Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bundestrainerin Medilanski "im Anflug"

BOCHUM 22 Gymnastik-Mannschaften aus 19 Ländern beteiligten sich am Turnier in der Rhythmischen Sportgymnastik, das vom TV Wattenscheid 01 ausgerichtet wurde.

An zwei Tagen war das Sportzentrum Westenfeld Mittelpunkt für die jungen Sportlerinnen und TV 01-Abteilungsleiterin Edita Schaufler freute sich, denn der erste Platz wurde von den TV 01-Mädchen erkämpft: "Erfreulich deshalb, weil jede Mannschaft eine Kampfrichterin stellte und alle Bewertungen zusammenliefen. Wir haben verdient gewonnen."

Im Mehrkampf der Zwölfjährigen setzte sich Rana Tokmak durch. Die mit deutschem Pass ausgestattete Türkin weckte auch das Interesse in der Türkei: ein Fernseh-Team war zur Stelle und machte Aufnahmen von der jungen Athletin. Die Experten einigten sich letztendlich auf TV01-Gymnastin Darja Sajfutinova als Turnerin mit dem höchsten Leistungsvermögen. Sie gilt als das herausragende Talent und soll in Russland besonders gefördert werden.Positives Zeichen

Entscho Enev, der die TV 01-Fäden zusammen hält, sieht mit diesem Turnier ein positives Zeichen, um "vor 2016 die Nationalmannschaft Gruppe wieder an den Stützpunkt nach Wattenscheid zu bekommen." Auch der Deutsche Turnerbund (DTB) scheint auf dem Weg nach Wattenscheid zu sein. Bekanntlich wurde dem heimischen Olympiastützpunkt die Riege genommen und in Schmiden neu ausgesiedelt. Zeitgleich erhielt Bundestrainerin Livia Medilanski (Düsseldorf) die Papiere. Nun hat sich der DTB wieder um die Meistertrainerin bemüht. Möglicherweise wird sie in Wattenscheid den talentierten Nachwuchs betreuen.

Im Mai kommendes Jahres soll das RSG-Turnier erneut in Wattenscheid veranstaltet werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...