolizei das Mädchen durchsuchte, nahm die Geschichte eine überraschende Wendung, die für die 35-Jährige mit einer Anzeige endete.mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

07.06.2017

Mann sucht sich Abrisshaus als Schlafplatz aus

DORTMUND Ein 38-Jähriger ist am Dienstag am Hauptbahnhof Dortmund beinahe unter Trümmern begraben worden. Der Mann hatte sich eine leerstehende Baracke als Schlafplatz ausgesucht. Was er jedoch nicht mitbekam: Das Gebäude wird gerade abgerissen.mehr...

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Welch ein Schreck am Flughafen: Nur noch die Passkontrollesteht vor dem Start in den Urlaub bevor - und dann findet man den Reisepass nicht. Das muss nicht das Ende der Ferien bedeuten.mehr...

München (dpa) Mit der direkten Rückkehr nach Indien hat ein Familienvater an der Sicherheitskontrolle am Münchner Flughafen einen dummen Scherz bezahlen müssen. Nach Angaben der Bundespolizei hatte der 42-Jährige am Vortag mit seiner Familie aus Mumbai kommend weiter nach Budapest fliegen wollen.mehr...

An Duisburger Gymnasium

31.05.2017

14-Jährige aus Unterricht geholt und abgeschoben

DUISBURG Möglicherweise hatte es die Teenagerin geahnt, vielleicht wurde sie aber auch überrascht, als die Beamten der Ausländerbehörde am Montag die Tür zu ihrer Klasse an einem Duisburger Gymnasium aufmachten. Damit war der Unterricht für die 14-Jährige beendet – gleichzeitig aber auch ihr Aufenthalt in Deutschland. Sie wurde sofort abgeschoben.mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

31.05.2017

Vermisste 14-Jährige mit 1,7 Promille aufgetaucht

DORTMUND Eine vermisste 14-Jährige aus Unna ist am Dienstagabend am Dortmunder Hauptbahnhof entdeckt worden - mit 1,7 Promille im Blut. Das Mädchen war über eine Woche lang von zu Hause ferngeblieben. Als die Bundespolizei es in Gewahrsam nahm, konnte es nicht einmal mehr alleine gehen.mehr...

Berlin (dpa) Der Name John Grisham steht für spannende Justizthriller. In seinem neuen Roman "Bestechung" hat der Erfolgsautor, dessen Auflagen weltweit längst in die Millionen gehen, ein bekanntes Thema neu aufbereitet: Korruption im Justizsystem.mehr...

Frankfurt/Main (dpa/tmn) In der Regel ist ein deutscher Reisepass mehrere Jahre lang gültig. Ist er in dieser Zeit viel in Gebrauch, zeigen sich oft Abnutzungserscheinungen. Welche Konsequenzen kann das haben?mehr...

DORTMUND Ob das Gepäckabteil eines Zugs am Bahnsteig oder der Laderaum eines Fernbusses am Busbahnhof: Gepäckdiebe ziehen die Koffer raus und laufen seelenruhig damit davon, was im Bahnhofsbereich nicht einmal auffällt. Zuletzt haben Zivilfahnder zwei Diebe erwischt.mehr...

Dorstfeld War es Zerstörungswahn oder der vermeintliche Adrenalinkick beim Betreten der Gleise? Unbekannte haben am Mittwochabend in Dorstfeld eine Betonplatte und ein Metallgestell auf Bahngleise gelegt. Die Bundespolizei ermittelt und warnt vor solch gefährlichen Aktionen.mehr...

Bahnübergang Husen

21.04.2017

"Schranken-Wirrwarr" verunsichert Autofahrer

HUSEN Am Bahnübergang in Husen spielen die Schranken verrückt: rauf, runter, rauf, runter, rauf, runter. Als sie dann oben bleiben sind die wartenden Autofahrer verwirrt und verunsichert. Einer ruft die Polizei. Am Ende überqueren die Fahrer die Gleise mit einem mulmigen Gefühl. Und einigen Fragen.mehr...

