Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bundespräsident Steinmeier beginnt Besuch in NRW

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Montag seinen offiziellen Antrittsbesuch in Nordrhein-Westfalen begonnen. Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender wurden vor der Staatskanzlei in Düsseldorf von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und dessen Frau Susanne Laschet begrüßt.

,

Düsseldorf

, 12.03.2018
Bundespräsident Steinmeier beginnt Besuch in NRW

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier winkt. Foto: Soeren Stache/Archiv

Die NRW-Visite Steinmeiers war im November verschoben worden, nachdem in Berlin die Sondierungen über eine Jamaika-Koalition geplatzt waren. Steinmeier wird bis Dienstag auch Aachen, Duisburg-Marxloh, Dortmund, Altena und Arnsberg besuchen.

Laschet erklärte, Steinmeier werde nicht nur das „wirtschaftliche Schlüsselland der Bundesrepublik“ und technologischen Fortschritt zu Gesicht bekommen, sondern auch „die Viertel, wo noch viel Arbeit vor uns liegt“.

Zum Auftakt sollte Steinmeier zunächst in der Staatskanzlei mit dem Landeskabinett zusammentreffen. Anschließend waren politische Gespräche im Landtag mit den Spitzen der Fraktionen sowie im Rathaus mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) geplant. Am Nachmittag sollte der Besuch in Aachen fortgesetzt werden.