DORTMUND Zwei Männergruppen, das teilt die Bundespolizei mit, sind am Samstag im Dortmunder Hauptbahnhof aufeinander losgegangen. Sie bewarfen sich sogar mit Glasflaschen. Mehrere Personen wurden dabei verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei.mehr...

Bundespolizei ermittelt

08.05.2017

Schlägerei in der S1 - Messer an Kehle gehalten

DORTMUND Zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen ist es am Sonntagmorgen in einer S-Bahn der Linie 1 gekommen. Dabei soll einem 24-Jährigen ein Messer an die Kehle gehalten worden sein. Die Bundespolizei ermittelt.mehr...

Schlimmer Wasserschaden

06.05.2017

Betrunkener löst in Polizeiwache Sprinkleranlage aus

KÖLN Die Wache war ihm zu dreckig, darum riss er einen Sprinkler aus der Decke. Ein betrunkener Mann hat die Wache der Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof geflutet. Der Wasserschaden ist so schlimm, dass die Beamten in Container umziehen müssen. Der Sachschaden wird auf einen sehr hohen Betrag geschätzt.mehr...

Dortmund (dpa) Lärm und Staub begleiten die Einfahrt des ICE in den Bahnhof: Der Zug entgleist vor den Augen der Wartenden. Der Unfall in Dortmund verläuft glimpflich, gibt den Ermittlern aber Rätsel auf.mehr...

Dortmund (dpa) Die Suche nach der Ursache für das Entgleisen von ICE-Waggons in Dortmund beschäftigt die Experten. Pendler bekamen die Folgen des Unfalls voll zu spüren - das dürfte auch in den kommenden Tagen so bleiben.mehr...

SCHWERTE Am 8. April wurde eine Schwerter Familie in der Regionalbahn 53 nach Dortmund von zwei Unbekannten angegriffen. Die Polizei hatte auf Videos der Bahn gehofft, um weitere Informationen zu den Tätern zu bekommen. Doch nach unseren Recherchen stellte sich heraus: Es gab in der Regionalbahn gar keine Kameras.mehr...

LÜNEN/DORTMUND Eine geschlagene Stunde lang mussten Bahnreisende in Lünen am Freitagnachmittag im stehenden Zug warten. Der Grund für den Stillstand war ein Betrunkener, der von Dortmund bis zum Lüner Preußenbahnhof über die Bahnstrecke lief. Der Mann blieb unverletzt.mehr...

Bundespolizei fasst Bande

11.04.2017

Mutmaßlicher Schleuser wird in Schwerte verhaftet

SCHWERTE Die Bundespolizei hat am Dienstag bei einer Razzia in Schwerte einen 28-Jährigen festgenommen, der dringend tatverdächtig sein soll, einem Schleuserring anzugehören. Der Mann und seine mutmaßlichen Komplizen sollen bis zu 1500 Euro pro Person eingenommen haben, die sie nach Deutschland brachten.mehr...

DORTMUND Der Dortmunder Hauptbahnhof wurde in der Nacht zu Samstag evakuiert und blieb rund eineinhalb Stunden gesperrt. Gegen 23.30 Uhr war ein herumstehender Trolley als verdächtiger Gegenstand aufgefallen - daraufhin rückte ein Entschärfer-Team der Polizei an. Das gab jedoch Entwarnung. Gegen 1 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.mehr...

Lebensgefährlicher Leichtsinn

28.03.2017

Achtjährige legen Steine auf Gleise

HUCKARDE Die Bundespolizei hat am Montagnachmittag zwei achtjährige Jungen erwischt, die am Bahnübergang an der Rahmer Straße Schottersteine auf die Gleise gelegt hatten. Die Steine hätten die Kinder in Lebensgefahr bringen können.mehr...

SELM/BORK Die Regionalbahn 51 zwischen Dortmund und Enschede war am Sonntagnachmittag gerade in den Bahnhof Bork eingefahren, da passierte es: Unbekannte bewarfen den noch fahrenden Zug mit Steinen. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen.mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

05.04.2017

Dortmunder geht mit Eisenkette auf Essener los

DORTMUND Ein 34-Jähriger Dortmunder hat am Mittwochmorgen mit einer massiven Eisenkette auf einen 24-jährigen Essener eingeschlagen und ihn verletzt. Der Grund für den Angriff ist ein Rätsel. Nicht nur der Tatverdächtige ist polizeibekannt.mehr...

Konzept für Ordnungspartnerschaft

27.03.2017

Doppelstreife soll in Lünen für Sicherheit sorgen

LÜNEN Objektiv, sagt Polizeipräsident Gregor Lange, hätten die Lüner allen Grund, sich sicher zu fühlen. Die Delikt-Zahlen gehen zurück, der Trend setze sich auch mit den ersten Zahlen fürs neue Jahr fort. Für das subjektive Sicherheitsgefühl soll die Ordnungspartnerschaft sobald wie möglich sorgen - mit einer Doppelstreife.mehr...

Dortmunder Hauptbahnhof

27.03.2017

Streit eskaliert: Wittener schlagen sich blutig

DORTMUND Vier Männer aus Witten haben sich am frühen Sonntagmorgen auf dem Bahnsteig 6/7 am Dortmunder Hauptbahnhof geprügelt und sich dabei gegenseitig schwer verletzt. Als die Bundespolizei einschritt, beschuldigten sich die Männer gegenseitig.mehr...

SCHARNHORST Die Bahnstrecke zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Kamen war am Dienstag für mehr als drei Stunden gesperrt. Am Bahnhof Scharnhorst wurde ein Mann von einem Zug erfasst, die Bundespolizei geht von einem Suizid aus.mehr...

DORTMUND Eine Streife der Bundespolizei hat am Dienstagmittag im Dortmunder Hauptbahnhof einen "hochnervösen" Dortmunder (35) kontrolliert. Bei der Durchsuchung fand sie Überraschungseier - und die hatten eine ganz besondere Füllung.mehr...

Komplize festgenommen

21.03.2017

Dortmunder stirbt bei Fahrkartenautomat-Sprengung

Scharnhorst Bei der Sprengung eines Fahrkartenautomaten im Bahnhof Scharnhorst ist in der Nacht zu Dienstag ein Dortmunder gestorben. Notarzt und Rettungssanitäter kämpften mehr als eine Stunde um das Leben des Mannes. Die Bahnstrecke Dortmund-Hamm war bis 8.20 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Es gab eine Festnahme.mehr...

Rio de Janeiro (dpa) Europa, USA, China: Kein Land exportiert so viel Fleisch wie Brasilien. Nun werden kriminelle Machenschaften publik, Präsident Temer beruft Krisensitzungen ein, das Geschäft droht einzubrechen.mehr...

49-Jähriger springt ins Gleisbett

19.03.2017

Flaschensammler riskiert sein Leben für 25 Cent

DORTMUND Ein 49-jähriger Mann hat am Freitagabend sein Leben riskiert: Der Mann war wegen einer PET-Flasche (25 Cent Pfand) in die Gleisanlagen am Dortmunder Hauptbahnhof gesprungen - und löste damit einen Großeinsatz der Bundespolizei aus. Details und weitere Einsätze finden Sie in unserer Einsatz-Übersicht.mehr...

Lok schwer beschädigt

01.03.2017

Intercity rast bei Sythen in Metallstuhl

SYTHEN Wegen des Zusammenstoßes eines Zuges mit einem Stuhl war die Bahnstrecke zwischen Münster und Essen am Dienstagabend zwischen Dülmen und Haltern für knapp zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Wer den Stuhl auf die Gleise gelegt hat, wird derzeit ermittelt.mehr...

Bremen (dpa) Ein Anwohner warnt zwei Jugendliche noch, ehe sie auf einen Bahnstrommasten klettern. Die Teenager nehmen den ausgebildeten Notarzt aber nicht ernst. Dann bekommt einer der beiden einen Schlag und stürzt brennend zu Boden. Er schwebt in Lebensgefahr.mehr...

Berlin (dpa) Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Länder aufgefordert, zur Bekämpfung von Kriminellen und Schleusern verstärkt von der Schleierfahndung Gebrauch zu machen.mehr...

Bahnhof Hörde

21.02.2017

Bundespolizei rettet verletzten Bussard

HÖRDE Ungewöhnlicher Rettungseinsatz für die Bundespolizei: Am Bahnhof Hörde retteten Einsatzkräfte am Dienstagmittag einen Bussard von den Gleisen. Der Einsatz hatte auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr.mehr...

MARTEN Die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Bochum ist wieder freigegeben. Laut Deutscher Bahn verkehren die Züge wieder normal, jedoch war bis in die Abendstunden mit Verspätungen zu rechnen. Die Strecke war gesperrt worden, nachdem am S-Bahnhof Marten Süd ein Mensch von einem Zug erfasst worden war.mehr...

Mitsamt des Rucksacks

24.02.2017

Dieb stiehlt Rollstuhlfahrerin ihr Beatmungsgerät

DUISBURG/HAMM Eine Bochumer Rollstuhlfahrerin ist in große Gefahr geraten, als sie am Mittwoch mit dem Zug von Duisburg Richtung Hamm gefahren ist. Ein unbekannter Täter hat ihren Rucksack gestohlen - darin befand sich das Beatmungsgerät, das die Frau mit Sauerstoff versorgt. Erst in Hamm konnte sie auf sich aufmerksam machen.mehr...

"Allahu Akbar"-Rufe

25.02.2017

Schwarzfahrer löst Panik am Hauptbahnhof aus

DORTMUND Er wurde beim "Schwarzfahren" erwischt und die Polizei wollte daraufhin am Dortmunder Hauptbahnhof seine Personalien aufnehmen - das ganz normale Prozedere. Der 18-Jährige versuchte aber erst zu fliehen, wehrte sich dann gegen die Polizei, schrie plötzlich "Allahu Akbar" und versetzte damit den gesamten Hauptbahnhof in Panik.mehr...

Zahlen der Bundespolizei

22.02.2017

Metalldiebe greifen nicht mehr so oft zu

DORTMUND Über viele Jahre hielten Metalldiebe die Deutsche Bahn und andere Unternehmen sowie die Polizei auf Trab. Woche für Woche suchten auch international fahndende Ermittler Zeugen, die Taten und Täter beobachtet haben könnten. Jetzt ist klar: Die Zahl der Taten sinkt von Jahr zu Jahr. Warum? Wir haben nachgefragt.mehr...

Hunderte Fahrgäste saßen fest

19.02.2017

15.000-Volt-Leitung stürzte in Hamburg auf ICE

HAMBURG Schreck im Hamburger Hauptbahnhof: Eine Oberleitung riss und stürzt auf einen einfahrenden Zug. Hunderte Fahrgäste saßen stundenlang fest. Noch in der Nacht machten sich Techniker an den Schaden.mehr...

Hamburg (dpa) Eine Oberleitung reißt und stürzt auf einen einfahrenden ICE am Hamburger Hauptbahnhof. Ein Abschleppmanöver mit einer Rangierlok scheitert. Hunderte Fahrgäste sitzen stundenlang fest.mehr...

Frankfurt/Berlin (dpa) - Experten haben Beweismaterial für die Ursachenforschung zum ICE-Unfall in Frankfurt sichergestellt. Federführend seien die Eisenbahnunfalluntersuchungsstelle des Bundes und die Bundespolizei, sagte ein Bahnsprecher in Berlin.mehr...

Unbekannter Stoff ausgelaufen

12.02.2017

Hamburger Flughafen war komplett gesperrt

HAMBURG Am Hamburger Flughafen ist ein unbekannter Stoff vermutlich durch die Klimaanlage ausgetreten. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Der Flughafen war für mehrere Stunden komplett geschlossen. Hunderte Reisende harrten bei eisiger Kälte vor dem Airport aus. Mittlerweile hat der Flughafen den Betrieb wieder aufgenommen.mehr...

"Exodus" in den Westfalenhallen

13.02.2017

Bundespolizei stellt Drogen bei Techno-Fans sicher

DORTMUND Marihuana, Ecstasy und Amphetamine: Diese Drogen fand die Bundespolizei am Wochenende bei Besuchern des Techno-Festivals "Exodus". Innerhalb von 14 Stunden zählten die Beamten 20 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Wir blicken auf die Bilanz.mehr...

Leipzig (dpa) Ein Dreijähriger ist auf dem Berliner Hauptbahnhof ausgebüxt und dann allein im ICE nach Leipzig gefahren. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, hatte die Mutter mit ihren vier Jungen im Alter bis sechs Jahre eine Fahrkarte kaufen wollen.mehr...

DORTMUND Bundespolizisten haben am Donnerstagmorgen (2.2.) eine Wohnung in der Dortmunder Nordstadt durchsucht. Noch bevor die Beamten eindringen konnten, flogen 400 Gramm Haschisch und eine weiße Substanz aus dem Fenster. Doch das war nicht alles, was die Bundespolizei sicherstellte.mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

01.02.2017

Bundespolizist weckt Betrunkenen - und wird bespuckt

DORTMUND Unsanft aus seinen Träumen gerissen wurde ein betrunkener Dortmunder (54) am Dienstagabend im Dortmunder Hauptbahnhof. Er bespuckte und schlug die Beamten der Bundespolizei. Dabei war es alles andere als ein reizvoller und gemütlicher Ort, an dem er eingeschlafen war.mehr...

Sieben Vorfälle in Dortmund

29.01.2017

Die Einsatz-Übersicht der Bundespolizei

DORTMUND Die Bundespolizei hatte am Wochenende gleich mehrere größere Einsätze in Dortmund. Unter anderem wanderte ein 30-jähriger Mann durchs Gleisbett zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Scharnhorst. Er löste eine Streckensperrung aus.mehr...

Notbremsung

16.01.2017

Wind wehte Müllsäcke auf die Gleise

HALTERN Einen Tag nach der Notbremsung durch einen Lokführer kurz vor Haltern, entpuppte sich der Vorfall als eine Verkettung unglücklicher Umstände. Der Zugführer dachte zunächst, er hätte einen Menschen überfahren. Dabei waren nur Müllsäcke unter den Zug geraten.mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

23.01.2017

54-Jähriger flippt bei McDonalds aus - Festnahme

DORTMUND Ein offenbar betrunkener Mann (54) ist am Samstagabend im McDonalds am Hauptbahnhof völlig ausgeflippt. Zunächst verhielt er sich aggressiv gegenüber Kunden und Personal, dann griff er den Sicherheitsdienst der Fast-Food-Kette an. Dieser bekam dann Verstärkung.mehr...

Polizei ermittelt

15.01.2017

Eine Stunde Stillstand im Halterner Bahnhof

HALTERN Stillstand im Bahnhof Haltern am Sonntagmittag: Ein Lokführer hatte gegen 11.14 Uhr auf der Fahrt von Münster Richtung Essen in Höhe des Westuferparks die Notbremse gezogen. Er hatte einen Knall gehört und nahm an, eine Person überfahren zu haben. Was er da überrollt hat, war aber etwas anderes. Die Polizei ermittelt.mehr...

DORTMUND Mit einem erheblich alkoholisierten und hartnäckigen 28-Jährigen bekam es die Bundespolizei am Mittwoch am Dortmunder Hauptbahnhof zu tun. Er sollte den Fastfood-Laden KFC verlassen - und ließ seine Aggressionen nicht nur an den Mitarbeitern aus.mehr...

29-Jähriger im Glück

18.01.2017

Wie ein Handy-Dieb überführt werden konnte

Dortmund Wem das Handy gestohlen wird, der rechnet meist nicht damit, es jemals wiederzusehen. Dass so eine Geschichte aber auch gut ausgehen kann, zeigt das Beispiel eines 29-Jährigen.mehr...

Wegen eines Vogels

13.01.2017

Bahn am Dortmunder Hauptbahnhof brannte

DORTMUND Eine Bahn am Dortmunder Hauptbahnhof hat am Freitag zu brennen begonnen. Es handelte sich um eine abgestellte Bahn, in der sich glücklicherweise keine Personen befanden, als das Feuer ausbrach. Schuld an dem Brand: ein Vogel.mehr...

Güterzug in Dinslaken entgleist

12.01.2017

Unbekannte legen Geldautomaten auf Schienen

Dinslaken Ein Güterzug aus den Niederlanden ist am Donnerstagmorgen in Dinslaken entgleist, nachdem Unbekannte einen Geldautomaten auf die Schienen gelegt haben. Der Triebwagen wurde durch die Wucht des Aufpralls aus den Schienen gehoben. Der Bahnverkehr ist nach wie vor erheblich gestört.mehr...

Dinslaken (dpa) Ein Güterzug prallt in Nordrhein-Westfalen gegen einen Geldautomaten und entgleist. Unbekannte hatten das Gerät auf die Schienen gelegt. Das hat Folgen für den Regional- und Fernverkehr.mehr...

Strecke Hamm - Bielefeld gesperrt

11.01.2017

Unfall sorgt für Störungen im NRW-Bahnverkehr

HAMM Nach einem Unfall an der Bahnstrecke zwischen Hamm und Bielefeld gab es am Mittwoch erhebliche Einschränkungen im Bahnverkehr. Fernverkehrszüge mussten großräumig umgeleitet werden, für den Nahverkehr wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.mehr...

Lokführer reagierte schnell

27.12.2016

18-Jähriger in Westerfilde fast von S-Bahn überfahren

WESTERFILDE Weil er die S-Bahn noch schnell erreichen wollte, rannte ein 18-Jähriger am Montag am Bahnhof Westerfilde einfach über die Gleise. Dabei wurde er beinahe von der anfahrenden S 2 erfasst. Doch der Lokführer konnte gerade noch rechtzeitig bremsen.mehr...

Berlin (dpa) Grenzübergänge in der Alpenregion werden verschärft kontrolliert. Flüchtlinge suchen sich deshalb neue Wege, um die Grenze nach Deutschland zu überwinden.mehr...

München (dpa) Einen seit rund 13 Jahren wegen Beihilfe zum Mord gesuchten Mann hat die Bundespolizei am Münchner Flughafen gefasst. Der 53-Jährige kam Neujahr in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim, wie die Beamten am Montag mitteilten.mehr...

Berlin/Potsdam (dpa) Schwer bewaffnet mit Maschinenpistole und Schutzweste - oder unauffällig und verdeckt: Die Bundespolizei sichert mit massivem Aufgebot den Weihnachtsverkehr. Reisende müssen keine Einschränkungen fürchten.mehr...

Bei Einsatz verletzt

25.12.2016

Entwarnung für Polizeihund Ivo zu Heiligabend

DORTMUND Dass Polizeihund Ivo entspannt unterm Weihnachtsbaum sitzen konnte, ist eigentlich keine Nachricht. Doch der Vierbeiner in Diensten der Bundespolizei war in der vergangenen Woche bei einem Einsatz erheblich verletzt worden - von einem sehr rabiaten Graffiti-Sprayer.mehr...

DORTMUND Von friedlicher Weihnacht weit entfernt war ein 40-Jähriger am Heiligabend-Nachmittag am Hauptbahnhof. Weil er sich schlecht behandelt fühlte, rastete er im Drogeriemarkt des Hauptbahnhofs aus - und hinterließ neben zwei leicht Verletzten auch erheblichen Sachschaden.mehr...

Istanbul (dpa) Neue Krise zwischen Ankara und Berlin: Deutsche Diplomaten können normalerweise unkompliziert aus der Türkei ein- und ausreisen. Das gilt derzeit nicht mehr. Nach Kritik von Präsident Erdogan an deutschen Behörden deutet alles auf eine Strafmaßnahme hin.mehr...

Bahnhof Wattenscheid

28.11.2016

Mutter lässt Baby unfreiwillig im Zug zurück

BOCHUM/SCHWERTE Ein Schockmoment für jede Mutter: Das eigene Kind samt Kinderwagen bleibt zurück, bevor man es aus dem Zug holen kann. Das ist am Sonntagmorgen einer Mutter aus Schwerte in Bochum-Wattenscheid passiert. Glücklicherweise haben Mitarbeiter der Bahn und drei Jugendliche sofort reagiert.mehr...

DORSTFELD Mehrere hundert Dortmunder wollen den Dorstfeldern am Freitagabend den Rücken stärken und demonstrieren auf dem Wilhelmplatz für Solidarität und Respekt. Anlass ist ein Aufmarsch von Neonazis in dem Stadtteil - der zurzeit ein Polizei-Kiez ist.mehr...

DORTMUND Wenn Fans verschiedener Fußballvereine reisen, bleibt es in der Regel nicht aus, dass sie sich beim Umsteigen in einem Bahnhof begegnen. Ein solcher Knotenpunkt ist der Dortmunder Hauptbahnhof. Jetzt hatte es ein Hannover-96-Anhänger auf die Bundespolizisten abgesehen.mehr...

Schleuserring

24.11.2016

Neun Festnahmen nach Drogen-Razzien

DORTMUND Bei Razzien in Dortmund, Lünen, Selm und Wuppertal hat die Bundespolizei am Mittwoch acht Männer und eine Frau festgenommen. Sie sollen Drogen hergestellt und verkauft haben. Ermittler spürten sie über einen international arbeitenden Schleuserring auf.mehr...

DORTMUND Völlig eskaliert ist am Donnerstagmorgen ein Einsatz am Dortmunder Hauptbahnhof. Ein 33-Jähriger stürmte mit einer E-Gitarre auf Bundespolizisten los. Auslöser war offenbar eine Kleinigkeit.mehr...

Staatsanwaltschaft Dortmund

14.11.2016

27-Jährige muss wegen Schwarzfahrens 110 Tage in Haft

DORTMUND Für eine 27-jährige Dortmunderin ist der Zug jetzt endgültig abgefahren: Weil sie eine Geldstrafe wegen Schwarzfahrens nicht bezahlen konnte, muss die Frau nun für 110 Tage in Haft.mehr...

Vermischtes

02.11.2016

Razzia gegen Tschetschenen

Dresden (dpa) Das Kürzel REOK steht in Ermittlerkreisen für Russisch-Eurasische Organisierte Kriminalität. Die Polizei will solchen Strukturen möglichst früh begegnen - und setzt auch auf Signalwirkung.mehr...

Übung der Bundespolizei

15.09.2016

Hunde kamen mit dem Hubschrauber

Feldhausen Rund um den geschlossenen Movie Park fand am Donnerstag eine große Übung der Bundespolizei statt. Im Mittelpunkt standen dabei 14 Diensthunde und ein Hubschrauber.mehr...

Festnahme am Hauptbahnhof

10.10.2016

28-Jähriger bedroht Fahrgäste mit Pistole

DORTMUND Mit einer Pistole bedrohte ein 28-Jähriger am Sonntagabend seine Mitfahrer in der Eurobahn von Duisburg nach Dortmund. Eine vermeintliche Lappalie hatte den Mann offenbar richtig wütend gemacht.mehr...

Hooligan-Demonstration

09.10.2016

Volksverhetzung im Bahnhofsklo

DORTMUND Für fünf Hooligans und Neonazis endete ein Toilettenbesuch im Dortmunder Hauptbahnhof bei der Bundespolizei, die jetzt wegen Volksverhetzung ermittelt. Die Männer hatten einen Ausländer als "Scheiß Kanaken" bezeichnet. Kanake ist polynesisch und bedeutet "Mensch".mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

29.09.2016

Rechte greifen linke Gruppe mit Fahnenstangen an

DORTMUND Vier Rechtsradikale haben am Mittwochabend eine linke Gruppe im Dortmunder Hauptbahnhof mit Fahnenstangen angegriffen. Nur das beherzte Eingreifen von Bahnmitarbeitern verhinderte Schlimmeres. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.mehr...

Berlin/München (dpa) In Zügen und auf Bahnhöfen ist die Zahl der Diebstähle im vergangenen Jahr stark angestiegen. Die Täter sind oft polizeibekannt. Die Deutsche Bahn sieht die Justiz in der Pflicht.mehr...